Moskitos treffen auf Braunlage und TimmendorfKonzentration hoch halten vor der Pause

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Sicherlich wäre es schon eine schöne Momentaufnahme, auf dem Platz an der Sonne in die Deutschland-Cup-Pause zu gehen. Dazu müssen die Essener am Freitag gegen die Harzer Falken (Freitag, 20 Uhr) und am Sonntag in Timmendorf (18 Uhr) bestehen.

Zunächst gastiert also am Freitag das Team vom Wurmberg am Essener Westbahnhof und dass die Truppe von Trainer Norbert Pascha nicht zu unterschätzen ist, zeigte sie in der laufenden Saison bereits ein paar Mal. Zu Beginn der Saison setzte es zwar deutliche Niederlagen in Leipzig und Timmendorf, doch der Overtime-Sieg am Herner Gysenberg überraschte ebenso wie der klare Heimsieg gegen starke Berliner Preussen. Nachdem die beiden Kanadier Brennan Bosch und Kevin Undershute den Verein nach der letzten Saison verlassen haben, ist man am Wurmberg wieder fündig geworden. Neu ist der 25-jährige US-Amerikaner Ryan McGrath, der in neun Spielen bereits beachtliche 15 Scorerpunkte erzielte. Auch auf der zweiten Kontingentspieler Position setze Pascha wieder auf die kanadische Linie. Allerdings wurde hier ein Verteidiger verpflichtet, der 27-jährige Dylan Quaile. Zu den beiden gesellen sich mit Tobias Schwab und Robert Wittmann zwei bewährte Spieler, Artjom Kostyrev rundet die aktuelle Spitze in der Braunlager Scorerliste ab.

Am kommenden Sonntag heißt es dann wieder, lange in den Bus für das Team von Trainer Frank Gentges. Ziel ist die Ostsee, wo es schon um 18 Uhr beim EHC Timmendorfer Strand zum Auswärtsspiel kommt. Die Beach Boys tun sich noch sehr schwer in dieser Saison, mussten gar eine 1:10-Niederlage in Erfurt hinnehmen, überraschten aber am vergangenen Sonntag mit einem 2:1-Sieg bei den Berliner Preussen. Von den Kontingentspielern, die vergangene Saison am Timmendorfer Kurpark zum Schläger griffen, ist keiner an der Ostsee geblieben. Dafür setzen die Beach Boys in dieser Saison auf japanische Verteidigungskünste, der 25-jährige japanische Verteidiger Denis Akimoto soll Tore verhindern. Vorne soll es der 28-jährige kanadische Center Max Grassi richten, der auch bereits elf Punkte auf seinem Konto hat. Zweitbester Scorer im Team von Trainer David Rich ist im Moment der erst 19-jährige Stürmer Gianluca Balla mit sechs Toren und vier Vorlagen. Sicherlich konnte und kann das Team von der Ostsee in der Liga überraschen, um allerdings weiter oben mitzuspielen dürfte dem Kader die Tiefe fehlen.

Alles in allem zwei Gegner, die von der reinen Papierform nicht so hoch anzusiedeln sind wie einige der bisherigen Kontrahenten der Wohnbau Moskitos. Soll das aktuelle Tabellenbild aber über die Deutschland-Cup-Pause eingefroren werden, muss das Team von Frank Gentges in beiden Spielen ebenso engagiert und konzentriert zu Werke gehen wie in den bisherigen Spielen.

Deutlicher Sieg im dritten Spiel gegen Crocodiles
Hannover Scorpions erreichen Nord-Finale gegen Herne

​Das war schon eine recht eindrucksvolle Demonstration des Meister der Oberliga Nord gegen seinen Hamburger Herausforderer. Die Crocodiles gaben kämpferisch alles, m...

Scorpions und Crocodiles müssen am Dienstag nachsitzen
Herner EV steht als erster Nord-Finalteilnehmer fest

​Auch wenn die Play-offs der Oberliga Nord eingedampft sind, sie sind wirklich spannend. Wer hätte gedacht, dass der Herner EV im Halbfinale den Nordtitelverteidiger...

Hannover Scorpions mussten in die Overtime
Herner EV erwischt Tilburg Trappers auf falschem Fuß

​Das war schon heftig für die beiden Favoriten. Die Hannover Scorpions benötigten zum Auftakt des Play-off-Halbfinals der Oberliga Nord die Verlängerung, um die Croc...

Stürmer verlängert
Thomas Zuravlev bleibt bei den Crcodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Thomas Zuravlev um ein Jahr verlängert. Der Stürmer kehrte 2019 zu den Crocodiles zurück und geht nun in seine fünfte S...

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Oberliga Nord Playoffs

Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
6 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Freitag 23.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 25.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 27.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne