Moskitos Essen feiern souveränen 5:1-Auswärtserfolg in Erfurt500. Oberliga-Spiel von Stephan Kreuzmann

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Diese sahen zunächst eine ausgeglichen Partie mit Möglichkeiten auf beiden Seiten. Benedict Roßberg im Erfurter Tor bekam an seinem Geburtstag ebenso wie der wieder stark haltende Kevin Beech zwischen den Essener Pfosten genügend Gelegenheiten, sich auszuzeichnen.

In der 16. Minute konnte Valentin Pfeifer auf Vorlage von Niklas Hildebrand und Daniel Willaschek sich auf der linken Angriffsseite durchsetzen und Roßberg zum ersten Mal an diesem Nachmittag zum 1:0 überwinden. Eine Strafe gegen Florian Kraus noch im ersten Drittel konnten die Erfurter nicht in einen Torerfolg ummünzen.

Mit Beginn des zweiten Drittel übernahmen die Essener mehr die Initiative und nach einem Fehler im Aufbauspiel der Heimmannschaft konnte André Huebscher auf Vorlage von Kapitän Stephan Kreuzmann, der mit dieser Partie sein 500. Spiel in der Oberliga absolvierte und Lars Grözinger, allein auf Roßberg zufahren und tunnelte ihn zum 0:2 in der 23. Minute.

In Minute 31 die einzige unschöne Szene des Spiels. Der Schiedsrichter übersah ein Foulspiel an Thomas Richter, der im Gesicht blutend vom Eis geführt werden musste und die Partie nicht zu Ende spielen konnte. Marc Zajic „schnappte“ sich den Übeltäter und es kam zu einem kleinen Handgemenge, welches für beide Parteien jeweils 2 Strafminuten wegen übertriebener Härte bedeutete.

Mit vier gegen vier ging es weiter und als 31:56 Minuten auf der Uhr in der Erfurter Eishalle standen, hieß es 3:0 für die Moskitos. Stephan Kreuzmann und André Huebscher hatten vorgelegt, Peter LeBlanc fuhr aus dem Mitteldrittel Richtung Tor des Gegner und sein „Strahl“ war für das Geburtstagskind im Erfurter Tor unhaltbar und schlug im linken oberen Winkel ein.

Erneuter Seitenwechsel und erfreulicherweise gab es im letzten Drittel keine Strafzeiten mehr auf beiden Seiten. Erfurt natürlich um Anschluss bemüht und nun etwas bissiger, jedoch machte Lars Grözinger auf Vorarbeit von Fabio Frick und Veit Holzmann in der 46. Minute den Sack zu für die Moskitos. Einen Lupfer aus dem eigenen Drittel nahm er an der gegnerischen blauen Linie auf, spielte den letzten Verteidiger aus und ließ Roßberg mit einem Rückhandheber keine Chance zum 4:0. 51. Minute: Schlagschuss von Erik Hoffmann und Roßberg konnte nur abprallen lassen. Den Abstauber vollendete Enrico Saccomani zum 5:0 aus Essener Sicht. Die Partie entschieden, nun galt es, Kevin Beech den verdienten Shutout zu sichern. Dies gelang leider nicht. In der 58. Minute vertändelte Lars Grözinger die Scheibe hinter dem eigenen Tor und so gelangte diese vor das Gehäuse von Beech. Reto Schüpping konnte den Ehrentreffer für die Black Dragons Erfurt erzielen, die jedoch mit der erneuten Heimniederlage weithin im Tabellenkeller der Oberliga Nord verweilen.

Die Moskitos konnten mit dem Auswärtssieg den Anschluss an das Mittelfeld der Tabelle halten. Zum MVP des Spiels wurden auf Erfurter Seite Torwart Benedict Roßberg gewählt, bei den Moskitos wurde der „Titel“ an Daniel Willaschek vergeben. Am kommenden Wochenende steht nun zunächst die Heimaufgabe gegen den Krefelder EV an. Spielbeginn ist am Essener Westbahnhof am Freitag (25. Oktober) um 20 Uhr. Sonntag (27. Oktober) steht die hohe Auswärtshürde bei den Hannover Indians (19 Uhr) auf dem Plan.

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...

Bislang Förderlizenzspieler
Crocodiles Hamburg verpflichten Raik Rennert

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Raik Rennert einen Verteidiger verpflichtet, der bereits in der abgelaufenen Saison Erfahrungen im Dress der Krokodile sammeln konn...

Verteidiger kommt aus Erfurt
Tim Heyter wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Der erste Neuzugang für die kommende Saison steht fest. Mit dem 21-jährigen Tim Heyter verpflichten die EXA Icefighters Leipzig einen Verteidiger, der in den letzte...

Nach Corona: Zu große Risiken in der Oberliga
Der EV Duisburg entscheidet sich für die Regionalliga

​Es hatte sich angedeutet, nun steht es fest: Der EV Duisburg wird in der kommenden Saison in der Regionalliga West an den Start gehen und verzichtet darauf, die Liz...

Stürmer kam aus Memmingen
Dominik Piskor spielt weiter für den Herner EV

​Der Herner EV gibt die Vertragsverlängerung von Dominik Piskor bekannt. Der Stürmer, der zur abgelaufenen Saison vom ECDC Memmingen an den Gysenberg wechselte, wird...

Mellendorfer Kader wächst
Patrick Schmid und Ralf Rinke bleiben bei den Hannover Scorpions

​Nach der Besetzung der beiden Torhüterpositionen und dem Verteidigerduo Reiss und Peleikis wurden jetzt auch die Verträge mit Patrick Schmid und Ralf Rinke für die ...

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...