Mit Interimscoach ins AbstiegsduellZweimal Crocodiles

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Am Wochenende stehen für den ECC Preussen Berlin zwei Duelle mit den Crocodiles Hamburg im Kampf um den Klassenerhalt in der Oberliga Nord auf dem Spielplan – am Freitag in Charlottenburg, am Sonntag in Farmsen. Derweil gibt es in der Trainerfrage gibt es keinen neuen Sachstand. Die Angelegenheit ist aus Sicht von Preussen-Vize Thomas Leonhardt auch nicht eilbedürftig: „Wir haben glückicherweise genügend motivierte und gut ausgebildete Trainer im Verein, die sich jetzt mit Herzblut gemeinsam dem Oberliga-Team widmen. Am Wochenende gilt es, sechs Punkte einzufahren  und darauf gilt es unser Augenmerk zu richten. Alles andere kann warten und wird mit der erforderlichen Sorgfalt geprüft.“

Die beiden Spiele am Wochenende gegen den Tabellenletzten sind richtungsweisend. Geht doch noch was in Richtung Klassenerhalt nach Abschluss der Hauptrunde oder muss die Relegation gebucht werden? Da kommen die beiden Spiele gegen die Crocodiles doch wie bestellt, oder? Auch wenn die Tabelle was anderes sagt, die Farmser sind alles andere als Laufkundschaft.

Trainer Sven Gösch, der fest im Sattel sitzt, kann in Ruhe arbeiten und das Team für die Mitte März beginnende Relegationsrunde in die erforderliche Verfassung bringen. Über die Ausscheidungsrunde wollen die Hanseaten die Klasse halten. Seit 20 Spielen warten die Hamburger auf einen Sieg. Die Preussenspieler wollen natürlich diese Serie auf 22 Spiele erhöhen. Damit dies gelingt fordert Preussens Interimscoach Björn Leonhardt in der täglichen Trainingsarbeit vollen Einsatz und absolute Fokussierung auf die Spiele  am Wochenende.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2