Moskitos Essen schießen sich den Frust von der Seele9:2-Sieg gegen die Rostock Piranhas

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Wie schon am Freitag in Tilburg war das Team von Trainer Frank Gentges gegenüber dem Wochenende zuvor nicht wieder zu erkennen. Ein ganz anderer Zug zum gegnerischen Tor, und immer auf Absicherung nach hinten bedacht.

Bereits in den ersten Minuten prüfte Julian Airich Jan Dalgic im Tor der Piranhas und Julian Lautenschlager legte kurz darauf nach, doch wieder ist der Rostocker Torhüter der Sieger. Das sollte sich dann in der zwölften Spielminute ändern, Julian Airich lupfte die Scheibe zur Führung der Moskitos an Dalgic vorbei ins Tor. Und nur 14 Sekunden später legten die Essener nach, Veit Holzmann mit starkem Antritt von rechts ins Gästedrittel hämmerte die Scheibe dann aus kurzer Distanz unter die Latte.

Und mit Beginn des Mitteldrittels machten die Moskitos direkt da weiter wo sie im ersten Drittel aufgehört hatten. Andre Gerartz legte im Rostocker Drittel quer, Julian Lautenschlager zog ab und es stand 3:0. Doch die Gäste hatten noch nicht aufgegeben, eine Strafzeit gegen Patrik Cerveny nutzte Rostock zum Anschlusstreffer. Victor Lennartsson hatte dann den vierten Essener Treffer auf dem Schläger, doch er bekam völlig frei die Scheibe nicht gelupft. Besser machte es dann Carsten Gosdeck, einen klugen Pass von Marcel Pfänder versenkte er zum 4:1.Doch auch Rostock war noch da, Stephan Kreuzmann musste auf die Strafbank und wieder trafen die Gäste zum Anschluss. Julian Lautenschlager, nach schönem Zuspiel von Lars Grözinger, stellte noch vor der zweiten Pause den alten Abstand wieder her.

Im letzten Drittel machten die Moskitos dann endgültig den berühmten Sack zu. Zunächst schoss Thomas Richter einfach mal von der blauen Linie, den Abpraller brachte Arthur Lemmer dann im Tor unter. Und es ging munter weiter, Julian Airich mit schönem Pass auf Carsten Gosdeck, der Dalgic mit der Rückhand keine Chance ließ. Und Gosdeck durfte dann auch noch seinen dritten Treffer erzielen, aus halbrechter Position traf der Stürmer zum 8:2. Es hätte frühzeitig noch höher ausfallen können, Julian Lautenschlager scheiterte, als er alleine durch war, Thomas Gauch traf den Pfosten. Der letzte Treffer blieb dann Andre Gerartz vorbehalten, der ein schönes Zuspiel von Arthur Lemmer verwandelte. Nach einem üblen Kniecheck gegen Victor Lennartsson erhielt Rostocks Viktor Beck noch eine Matchstrafe, eine Diagnose bei Lennartsson steht noch aus.

Tore: 1:0 (11:11) Airich (Grözinger, Pfänder) 2:0 (11:24) Holzmann (McLeod, Kreuzmann) 3:0 (21:03) Lautenschlager (Gerartz, Lemmer) 3:1 (23:57) Piehler (Classen, Gärtner, PP1) 4:1 (26:49) Gosdeck (Pfänder, Fern) 4:2 (27:55) Kurka (Gärtner, Bezouska, PP1) 5:2 (31:33) Lautenschlager (Grözinger, Airich) 6:2 (42:47) Lemmer (Richter, Gerartz) 7:2 (44:10) Gosdeck (Airich, Grözinger) 8:2 (47:15) Gosdeck (Grözinger, Pfänder) 9:2 (52:33) Gerartz (Lemmer, Richter). Strafen: Essen 8, Rostock 10 + 10 (Kröber) + Matchstrafe (Beck). Zuschauer: 990.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

Zweite Saison bei den Rockets
Noureddine Bettahar bleibt der EG Diez-Limburg treu

​In der vergangenen Saison wechselte der erfahrene DEL2-Spieler Noureddine Bettahar vom EC Bad Nauheim zur EG Diez-Limburg – und auch in der kommenden Spielzeit geht...

AufstiegsplayOffs zur DEL2