Moskitos Essen feiern souveränen Heimsieg gegen Crocodiles HamburgAaron McLeod vertrat Trainer Frank Gentges

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Coach Frank Gentges musste mit einer Gehirnerschütterung passen, so dass der aufgrund seines Mittelfußbruchs derzeit pausierende Aaron McLeod auf Krücken seinen Platz hinter der Bande einnahm. Essen startete schwungvoll in die Partie und Hamburg zog in den ersten Spielminuten drei Strafen hintereinander. Bei der dritten Strafe war es dann soweit: Thomas Richter und der starke Sebastian Lehmann spielten Veit Holzmann mustergültig frei, der nur noch ins leere Tor zum 1:0 einschieben musste (9.). Im weiteren Verlauf gab es eine Strafzeit gegen Peter LeBlanc, während dieser sich die Moskitos in Unterzahl vor das Tor von Kai Kristian kombinierten, wo es dann zu einem unglücklichem Zusammenprall mit dem Hamburger Torwart kam, der regungslos auf dem Eis liegen blieb. Er musste notärztlich versorgt werden. Glücklicherweise hat sich der Verdacht auf eine HWS-Verletzung nach jetzigem Stand nicht bewahrheitet und Kai Kristian konnte das Krankenhaus bereits wieder verlassen.

Nach der Verletzungsunterbrechung zunächst ein kleiner Bruch im Spiel der Moskitos. Hamburg erspielte sich einige Chancen, von denen zwei innerhalb von 52 Sekunden zur 1:2- Führung für die Crocodiles genutzt wurden. Wer nun aber gedacht hatte, dass dieser kleine Schock die Essener Mannschaft beeindrucken würde, sah sich an diesem Abend getäuscht! In Drittel zwei, dem bisher besten in dieser Saison, spielte Peter LeBlanc den Dosenöffner, der von rechts vor das nun von Carlos Warnecke gehütete Tor zog und seinen Handgelenkschuss zum 2:2 im Winkel des Hamburger Gehäuses platzieren konnte. Nun deckten die Moskitos Warnecke mit Schüssen aus allen Lagen ein, und auch das Kombinationsspiel der Essener konnte sich sehen lassen. Die Folge: wunderschöne Schlagschusstore von Thomas Richter (3:2, 28.), Stephan Kreuzmann (4:2, 28.) und Eric Hoffmann (6:2, 37.). Unterbrochen wurde das Schlagschussfestival nur von einem Alleingang von Veit Holzmann, den dieser mit seinem zweiten Treffer an diesem Abend zum 5:2 (34.) krönte. Drittelpause, Luft holen. Das, was letzte Woche gar nicht funktionierte, klappte in diesem zurückliegenden zweiten Drittel umso besser.

Im letzten Drittel Hamburg natürlich um Ergebnisverbesserung bemüht. In der 44. Minute gelang es Norman Martens auch, auf 6:3 zu verkürzen, jedoch hatten die Moskitos in Person von Niklas Hildebrand auch hier die passende Antwort parat. Innerhalb von 39 Sekunden traf er zweimal zur beruhigenden 8:3 Führung nach knapp 47 Minuten. Das Tor zum 8:4 für Hamburg durch Gerartz knapp zwei Minuten vor dem Ende bedeutete lediglich Ergebniskosmetik, am verdienten Sieg änderte es nichts mehr.

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...