Martin Williams startet die PlanungenJesper Delfs verlängert in Timmendorf

Lesedauer: ca. 1 Minute

In dieser Woche war unser Martin Williams, der neue Coach des EHC Timmendorfer Strand, zu ersten Gesprächen vor Ort. Der 39-Jährige traf sich in der Eishalle mit Kapitän Marcus Klupp, Patrick Saggau und seinem Vorgänger Henry Thom (45).

Viele Aufgaben kommen auf den neuen Trainer zu, der aber sofort weiß, wie er seine Prioritäten setzt: „Ich will schnelles und körperbetontes Eishockey von meinen Jungs sehen und damit den ein oder anderen Fan wieder zurückgewinnen.“

Verstärkungen werden momentan auf allen Positionen gesucht, die Priorität liegt dabei auf der Goalie-Position. Letztendlich soll der Kader 20 Spieler plus zwei Torhüter umfassen. Mit Marcus Klupp, Kenneth Schnabel, Jason Horst, Michal Chvostek und Patrick Saggau wurden die ersten Spielerverträge verlängert. Pierre Kracht ist der erste Neuzugang, der in der kommenden Saison im Trikot der Beach Boys auflaufen wird. Mit einem weiteren Spieler konnte man nun auch verlängern. Verteidiger Jesper Delfs (25) geht in seine sechste Saison für die Timmendorfer, für die er in der vergangene Spielzeit 22 Partien absolvierte.

Am vergangenen Mittwoch fand die Jahreshauptversammlung statt. Dort wurde Hans Meyer erneut in seinem Amt als erster Vorsitzender bestätigt, sowie auch Martin Klemer turnusmäßig als Schatzmeister wiedergewählt.

Der Plan für die Saisonvorbereitung steht indes auch fest. Start in die Vorbereitung für die Beach Boys ist Mitte August. Die meiste Zeit wird man dabei in Hamburg verbringen, da in Timmendorf erst im Oktober mit Eis zu rechnen ist. Geplant ist beispielsweise ein gemeinsames Training mit den Crocodiles Hamburg und einige Eiszeiten darüber hinaus in einer der Eishallen in Hamburg. Im August wird zudem ein Tryout für U-21-Spieler stattfinden, um einige weiter Positionen im Kader mit jungen Spielern zu besetzen.

Am 20. September gastieren die Timmendorfer Kufencracks zu einem Testspiel bei den Weser Stars Bremen. Auftakt zur neuen Saison ist am Wochenende vom 25. bis zum 27. September, ehe man in der ersten Oktoberwoche mit dem ersten Heimspiel in die kommende Oberliga-Nord-Saison 2015/16 startet.

Bis zum 22. Juli 2015 kommen alle Dauerkarten-Käufer noch in den Genuss des Frühbucher-Rabattes. Alle Infos hierzu und zu dem Dauerkarten-Gewinnspiel gibt es auf der Homepage des Vereins.

Deutsch-Kanadier neu am Pferdeturm
Mike Burns bekommt Tryout-Vertrag bei den Hannover Indians

​Die Hannover Indians haben Michael Burns verpflichtet. Der Stürmer ist gebürtiger Kanadier, ist aber im Besitz der deutschen Staatsbürgerschaft und belegt somit kei...

Seit 2016 in Deutschland
Dominik Piskor kommt aus Memmingen zum Herner EV

​Mit Dominik Piskor steht der nächste Neuzugang für die Saison 2019/20 fest. Der Stürmer kommt von den ECDC Memmingen Indians aus der Oberliga Süd zum Herner EV. ...

Teamleader macht weiter
Damian Schneider bleibt den Icefighters Leipzig treu

​Damian Schneider wird auch in der Saison 2019/20 in der Oberliga Nord für die Icefighters Leipzig auflaufen. ...

Chad Staley kommt von den Alaska Fairbanks Nanooks
Crocodiles Hamburg verpflichten Publikumsliebling aus Alaska

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Stürmer Chad Staley die erste Kontingentstelle besetzt. Der US-Amerikaner wechselt von der University of Alaska-Fairbanks an die El...

Robin Sochan hört auf
Keil und Otte-Günzler bleiben bei den Black Dragons Erfurt

​Die beiden Ur-Erfurter Maurice Keil und Martin Otte-Günzler, ursprünglich von den Young Dragons Erfurt, werden auch in der kommenden Saison das Trikot der Black Dra...

Neuzugang von Deggendorfer SC
Milos Vavrusa soll den EV Duisburg defensiv stabilisieren

​Der Oberligist EV Duisburg hat sich eine Menge Erfahrung für die Defensive besorgt. „Das Alter spielt bei Milos überhaupt keine Rolle. Er ist topfit“, sagt Uli Egen...

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!