Moskitos im ersten Ligaspiel gegen TilburgZweitplatzierter zu Gast

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Spiele gegen Mannschaften aus dem Nachbarland Niederlande haben oft eine gewisse Brisanz und Rivalität. Und auch wenn das Eishockey bei den Nachbarn nicht so einen hohen Stellenwert hat, das erste Ligaspiel der Wohnbau Moskitos Essen gegen die Tilburg Trapperst bringt auch eine gesunde Portion Rivalität mit.

Allerdings nicht nur weil es gegen eine Mannschaft aus den Niederlanden geht, die Trappers sind auch ein fast sicherer Kandidat für die ersten acht Plätze in der Oberliga Nord. Das musste unter der Woche sogar Tabellenprimus EV Duisburg feststellen; die Füchse mussten sich am Dienstag im IJssportcentrum Stappegoor mit 1:4 geschlagen geben. Tilburg verdrängte durch diesen Sieg gar die Saale Bulls Halle und kletterte selbst auf den zweiten Tabellenplatz. Das Spiel in der Eissporthalle Essen-West beginnt am Freitag um 20 Uhr.

Ein großer Teil des Kaders der Trappers ist gespickt mit Spielern, die aktuell in der niederländischen Nationalmannschaft spielen oder zumindest schon mal für das Nationalteam zum Schläger gegriffen haben. Und auch wenn man das Team der Niederlande im internationalen Vergleich nicht zu den Top-Adressen zählt, so ist das Team in der Oberliga natürlich schon sehr stark einzuschätzen, was man ja jetzt auch am Tabellenplatz ablesen kann. Einen ihrer stärksten Spieler mussten die Trappers zuletzt ziehen lassen, Steve Mason, mit 18 Punkten in zehn Spielen zog es ihn in die Schweiz. Doch die Verantwortlichen der Trappers haben im Mutterland des Eishockeys schnell Ersatz gefunden und den Kanadier Kyle Just verpflichtet, der in seinen ersten drei Begegnungen bereits sechs Punkte verbuchen konnte. Der derzeit stärkste Scorer der Gäste kommt allerdings gebürtig aus Einhoven, Diederick Hagemeijer sammelte in 13 Spielen bereits 20 Punkte. Bei den Moskitos hat sich gegenüber der Vorwoche personell wenig verändert. Sieht man von der Verpflichtung von Michael Hrstka ab, fehlen weiterhin Philipp Gejerhos nach seiner Verletzung aus dem Spiel gegen Neuwied, Dominik Patocka ist weiterhin krank. Auch was die Förderlizenzspieler angeht sieht es für das erneute Einzelspiel am Wochenende schlecht aus.

Die Moskitos möchten auf den ersten Fanabend der Saison hinweisen: Am 27. November, wenn Mannschaft zum Auswärtsspiel nach Timmendorf reisen, wird es einen Fanabend beim Sponsor Pizzaboy geben. Ab 19 Uhr wird der Vorstand vor Ort sein und sich bemühen, die Fragen den Fans zu beantworten. Ab 20 Uhr wird dann der Liveticker der Moskitos per Beamer alle Anwesenden mit den Infos aus Timmendorf versorgen. Jeder, der an diesem Abend im Trikot bei Pizzaboy erscheint, erhält zehn Prozent auf alle Speisen und Getränke.

Gysenberger drehen 1:4-Rückstand gegen den Meister
Herner EV schlägt Tilburg – Moskitos Essen nun Zweiter

​Ein schlechter Tag für die beiden Hannoveraner Teams in der Oberliga Nord, ein guter für die beiden Mannschaften aus dem Ruhrgebiet, die am Sonntag im Einsatz waren...

3:5-Heimniederlage des ECC
Preussen wurden auch von den Rostock Piranhas gebissen

​Der ECC Preussen Berlin wollte nach der 2:7-Niederlage in Leipzig unbedingt mal wieder vor eigenem Publikum siegen – aber auch die Rostock Piranhas hatten nicht vor...

6:5-Overtime-Sieg gegen Tilburg
Starke Vorstellung des Herner EV gegen die Trappers

​Das schwere Wochenende für den Herner EV ist vorbei und es hat großen Spaß gemacht. Zuerst der Auswärtssieg am Freitag bei den Hannover Scorpions und nun am Sonntag...

4:1-Sieg in Erfurt
Crocodiles sichern erstes Sechs-Punkte-Wochenende

​Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel gegen die Black Dragons Erfurt mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1) gewonnen. Es war das erste Sechs-Punkte-W...

5:3-Sieg gegen den EV Duisburg
Starke Crocodiles Hamburg schlagen Füchse

​Die Crocodiles Hamburg haben das Heimspiel gegen die Füchse Duisburg mit 5:3 (4:1, 0:1, 1:1) gewonnen und sind durch den Erfolg auf den sechsten Tabellenrang der Ob...

Herne gewinnt Verfolgerduell bei den Scorpions
Tilburg Trappers haben zur Saisonhälfte elf Punkte Vorsprung

​Das war ein Spieltag so recht nach dem Geschmack des Titelverteidigers. Selbst hatte man beim 5:4 gegen Halle viel Glück und gleichzeitig unterlag der Verfolger aus...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!