Nervenkrieg in der SchillingalleeRostock Piranhas

Nervenkrieg in der SchillingalleeNervenkrieg in der Schillingallee
Lesedauer: ca. 1 Minute

Gegner waren die bis dahin punktelos gebliebenen GEC Ritter aus Nordhorn. Im ersten Drittel gelang es den Spielern nicht, die zahlreichen Torchancen entscheidend zu verwandeln. Dies erinnerte an das Spielgeschehen vom Freitag. Der Spielstand zur Pause 2:2. Im zweiten Drittel schien es der Mannschaft an Konzentration und Strategie zu mangeln. Dies bewies der Spielstand zur Pause: Mit 2:5 lag Rostock hinten. Nach der Pause schien eine völlig veränderte Mannschaft auf dem Eis zu stehen. Jetzt setzte ein wahrer Torreigen ein und die Piranhas zeigten, dass sie ihren Namen zu Recht tragen und „bissig“ sein können. Binnen zehn Minuten fielen vier Tore für die Heimmannschaft. Zwischenzeitlich erzielten die Gäste noch den Ausgleich. Dies wurde durch die Gastgeber mit drei Toren quittiert. Es blieb dann auch der endgültige Spielstand: 9:6. Hervorzueben sind vor allem die Leistungen von Paul Stratmann und Jens Stramkowski mit je vier Toren und zwei Assists.

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg