Neues Logo für die EXA Icefighters LeipzigNamenssponsor und Esa Hofverberg bleiben

Lesedauer: ca. 1 Minute

Zum ersten wurde der Vertrag mit eXa online, dem Namenssponsor der Leipziger Profi-Eishockeymannschaft langfristig verlängert. Von Beginn an ging die Zusammenarbeit über das reine Sponsoring hinaus. Und auch in Zukunft soll die Partnerschaft von einem regen Austausch und neuen Projekten leben. „eXa online ist für uns ein ganz entscheidender Partner“ sagt EXA-Icefighters-Geschäftsführer André Krüll „mit ihrem Know How  und den technischen Möglichkeiten haben wir in den letzten beiden Jahren große Schritte nach vorn gemacht. Und ich denke, dass wir auch in Zukunft besonders in der neuen Spielstätte einige geile Erlebnisse zusammen haben werden.“

Außerdem können die Icefighters Leipzig ein neues Logo präsentieren. Dabei bekommt der so viel zitierte „Eiskämpfer“, den die Spieler verkörpert haben und dessen Spirit sich in den letzten Jahren etabliert hat, ein Gesicht. Das Gesicht eines angriffslustigen Kriegers, der sich nicht aufgibt, der für sein Team einsteht und bis zur letzten Minute kämpft. „Die Vereinsführung hat diesen Schritt lange und ausführlich überdacht und abgewogen. Denn natürlich hängen an einem Logo, welches den Verein seit acht Jahren begleitet hat, auch viele Erinnerungen. Doch die Zeit für einen Neuanfang in einer neuen Spielstätte in Leipzig mit einem neuen Gesicht mit Wiedererkennungswert ist genau jetzt“, erklärt der Verein.

Ein Gesicht allerdings kennt mittlerweile jeder Eishockeyfan in Leipzig und es ist auch kein neues – Esbjörn Hofverberg, seines Zeichens mit fast 48 Jahren wahrscheinlich der älteste aktive Eishockeyspieler der Welt. Es ist unklar, ob er versucht auf dem Eis die 50 zu knacken oder ob er einfach spielt, bis er umfällt, aber jetzt hat Esa Hofverberg entschieden, noch nicht genug zu haben. Der  routinierte Verteidiger mit koreanischen Wurzeln hängt eine weitere Saison dran und wird in diesem September mit der Mannschaft im Kohlrabizirkus auflaufen.

Doch auch darüber hinaus hat Esa Hofverberg nun bereits seine Treue bekundet. Nach seinem Karriereende im aktiven Sport (wann auch immer das sein wird), wird er in die Vereinsführung mit einsteigen und den Eissport in Leipzig weiter mit gestalten und vorantreiben.

Süd-Vereine schließen sich der Nord-Vereinbarung an
Oberligisten einigen sich auf Transferstopp

​Die Mannschaften der Oberliga Nord und Süd haben sich auf einen vorübergehenden Transferstopp geeinigt. Die beiden unter dem Dach des Deutschen Eishockey-Bund organ...

Fünf Spieler im Fokus
Personalveränderungen bei den Hannover Indians

​Obwohl die Hannover Indians sich, wie ihre elf Konkurrenten in der Oberliga Nord auch, dazu verpflichteten, bis zum 30. April keine Vertragsgespräche zu führen und ...

Vereine agieren gemeinsam aufgrund der Corona-Probleme
Nord-Oberligisten führen bis 30. April keine Vertragsgespräche

Die Vereine der Oberliga Nord haben sich auf ein gemeinsames Vorgehen in Folge der Coronakrise geeinigt. ...

Verteidiger kommt aus Halle
Crocodiles Hamburg verpflichten Vojtech Suchomer

​Die Crocodiles Hamburg können mit Vojtech Suchomer den ersten Neuzugang für die Saison 2020/21 verkünden. Der Verteidiger wechselt von den Saale Bulls Halle an die ...

Zugang aus Herne
Julius Bauermeister kehrt zum Krefelder EV zurück

​Mit Julius Bauermeister kann der Krefelder EV seinen ersten Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison präsentieren, der zugleich ein Heimkehrer ist. ...

Kristian Hufsky Rookie der Saison 2019/20 – Santeri Ovaska erster Neuzugang
Hannover Indians melden erste Kaderveränderungen

​Die letzten Wochen der Hannover Indians waren gespickt mit Highlights, allerdings stellenweise nicht von der Sorte, die man sich wünscht. ...

Besonderes Lob für zwei Spieler
Der Herner EV bestätigt fünf Abgänge

​Nach der Vertragsverlängerung von Patrick Asselin, dem Top-Torjäger der abgelaufenen Saison in der Oberliga Nord, verkündet der Herner EV nun auch die ersten Abgäng...

Künftig ohne Importspiele
Krefelder EV meldet Abgänge aus seinem Oberliga-U23-Team

​Der Krefelder EV verzeichnet einige Abgänge aus seinem U-23-Team in der Oberliga. Unter anderem werden die beiden Importspieler Michael Jamieson und Jeremiah Luedtk...