Moskitos Essen: Familienfest und Testspiel-Start gegen die DEGDer Westbahnhof erwacht

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Neben dem großen Familienfest (ab 11 Uhr) steigt der Auftakt in die Testspiel-Saison. Gegner ist, wie schon in den letzten Jahren die Düsseldorfer EG aus der DEL. Bully ist um 17 Uhr. Auch für ein entsprechendes Rahmenprogramm ist gesorgt.

Das Highlight des Vormittages wird die Mannschaftspräsentation ab 12.30 Uhr sein. Hallensprecher Dominik Sänger wird die vielen neuen Gesichter – und natürlich die aus der Vorsaison verbliebenden Spieler – im Kader von Trainer Frank Gentges vorstellen. Anschließend steht die Mannschaft für Selfies und Autogrammwünsche bereit. Später verteilen die neuformierten Moskitos dann erste Kostproben ihres Könnens auf dem Eis. Am Nachmittag verlagert sich das Geschehen nach drinnen. Um 16 Uhr öffnen die Tore der Eissporthalle West. Dann sind die Moskitos gegen die DEG gefordert. Der Vorjahres-Viertelfinalist der DEL-Play-offs war schon in den letzten Jahren im Rahmen der Saisoneröffnung in Essen zu Gast.

Während die Rheinländer 14 Abgänge und genauso viele Zugänge im Sommer verzeichneten, haben die Moskitos neun Neuverpflichtungen mit an Bord. Die neben dem verbliebenden Kanadier Aaron McLeod (30) freigewordene Importstelle besetzt künftig der Kanadier Peter LeBlanc (31 Jahre/EK Zell am See), der zuletzt in Österreich spielte. Kevin Beech (32/Hannover Indians/OL Nord) und Leon Frensel (22/Heilbronner Falken/DEL2) bilden das neue Torhüter-Gespann.

Für die Defensive hat sich der ESC die Dienste von Daniel Willaschek (39/Blue Devils Weiden/OL Süd), Erik Hoffmann (22/Lausitzer Füchse/DEL 2), Florian Kraus (23/Kassel Huskies/DEL2) sowie Sebastian Lehmann (34/Hannover Scorpions/OL Nord) gesichert. Dazu kommen Kapitän Stephan Kreuzmann (35), Thomas Richter (36) und Fabio Frick (22). Das letztgenannte Trio war schon in der vergangenen Saison für Essen am Schläger.

Im Sturm gesellen sich Andre Huebscher (30/Füchse Duisburg/OL Nord), Sofiene Bräuner (20/EHC Freiburg/DEL2) und Enrico Saccomani (24/EHC Freiburg/DEL2) zu den Vertragsverlängerern Julian Airich (24), Veit Holzmann (27) und Lars Grözinger (26). Ebenfalls geblieben ist Valentin Pfeiffer (20). Aus der Jugend wurde Toni Lamers (18) hochgezogen. „Wir haben eine gute Mischung aus jungen und erfahrenen Spielern im Team. Die Mannschaft macht einen guten Eindruck und ist auch charakterlich voll in Ordnung. Wir sind noch in der harten Phase der Vorbereitung, in der es darum geht, die Basis für die kräftezehrende Saison zu legen. Momentan trainieren wir mehrmals täglich, vor dem Spiel am Samstag werden wir das Pensum langsam runterschrauben. Bisher läuft es sehr gut“, sagt Gentges.

Gegen die zwei Klassen höher angesiedelten Düsseldorfer, die zwei Wochen früher als die Moskitos in die Saison starten und daher schon weiter in der Vorbereitung sind, erwartet Gentges, „dass der Einsatz stimmt. Für uns ist es das erste Spiel, wir müssen uns erst noch finden. In den letzten Jahren haben wir uns gegen die DEG sehr gut verkauft, ich hoffe, dass uns das in diesem Jahr wieder gelingt.“


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Regelungen für 2024/25
Oberliga: Weiterhin drei Kontingentspieler – unter einer Bedingung

​Noch hat es der Deutsche Eishockey-Bund nicht selbst veröffentlicht, aber nach einem Treffen mit den Vereinen steht fest, dass auch in der kommenden Oberliga-Saison...

Alle sechs Spiele gingen an die Gastgeber
Blue Devils Weiden und Hannover Scorpions gehen in Führung

​Auch wenn die Führung knapp ist, es sieht ganz danach aus, als wenn die beiden regionalen Meister der Oberliga das Play-off-Finale unter sich ausmachen. Während die...

Oberliga Nord Hauptrunde