Mit mehr Durchschlagskraft gegen BraunlageKarten-Aktion der Füchse

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tabellenführung hin oder her. Sieg im Spitzenspiel gegen Halle hin oder her. Tomas Martinec will, dass seine Mannschaft besser spielt. „An den Problemen haben wir gearbeitet“, sagt der Trainer des Eishockey-Oberligisten EV Duisburg und hofft darauf, dass die Füchse all das besser machen, was ihm zuletzt nicht gefiel. „Die Teamleistung, das Zusammenspiel als Mannschaft, die Chancenverwertung, das Powerplay“, fasste Martinec die Problemfelder zusammen. Gegen die Harzer Falken aus Braunlage (Freitag, 19.30 Uhr, Scania-Arena) und am Sonntag beim EHC Timmendorfer Strand (18 Uhr) soll es wieder besser laufen. Zum Heimspiel gegen Braunlage bieten die Füchse eine Karten-Aktion an. Für jede verkaufte Vollpreiskarte (nicht ermäßigt oder Kinder) bekommt der Käufer eine Stehplatzkarte gratis dazu. Das gilt auch für Inhaber von Dauerkarten, die ihr Gratis-Ticket vor dem Spiel in der Geschäftsstelle an der Scania-Arena abholen können.

„Ich will nicht sehen, dass jeder das macht, was er will, sondern das macht, was er soll“, macht der Coach eine klare Ansage. Besonders hat ihn allerdings gefreut, dass Danny Albrecht im Penaltyschießen gegen Halle für den Sieg gesorgt hat. „Wenn man lange nicht trifft, macht man sich Gedanken, anstatt einfach das zu machen, was man immer macht“, berichtet Martinec aus der Gefühlswelt eine Stürmers. „Aber wir alle brauchen uns keine Gedanken zu machen, die Chancen sind ja da“, sieht der Füchse-Coach genügend positive Ansätze.

Die neue Oberliga Nord sorgt derweil dafür, dass es ein Wiedersehen mit Braunlage und Timmendorf gibt. Früher waren dies häufige Duelle – doch inzwischen liegt das letzte Spiel gegen Braunlage über 17 Jahre zurück. In der Oberliga-Endrunde 2013 gab es die letzten Partien gegen die Beach Boys von der Ostsee. Mit den Falken aus Braunlage kommt auch ein alter Bekannter nach Duisburg. Verteidiger Alexander Engel, der in der DEL-Saison 2006/07 sowie später von 2009 bis 2011 für Duisburg auflief und 93 Mal das EVD-Trikot trug, ist inzwischen beim Wurmberg-Team gelandet. Während die Füchse auf Platz eins stehen, ist der Start für Braunlage danebengegangen: Nach fünf Spielen belegen die Harzer mit einem Punkt Rang 16. Sonntagsgegner Timmendorf stand erst viermal auf dem Eis und ist mit zwei Zählern Vierzehnter.

Personell muss sich der EVD-Coach keine Sorgen machen. Die Füchse können aus dem Vollen schöpfen. Förderlizenzspieler Dominik Meisinger hat nach seinem Pfeiferschen Drüsenfieber das Training in Krefeld wieder aufgenommen. Ein Einsatz kommt aber noch nicht in Frage.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Förderlizenzen werden noch vereinbart
Hannover Scorpions und Grizzlys Wolfsburg verlängern Kooperation

​Die Hannover Scorpions haben die Kooperation mit dem DEL-Team und Eishockeynachbarn Grizzlys Wolfsburg verlängert. In diesem Zuge werden einige Spieler mit einer Fö...

Sturmtalent für die Ice Dragons
Nicklas Müller wechselt zum Herforder EV

​Der Herforder EV meldet einen weiteren Neuzugang für die kommende Oberliga-Saison....

Schon im Januar Interesse
Emil Lessard-Aydin kommt zum Herner EV

Der Herner EV und Emil Lessard-Aydin werden in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Der Stürmer sollte bereits im Januar nach Herne kommen, doch dies ließ sein Studi...

Schwede kommt aus der Alps Hockey League
Albin Lindgren verteidigt für die Lindau Islanders

​Mit Martin Mairitsch ist eine von drei Kontingentstellen seit einigen Wochen besetzt. Nun aber konnten die EV Lindau Islanders ihren zweiten von drei Kontingentspie...

Kanadier kehrt zurück
Killian Hutt wieder im Kader der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV hat die dritte Kontingentstelle mit einem bekannten Gesicht besetzt. Killian Hutt trägt ab der kommenden Saison wieder das Trikot der Ice Dragons u...

Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

AufstiegsplayOffs zur DEL2