Moskitos Essen gastieren zum Jahresabschluss bei den Hannover ScorpionsAuswärtsspiel am Montag

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Ein Gegner, der derzeit vier Ränge und 21 Punkte über den zehntplatzierten Moskitos auf dem sechsten Platz steht. Während sich die Essener in den vergangenen Partien nicht mit Punkten belohnen konnten, präsentierten sich die Scorpions in der Vorweihnachtszeit in guter Form.

Sie feierten sechs Siege in Serie, mussten am zweiten Weihnachtstag allerdings mal wieder eine Niederlage einstecken. Und zwar gegen das Tabellenschlusslicht Krefelder EV (4:5). Topscorer der Hannoveraner ist Björn Bombis, der bisher 22 Tore und 22 Assists erzielt hat. Für den ESC ist die Fahrt nach Niedersachsen die dritte von insgesamt vier Auswärtsreisen in Serie. Das vergangene Aufeinandertreffen haben alle Essener aber sicherlich in guter Erinnerung. Vor heimischem Publikum holten die Moskitos damals im Schlussdrittel einen 2:4-Rückstand auf. Beim Stand von 4:4 ging es in die Overtime, wo Niklas Hildebrand zum siegbringenden 5:4 traf.

Im Training mussten die Mücken zuletzt ohne Kapitän Stephan Kreuzmann sowie Peter LeBlanc und Marc Zajic auskommen, die angeschlagen waren. Für die Partie am Montag ist das Trio aber wohl einsatzbereit.

ESC-Trainer Larry Suarez sagt: „Hannover hat bisher ziemlich launische Leistungen auf das Eis gebracht. Insgesamt ist es aber ein enorm talentiertes Team, dass mehrere Leute hat, die jederzeit in der Lage sind, ein Spiel zu entscheiden. Die Stimmung bei uns in der Kabine ist nach wie vor super und ich bin positiv gestimmt, dass wir zum Jahresabschluss ein Erfolgserlebnis einfahren werden.“

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

4:3 nach 67 Spielminuten gegen Selber Wölfe
Hannover Scorpions gewinnen erstes Oberliga-Finalspiel

​Mit einer großen Portion Glück, aber auch ebenso großes Können bezwang der Meister der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, seinen Pedant aus dem Süden, die Selbe...

500-Punkte-Marke rückt näher
Rekordspieler und Kapitän Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der Kapitän bleibt an Bord. Eigentlich ist das keine überraschende Nachricht. Mit Florian Eichelkraut verlängert der dienstälteste Spieler der Geschichte der Icefig...

Stürmer verlängert in Farmsen
Crocodiles Hamburg binden Harrison Reed für zwei Jahre

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Harrison Reed um zwei Jahre verlängert. Der Kanadier stürmt somit bis 2023 für die Hanseaten. Reed wurde im Januar nach...

Oberliga Nord Playoffs