Moskitos im ersten Ligaspiel gegen TilburgZweitplatzierter zu Gast

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Spiele gegen Mannschaften aus dem Nachbarland Niederlande haben oft eine gewisse Brisanz und Rivalität. Und auch wenn das Eishockey bei den Nachbarn nicht so einen hohen Stellenwert hat, das erste Ligaspiel der Wohnbau Moskitos Essen gegen die Tilburg Trapperst bringt auch eine gesunde Portion Rivalität mit.

Allerdings nicht nur weil es gegen eine Mannschaft aus den Niederlanden geht, die Trappers sind auch ein fast sicherer Kandidat für die ersten acht Plätze in der Oberliga Nord. Das musste unter der Woche sogar Tabellenprimus EV Duisburg feststellen; die Füchse mussten sich am Dienstag im IJssportcentrum Stappegoor mit 1:4 geschlagen geben. Tilburg verdrängte durch diesen Sieg gar die Saale Bulls Halle und kletterte selbst auf den zweiten Tabellenplatz. Das Spiel in der Eissporthalle Essen-West beginnt am Freitag um 20 Uhr.

Ein großer Teil des Kaders der Trappers ist gespickt mit Spielern, die aktuell in der niederländischen Nationalmannschaft spielen oder zumindest schon mal für das Nationalteam zum Schläger gegriffen haben. Und auch wenn man das Team der Niederlande im internationalen Vergleich nicht zu den Top-Adressen zählt, so ist das Team in der Oberliga natürlich schon sehr stark einzuschätzen, was man ja jetzt auch am Tabellenplatz ablesen kann. Einen ihrer stärksten Spieler mussten die Trappers zuletzt ziehen lassen, Steve Mason, mit 18 Punkten in zehn Spielen zog es ihn in die Schweiz. Doch die Verantwortlichen der Trappers haben im Mutterland des Eishockeys schnell Ersatz gefunden und den Kanadier Kyle Just verpflichtet, der in seinen ersten drei Begegnungen bereits sechs Punkte verbuchen konnte. Der derzeit stärkste Scorer der Gäste kommt allerdings gebürtig aus Einhoven, Diederick Hagemeijer sammelte in 13 Spielen bereits 20 Punkte. Bei den Moskitos hat sich gegenüber der Vorwoche personell wenig verändert. Sieht man von der Verpflichtung von Michael Hrstka ab, fehlen weiterhin Philipp Gejerhos nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Neuwied, Dominik Patocka ist weiterhin krank. Auch was die Förderlizenzspieler angeht sieht es für das erneute Einzelspiel am Wochenende schlecht aus.

Die Moskitos möchten auf den ersten Fanabend der Saison hinweisen: Am 27. November, wenn Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Timmendorf reisen, wird es einen Fanabend beim Sponsor Pizzaboy geben. Ab 19 Uhr wird der Vorstand vor Ort sein und sich bemühen, die Fragen den Fans zu beantworten. Ab 20 Uhr wird dann der Liveticker der Moskitos per Beamer alle Anwesenden mit den Infos aus Timmendorf versorgen. Jeder, der an diesem Abend im Trikot bei Pizzaboy erscheint, erhält zehn Prozent auf alle Speisen und Getränke.

Weiden siegt auch in Lindau
Black Dragons Erfurt bremsen Hamburgs Aufholjagd aus

​Zwei Nachholspiele sah in dieser Woche der Zeitplan der Oberliga Nord vor. Während Herne seiner Favoritenrolle in Hamm nachkam, setzte sich Hamburg in Erfurt in die...

Glatzel und Hoffmann bleiben
Torhüterduo der Icefighters Leipzig verlängert

​Die Verantwortlichen der EXA Icefighters Leipzig bauen bereits an der Mannschaft für die kommende Saison. Dabei sind sich die Geschäftsführer einig, dass sie einen ...

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Spitzenteams gewinnen ihre Spiele
Hammer Eisbären ziehen Herne den Stecker

​Das war schon eine Überraschung. Die Hammer Eisbären bewiesen unglaubliche Moral und holten in der Oberliga Nord völlig verdient zwei Punkte beim Herner EV. ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 26.01.2022
Hammer Eisbären Hamm
4 : 6
Herner EV Herne
Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne