Marc Stotz wechselt zum EHCT 06Dreijahresvertrag in Timmendorf

(Foto: Verein)(Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Marc ist ein solider und gestandener Verteidiger, der auf dem Eis alles gibt. Er soll uns helfen, in der Defensive mehr Stabilität zu bekommen“, ist Sportdirektor Marcus Klupp von den Qualitäten des 28-Jährigen überzeugt. Der 1. Vorsitzende Dennis Sauerbrei ergänzt: „Mit Marc bekommen wir einen erfahrenen Verteidiger, der gleichzeitig als Trainer im Nachwuchs eine Mannschaft übernehmen wird. Somit können wir auf quasi zwei Positionen einen Neuzugang vermelden, was uns sehr freut. So wird die Zusammenarbeit zwischen Nachwuchs und Profibereich noch enger und das ist genau der Weg, den wir gehen wollen.“

Marc Stotz durchlief den Nachwuchs des ESV Kaufbeuren, wurde dort 2009 Jugend-Bundesliga-Meister. Im gleichen Jahr lief er erstmals für die Joker in der ersten Mannschaft auf und stieg mit dem ESV prompt in die zweite Liga auf. So kann der 1,80 Meter große Defensivspieler auch 35 Zweitliga-Spiele für sich verbuchen. Nach kurzen Intermezzi in Peiting und Landsberg wechselt Stotz 2010 nach Memmingen und blieb den Indians bis zu diesem Frühjahr treu.

In 217 Spielen für den ECDC kam er auf 68 Scorerpunkte und 392 Strafminuten. Seine Zeit bei den Indians wurde im Frühjahr mit der Bayernliga-Meisterschaft und dem anschließenden Aufstieg in die Oberliga Süd gekrönt.

Marc Stotz sagt selbst zu seinem Wechsel: „Ich freue mich ein Teil des neuen Konzeptes in Timmendorf zu sein. Gerade die Kombination aus Spieler und der Posten als Trainer sind für mich sehr reizvoll. Ich freue mich auch auf unsere Fans, da habe ich im Süden schon einiges von gehört.“

Zuletzt Förderlizenzspieler für Neuwied
Noah Bruns bleibt beim Herner EV

​Noah Bruns wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der junge Stürmer, der in der abgelaufenen Saison 16 Mal für den HEV auflief und d...

Planungsstände im Norden und im Süden
Diese Spieler stehen in der Oberliga unter Vertrag

​Die Oberligisten planen für die Saison 2020/21. Diese Spieler stehen unter Vertrag. ...

Neuzugang vom Lokalrivalen Hannover Indians
Roman Pfennings wechselt zu den Hannover Scorpions

​Roman Pfennings wechselt von den Hannover Indians zu den Hannover Scorpions. Der 27-jährige Außenstürmer hat einen Vertrag bei den Mellendorfern unterschrieben. ...

Frauen-Bundesliga wieder mit sieben Teilnehmern
26 Vereine haben Zulassungsunterlagen für Oberligen eingereicht

​Der Deutsche Eishockey-Bund hat nach Ablauf der Bewerbungsfrist für die kommende Oberliga-Saison 2020/21 von 26 Vereinen die Zulassungsunterlagen erhalten. ...

Verteidiger kam vor einem Jahr aus Essen
Yannis Walch verlängert bei den Crocodiles Hamburg

​Yannis Walch wird auch in der kommenden Saison für die Crocodiles Hamburg auflaufen. Der Verteidiger wechselte im Sommer 2019 von den Moskitos Essen an die Elbe und...

Neuzugang aus Essen
Herner EV verpflichtet Stürmer Valentin Pfeifer

​Der Herner EV hat sich zur kommenden Saison die Dienste von Valentin Pfeifer gesichert. Der junge Stürmer wechselt vom Essener Westbahnhof an den Herner Gysenberg. ...

Bittere Woche für das Ruhr-Eishockey – dagegen will Herford hoch
Rückzug in die Regionalliga: Nach Duisburg verlässt auch Essen die Oberliga

​Das Derby zwischen dem EV Duisburg und den Moskitos Essen wird es auch weiterhin geben – allerdings eine Klasse tiefer in der Regionalliga West. Wie berichtet hatte...

Wechsel vom EC Bad Nauheim an den Gysenberg
Junioren-Nationalspieler Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV

​Das große Abwehr-Talent Niklas Heyer wechselt fest zum Herner EV. Der deutsche U19-Nationalspieler kommt vom Kooperationspartner EC Bad Nauheim an den Gysenberg und...