Moskitos Essen vor Heimderby Nummer zwei und bei den FalkenHerner EV ist zu Gast

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Nach dem tollen Spiel gegen den EV Duisburg winkt dem Team von Trainer Frank Gentges wieder eine große und stimmungsvolle Kulisse. Die Vorverkaufszahlen bewegen sich bereits vor der Öffnung der Geschäftsstelle am Donnerstag von 18 bis 19 Uhr im vierstelligen Bereich und zusammenhängende Sitzplatzkarten werden bereits rar.

Der Herner EV hat sich vor der Saison von einigen Spielern getrennt, aber auch einige Transfers getätigt, die in der Liga aufhorchen ließen. Allen voran sicherlich die Verpflichtung von DEL2-Stürmer Nils Liesegang von den Frankfurter Löwen. Der gebürtige Gelsenkirchener, der vor seiner Verpflichtung bereits mehrfach in Herne gespielt hat, führt auch aktuell die Scorerwertung des Derbygegners an. Erwartungsgemäß ebenfalls ganz vorne dabei, Importspieler Brad Snetsinger, der in den letzten Jahren im Trikot des HEV immer ganz vorne zu finden war. Ein alter Bekannter vom Westbahnhof folgt den beiden Stürmern, der ehemalige Kapitän der Wohnbau Moskitos, Dennis Thielsch ist zusammen mit Thomas Zuravlev mit jeweils zehn Treffern Toptorschütze bei den Gästen.

Nachdem das Team von Trainer Danny Albrecht sehr gut in die Saison gestartet war, gab es zuletzt so etwas wie eine Krise rund um die Herner Hannibal-Arena. Zunächst hatte die Mannschaft sich zwischenzeitlich zu einem hartnäckigen Verfolger von Meister Tilburg Trappers gemausert, dann brachten zuletzt drei Niederlagen in Serie so etwas wie Ernüchterung. Diese gipfelte in der 4:10-Niederlage bei den Saale Bulls Halle und ließ den Herner EV auf Platz vier abrutschen. Am letzten Sonntag konnten Snetsinger und Co. allerdings ein wenig Wiedergutmachung betreiben, Erfurt wurde mit 6:1 geschlagen. Der Vorsprung in der Tabelle auf die Wohnbau Moskitos beträgt vier Punkte.

Am Sonntag gastieren die Essener bei den dortigen Harzer Falken. Ab 18 Uhr geht es im Wurmbergstadion in Braunlage um Punkte und der Tabellenvorletzte kämpft. Am letzten Sonntag konnten die Falken gegen Rostock große Moral beweisen und rangen die Truppe von der Ostsee am Ende mit 6:5 nieder. Dabei bewies das Team von Arno Lörsch großen Kampfgeist, lief immer wieder einem Rückstand hinterher und machte mit der ersten Führung zum 6:5 in der Overtime den Sack zu. Mit dem gebürtigen Kölner Tim Dreschmann hat man im Harz dazu auch noch einen vielversprechenden Stürmer verpflichtet, der im Notfall auch hinten aushelfen kann. Dennis Gulda und Gregor Kubail sind die ersten beiden der internen Scorerwertung im Harz. Beide zeichnen sich mit elf Beihilfen jedoch eher als Vorlagengeber aus. Mit sechs Treffer ist Louis Trattner hier der Stürmer mit dem meisten Toren.

Neuzugang aus Selb
Christoph Kabitzky wechselt zu den Hannover Scorpions

​Mit der Verpflichtung von Christoph Kabitzky kommen die Hannover Scorpions mit ihrer Kaderplanung 2020/21 so langsam auf die Zielgerade. ...

Verteidiger mit deutschem Pass kommt aus Regensburg
Icefighters Leipzig holen den Finnen Walther Klaus

​Nachdem der letzte „Neue“ für Tore und Stress vor dem gegnerischen Netz sorgen soll, ist der nächste Neuankömmling für die defensive Arbeit eingeplant. Gardemaße br...

Wechsel von Mellendorf zum HEV
Nico Schnell wechselt zu den Herforder Ice Dragons

​Ein weiterer junger Spieler wird in der kommenden Saison den Herforder EV in der Oberliga Nord verstärken. Mit Nico Schnell wechselt ein Verteidiger vom Ligakonkurr...

Planungsstände im Norden und Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Seit der letzten Planungsstandveröffentlichung von vor vier Wochen hat sich eine Menge getan. Damit jeder den Überblick behalten kann, bringen wir für beide Oberlig...

Interview mit dem Trainer der Hannover Indians
Lenny Soccio: „Ich erwarte eine spannende Saison“

​Im Interview wirft Len Soccio, Trainer der Hannover Indians, einen Blick zurück auf die vergangene Oberliga-Saison und spricht über die Ziele für das neue Spieljahr...

Gefährlichste Sturmreihe bleibt komplett
Patrick Saggau verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Routinier Patrick Saggau um ein Jahr verlängert und halten damit die gefährlichste Sturmreihe der vergangenen Saison. D...

Erste Ausländerstelle in Mellendorf besetzt
Hannover Scorpions verpflichten Tomi Wilenius

​Mit der Besetzung der ersten Ausländerstelle haben die Hannover Scorpions einen weiteren Schritt getan, eine schlagkräftige Mannschaft für die kommende Saison zusam...

Vertragsverlängerung beim REC
Werner Hartmann geht in drittes Jahr bei den Rostock Piranhas

​Es ist eine Verlängerung, die viele Fans glücklich macht – Werner Hartmann bleibt bei den Rostock Piranhas. Er ist in den vergangenen zwei Spielzeiten zum Publikums...