Moritz Schug ist der vierte Neuzugang beim Herner EVZuletzt bei den Neuwieder Bären

Neu am Gysenberg: Moritz Schug. (Foto: Herner EV)Neu am Gysenberg: Moritz Schug. (Foto: Herner EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 21-jährige gebürtige Starnberger begann das Eishockeyspielen in Geretsried und danach in Miesbach, bevor er im Alter von 14 Jahren nach Rosenheim ging. Kurze Zeit später wechselte er nach Köln in die Domstadt. Seine ersten Spiele im Seniorenbereich machte er in Essen und Neuwied. Vor zwei Jahren ging es dann nach Rostock, bevor er zur letzten Saison nach Neuwied zurückkehrte. Mittlerweile kann er bereits auf 144 Spiele im Seniorenbereich zurückblicken.

„Ich freue mich auf den HEV und seine Fans. Ich will um einen Stammplatz kämpfen und werde dafür alles geben. In der letzten Saison in der Regionalliga habe ich viel Selbstbewusstsein getankt. Natürlich wird es nun eine Liga höher wieder viel schwerer, aber ich kenne ja die Oberliga. Ich bin ein Spieler, der dahin geht wo es auch schon einmal weh tut“, beschreibt sich der Rechtsschütze und Außenstürmer. Seine mannschaftsdienliche Spielweise und die Ruhe an der Scheibe haben neben dem großen Entwicklungspotential sicherlich zu der Verpflichtung beigetragen.

Damit stehen aktuell bereits 15 Spieler (zwei Torhüter, vier Verteidiger, neun Stürmer) im Kader der Grün-Weiß-Roten für die kommende Spielzeit 2018/19.

Namenssponsor und Esa Hofverberg bleiben
Neues Logo für die EXA Icefighters Leipzig

​Schlag auf Schlag geht es weiter beim Oberligisten EXA Icefighters Leipzig. Auf einer öffentlichen Pressekonferenz am Donnerstagabend gab der Club gleich mehrere ri...

Jan Dalgic und Jakub Urbisch sind neu
Torhüterpositionen bei den Rostock Piranhas sind besetzt

​Jan Dalgic und Jakub Urbisch stehen in der kommenden Saison im Tor des Oberligisten Rostock Piranhas. ...

Hockeyweb im Gespräch mit Dieter Reiß, Trainer der Hannover Scorpions
Dieter Reiß: „Ich erwarte von meinen Spielern immer, dass sie ihr Bestes geben“

​In der letzten Saison wuchs Oberligist Hannover Scorpions über sich hinaus, erreichten überraschend das Halbfinale und scheiterten nur knapp am späteren Titelträger...

Kanadier besetzt zweite Kontingentstelle
Matt Wilkins wechselt zu den Hannover Scorpions

​Wenn es gut werden soll, dauert es häufig auch ein bisschen länger. Die Hannover Scorpions haben sehr viele Angebote diskutiert und überprüft, ehe der Kontrakt mit ...

Zwei Zugänge am Pferdeturm
Ein Brüderpaar für die Hannover Indians

​Am 27. August ist offizieller Trainingsstart bei den Hannover Indians – mit auf dem Eis am Pferdeturm sind dann die Brüder Knaub. ...

Wichtige Weichenstellung für Saison 2018/19
Chad Niddery bleibt bei den Hannover Scorpions

​Wenn es auch gedauert hat, jetzt ist die Entscheidung gefallen. Chad Niddery, der mehrere gute Angebote vorliegen hatte, wird auch für in der kommenden Saison für d...