Moskitos feiern erstes Sechs-Punkte-WochenendeEssen besiegt Preussen Berlin mit 9:0

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Entsprechend zufrieden war der Essener Trainer auch in seinem Statement: „Vorab gute Besserung an den verletzten Berliner Spieler, das Wichtigste ist, dass es nichts Ernsthafttes ist. Das Sechs-Punkte-Wochenende mit nur einem Gegentor tut den Jungs gut. Wir wissen das aber auch richtig einzuschätzen. Fakt ist auch und das ist mehr als deutlich zu sehen, dass wir dringend einen erfahrenen Verteidiger und einen adäquaten Ersatz für Hildebrand brauchen. Wenn der Schiedsrichter sich das Video anschaut, sieht er, dass es kein No-Look-Check von Oli Granz war und damit auch keine Matchstrafe.“

Die Preussen, mit 14 Feldspielern und zwei Torhütern an den Westbahnhof gereist, hatten bereits nach der Freitagsniederlage gegen die Moskitos am Samstag in Tilburg gespielt und ebenfalls verloren. Man merkte es dem Team von David Haas an, von der ersten Minute an waren die Moskitos die überlegene Mannschaft und setzten Olafr Schmidt unter Druck. Bereits in den ersten Minuten eine gute Chance durch Julien Pelletier und einen Distanzschuss von Werner Hartmann. Marko Babic eröffnete dann das Torfestival in der fünften Spielminute versenkt er zum 1:0. Julian Lautenschlager in der Folge mit zwei guten Möglichkeiten, doch noch bleibt der Berliner Keeper Sieger. Einen Superpass von Thomas Gauch über die Bande nimmt Julien Pelletier an der Berliner Verteidigungslinie auf und hämmert die kleine Scheibe oben links ins Netz. Nun geht es Schlag auf Schlag, Kapitän Dennis Thielsch fährt von links ins Berliner Drittel, Scheibe ins lange Ecke, 3:0. Und David Haas, der Berliner Coach nimmt ähnlich wie schon am Freitag eine Auszeit. Olafr Schmidt hat die Nase voll, Philipp Lücke muss die restlichen Tore bekommen. Julian Lautenschlager dann mit dem 4:0, ein Bully Gewinn kommt zum Stürmer der Moskitos und der zieht sofort ab.

Dann kommt es zu der Situation, von der Gentges in seinem Statement bereits sprach. An der blauen Linie der Preussen kommt es zu dem Check, den Hauptschiedsrichter Soguksu schließlich als Matchstrafe wertete. Julien Pelletier mit einem trockenen Schuss ins lange Eck aus halblinker Position konnte dann in den ersten 20 Minuten noch den fünften Essener Treffer erzielen.

Wieder Marko Babic eröffnete dann im zweiten Drittel das muntere Tore schießen. Einen tollen Pass von Marcel Pfänder nahm der Essener Stürmer an der blauen Linie auf und ließ Philipp Lücke dann keine Chance mehr. Auch in Überzahl gelang den Moskitos dann ein Treffer, Christoph Ziolkowski zog von der blauen Linie ab, Dennis Thielsch hält den Schläger rein und der siebte Essener Treffer war gefallen. Tor Nummer Acht dann in Unterzahl, Berlin vertändelte vor dem eigenen Tor die Scheibe, wieder Ziolkowski passte auf und Dominik Lascheit brauchte nur noch ins leere Tor schieben.

Im letzten Drittel nahmen die Moskitos dann den letzten Druck und den letzten Zug zum Tor weg. Enrico Salvarani durfte Sebastian Staudt ablösen und machte seine Sache sehr gut. Dennis Thielsch mit seinem dritten Treffer an diesem Abend machte das Endergebnis von 9:0 dann perfekt. In den Schlussminuten gerieten sich Felix Braun und Julien Pelletier noch in die Wolle und lieferten sich eine handfeste Rauferei. Braun bekam 2+2+10 und Pelletier 2+2+2+10 Minuten.

Tore: 1:0 (4:52) Babic (Granz, Lautenschlager), 2:0 (10:36) Pelletier (Gauch, Bires), 3:0 (14:52) Thielsch (Granz, Topfstedt), 4:0 (16:19) Lautenschlager (Bires, Gauch), 5:0 (18:35) Pelletier (Pfänder, Gauch), 6:0 (24:37) Babic (Pfänder, Topfstedt), 7:0 (33:39) Thielsch (Ziolkowski, Pelletier, PP1), 8:0 (38:45) Lascheit (Ziolkowski, Hartmann, SH1), 9:0 (56:35) Thielsch (Pelletier, De Coste). Strafen: Essen 10 + 10 (Pelletier) + Matchstrafe (Granz), Berlin 12 + 10 (Braun). Zuschauer: 807.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Regelungen für 2024/25
Oberliga: Weiterhin drei Kontingentspieler – unter einer Bedingung

​Noch hat es der Deutsche Eishockey-Bund nicht selbst veröffentlicht, aber nach einem Treffen mit den Vereinen steht fest, dass auch in der kommenden Oberliga-Saison...

Oberliga Nord Hauptrunde