Mit mehr Durchschlagskraft gegen BraunlageKarten-Aktion der Füchse

Lesedauer: ca. 2 Minuten

Tabellenführung hin oder her. Sieg im Spitzenspiel gegen Halle hin oder her. Tomas Martinec will, dass seine Mannschaft besser spielt. „An den Problemen haben wir gearbeitet“, sagt der Trainer des Eishockey-Oberligisten EV Duisburg und hofft darauf, dass die Füchse all das besser machen, was ihm zuletzt nicht gefiel. „Die Teamleistung, das Zusammenspiel als Mannschaft, die Chancenverwertung, das Powerplay“, fasste Martinec die Problemfelder zusammen. Gegen die Harzer Falken aus Braunlage (Freitag, 19.30 Uhr, Scania-Arena) und am Sonntag beim EHC Timmendorfer Strand (18 Uhr) soll es wieder besser laufen. Zum Heimspiel gegen Braunlage bieten die Füchse eine Karten-Aktion an. Für jede verkaufte Vollpreiskarte (nicht ermäßigt oder Kinder) bekommt der Käufer eine Stehplatzkarte gratis dazu. Das gilt auch für Inhaber von Dauerkarten, die ihr Gratis-Ticket vor dem Spiel in der Geschäftsstelle an der Scania-Arena abholen können.

„Ich will nicht sehen, dass jeder das macht, was er will, sondern das macht, was er soll“, macht der Coach eine klare Ansage. Besonders hat ihn allerdings gefreut, dass Danny Albrecht im Penaltyschießen gegen Halle für den Sieg gesorgt hat. „Wenn man lange nicht trifft, macht man sich Gedanken, anstatt einfach das zu machen, was man immer macht“, berichtet Martinec aus der Gefühlswelt eine Stürmers. „Aber wir alle brauchen uns keine Gedanken zu machen, die Chancen sind ja da“, sieht der Füchse-Coach genügend positive Ansätze.

Die neue Oberliga Nord sorgt derweil dafür, dass es ein Wiedersehen mit Braunlage und Timmendorf gibt. Früher waren dies häufige Duelle – doch inzwischen liegt das letzte Spiel gegen Braunlage über 17 Jahre zurück. In der Oberliga-Endrunde 2013 gab es die letzten Partien gegen die Beach Boys von der Ostsee. Mit den Falken aus Braunlage kommt auch ein alter Bekannter nach Duisburg. Verteidiger Alexander Engel, der in der DEL-Saison 2006/07 sowie später von 2009 bis 2011 für Duisburg auflief und 93 Mal das EVD-Trikot trug, ist inzwischen beim Wurmberg-Team gelandet. Während die Füchse auf Platz eins stehen, ist der Start für Braunlage danebengegangen: Nach fünf Spielen belegen die Harzer mit einem Punkt Rang 16. Sonntagsgegner Timmendorf stand erst viermal auf dem Eis und ist mit zwei Zählern Vierzehnter.

Personell muss sich der EVD-Coach keine Sorgen machen. Die Füchse können aus dem Vollen schöpfen. Förderlizenzspieler Dominik Meisinger hat nach seinem Pfeiferschen Drüsenfieber das Training in Krefeld wieder aufgenommen. Ein Einsatz kommt aber noch nicht in Frage.

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld