Neumann schwer verletzt – Gärtner neu im TeamKreuzbandriss beim Duisburger Verteidiger

Lukas Gärtner (links) spielt nun für den EV Duisburg. (Foto: Imago)Lukas Gärtner (links) spielt nun für den EV Duisburg. (Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Schlechter könnten die Nachrichten kaum sein – weder für Manuel Neumann noch für den Eishockey-Oberligisten EV Duisburg. Verteidiger Manuel Neumann, der mit seiner Erfahrung zusammen mit Markus Schmidt wohl den Kern der Füchse-Defensive gestellt hätte, wird einen Großteil, wenn nicht die ganze Saison verpassen. Beim Training zog sich der 28-Jährige einen Kreuzbandriss zu. Schon am Mittwoch steht die Operation an – danach ist gemeinhin mit einer Ausfallzeit von rund sechs Monaten zu rechen. Immerhin: Der EVD hat bereits einen neuen Abwehrspieler verpflichtet – von den Löwen Frankfurt wechselt Lukas Gärtner an die Wedau.

„Das ist natürlich sehr bitter für uns“, sagte Füchse-Teamchef Lance Nethery. „Er ist auf dem Eis hängen geblieben, dann auch unglücklich gefallen“, beschreibt Nethery die Szene, als sich Neumann verletzte. „Wir wünschen Manuel alles Gute. Aber er wird mindestens bis Mitte Februar ausfallen, wenn wir von sechs Monaten ausgehen.“

Ersatz zu finden, war eine Herausforderung. „Aktuell ist es ungeheuer schwierig, einen deutschen Verteidiger zu finden. Im Moment ist kaum jemand zu haben“, so Nethery. „Und das ist keine Frage des Geldes.“ So sind die Füchse froh, dass man sich mit Lukas Gärtner und den Löwen über den Wechsel einigen konnte.

Die körperlichen Voraussetzungen stimmen zumindest, die der 20-Jährige mitbringt. Denn bei einer Größe von 1,96 Meter bringt der gebürtige Kempener 91 Kilogramm auf die Wage. Gärtner stammt aus dem Nachwuchs des Krefelder EV, für den er in der Schüler-Bundesliga sowie in der Deutschen Nachwuchsliga (DNL) aufgelaufen ist. In der Saison 2013/14 lief er für die Phoenix Junior Coyotes auf. Danach wechselte er nach Frankfurt und absolvierte 28 Spiele in der DEL2 sowie 23 Partien für die Oberliga-Mannschaft der Hessen, in denen ihm acht Tore und zwölf Vorlagen gelangen. „Er hat eine gute Reichweite“, sagt Nethery mit einem Augenzwinkern über die Größe des neuen Fuchses. „Ich habe ihn ja auch schon hier in Duisburg gesehen, da die Löwen ja hier ihr Trainingslager absolvierten.“ Durch Neumanns Ausfall wächst die Wahrscheinlichkeit, dass die nächste Verpflichtung eines Ausländers – die Füchse hoffen auf die Einbürgerung von Neuzugang Chad Niddery – für die Verteidigung getätigt wird.

Derweil zeigen sich die Füchse-Macher zufrieden mit dem bisherigen Verkauf der Dauerkarten. „Bislang haben wir 350 Saisontickets verkaufen können“, freut sich Füchse-Chef Sebastian Uckermann. „Rechnen wir die VIP-Tickets dazu, sind es sogar 450.“ Für Duisburger Verhältnisse sind dies überraschend gute Zahlen.

Am Samstag (19.30 Uhr) steht der erste Test gegen Frankfurt an. Am Sonntag folgt die Saisoneröffnung (ab 14 Uhr) mit dem Spiel gegen Krefeld (18.30 Uhr).

Viktor Buchner kommt aus Schwenningen
Alexander Komov bleibt beim Herner EV

​Ziemlich beste Freunde: Der Herner EV hat den Vertrag mit Youngster Alexander Komov um ein Jahr verlängert und freut sich zudem auf den ersten Neuzugang. Viktor Buc...

22-jähriger Niko Esposito-Selivanov neu im Kader
Hannover Indians verpflichten Enkel von Phil Esposito

​Von der Lake Superior State University, die ihren Campus direkt an der amerikanisch-kanadischen Grenze, allerdings auf dem US-Teil von Sault St. Marie hat, wechselt...

Bester Torschütze bleibt
August von Ungern-Sternberg verlängert bei den Rostock Piranhas

​Die Erfolgsgeschichte zwischen den Rostock Piranhas und Stürmer August von Ungern-Sternberg wird fortgesetzt. Der REC einigte sich mit dem 23-jährigen Deutsch-Ameri...

Toptorschütze bleibt ein Ice Dragon
Ralf Rinke verlängert beim Herforder EV für weitere zwei Jahre

​Wichtige Personalie – der Herforder EV darf weiterhin auf die Offensivqualitäten von Ralf Rinke vertrauen. Nachdem die Nummer 66 der Ice Dragons zur vergangenen Sai...

Eine Übersicht
Die aktuellen Personalstände in der Oberliga Nord

​Kaum ist die Oberliga-Saison zu Ende und der Meister und Aufsteiger steht fest, da geht es mit voller Kraft in das vierte Drittel, sprich die Sommerzeit. Und in die...

Vertrag bis 2023
Sean Morgan bleibt bei den Rostock Piranhas

​Wichtige Personalentscheidung beim Rostocker EC: Der Verein kann auch in der kommenden Saison mit Sean Morgan planen. Mit dem offensivstarken Verteidiger bleibt den...

Oberligist verlängert mit dem deutsch-finnischen Verteidiger
Walther Klaus bleibt den Icefighters Leipzig

​Walther Klaus spielt auch weiterhin für die Icefighters Leipzig. Der Finne mit deutschem Pass kam im letzten Sommer mit einem Tryout-Vertrag nach Leipzig. In dieser...

Florian Kraus kommt aus Hamm
Verstärkung für die Defensive der Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas werden sich zur kommenden Saison mit Florian Kraus verstärken. ...

Oberliga Nord Playoffs