Moskitos Essen brennen auf Revanche im Heimspiel gegen LeipzigVorher geht’s nach Hamburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zuerst reist der ESC in den Norden der Republik, wo er um 20 Uhr den Crocodiles im Eisland Farmsen (20 Uhr) gegenübersteht. Für die Moskitos ist es zugleich der Hinserien-Abschluss der Hauptrunde. Nach dem Gastspiel in Hamburg haben sie zwei von vier Duellen gegen jeden Gegner absolviert.

Auf das erste Aufeinandertreffen mit den Crocodiles können die Essener mit gemischten Gefühlen zurückblicken. Im ersten Spiel ohne den vorigen Chefcoach Frank Gentges – und stattdessen mit dem damals verletzten Stürmer Aaron McLeod an der Bande - besiegte der ESC die Crocodiles zwar mit 8:4 und feierte den ersten Saisonsieg am vierten Spieltag.

Doch mittlerweile steht ein 0:5 auf der Ergebnisliste und auch die drei hart erkämpften Punkte gingen nachträglich an die Hansestädter. Der Grund: Wegen eines Formfehlers auf dem Spielberichtsbogen wurde Essen mit einem Abzug von drei Punkten bestraft. Unabhängig davon erwartet die Moskitos ein äußerst hartes Pflaster in Hamburg. Auf eigenem Eis ist der aktuelle Tabellendritte der Oberliga Nord nämlich seit dem dritten Spieltag ungeschlagen. Nur die ersten beiden Heimspiele verloren die Crocodiles. Noch am vergangenen Sonntag stellten sie diese Stärke mit einem Sieg gegen Spitzenreiter Tilburg Trappers unter Beweis.

Zudem stellt das Team von Trainer Jacek Plachta mit Thomas Zuravlev (43 Punkte) und Dominik Lascheit (40 Punkte) die zwei erfolgreichsten Scorer der Liga. Beide haben eine Vergangenheit am Westbahnhof. Zuravlev, der in der Endphase der Vorsaison einige Male für die Moskitos auf dem Eis stand, hat sich zuletzt zwar eine Prellung zugezogen, wird aber wohl rechtzeitig fit.

Mit dem Heimspiel gegen Leipzig am Sonntag beginnt dann die dritte Saisonrunde. In den bisherigen zwei Duellen gab es für den ESC noch nicht allzu viel zu holen. Im Gegenteil: Das Team um Kapitän Stephan Kreuzmann hat noch eine Rechnung vom Saison-Heimauftakt zu begleichen. Damals unterlagen die Moskitos den Icefighters mit 3:10. Knapper war es in der letzten Begegnung, die erst knapp zwei Wochen zurückliegt. Beim 4:6 in Leipzig zeigten die Moskitos eine starke Leistung, konnten sich aber nicht dafür belohnen. Das soll sich am Sonntag ändern.

Mit Blick auf die Personallage gibt es zwei gute und eine schlechte Nachricht für die Moskitos. Daniel Willaschek und Peter LeBlanc sind nach überstandenen Verletzungen wieder ins Teamtraining zurückgekehrt und sind am Wochenende wohl einsatzbereit. Dafür wird Sebastian Lehmann voraussichtlich für sechs Wochen ausfallen. Der Verteidiger muss operiert werden.

„Torhüter der Saison“ kommt aus Lindau
Rostock Piranhas verpflichten mit Lucas Di Berardo

​Die Rostock Piranhas haben für die kommende Spielzeit Torhüter Lucas Di Berardo verpflichtet. Der gebürtige Mannheimer kommt vom EV Lindau Islanders und wurde als „...

Junger Torhüter kommt vom KEV-Oberligateam
Nils Kapteinat komplettiert Torhütergespann der Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Nils Kapteinat einen jungen Torhüter verpflichtet. Der 21-Jährige wechselt vom Krefelder EV 1981 an die Elbe und erhält einen Vertr...

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Oberliga Nord Playoffs