Live-Musik und vielen Aktionen gegen die CrocodilesAdendorfer EC

Lesedauer: ca. 1 Minute

Am kommenden Sonntag um 19 Uhr sollen nun wieder Punkte eingefahren werden, wenn die Crocodiles Hamburg zu Gast in Adendorf sind. Es ist bereits das dritte Aufeinandertreffen in dieser Saison wobei Adendorf beide bisherigen Spiele für sich entscheiden konnte. Allerdings ist der Tabellenletzte aus Hamburg nicht zu unterschätzen. Beim ersten Spiel in Adendorf konnte sich der AEC erst nach Penaltyschiessen durchsetzen und musst dabei an seine Leistungsgrenze gehen. Das zweite Spiel liegt erst wenige Tage zurück und dabei präsentierte sich der Adendorfer EC von seiner starken Seite, konnte mit 6:1 in Hamburg seinen ersten Auswärtssieg einfahren.

Ein besonderes Augenmerk gilt es auf den vor kurzem zum Team der Crocodiles gestoßenen US-Boy Joseph Harcharik zu richten der in bisher sieben Spielen für Hamburg neunmal ins Tor traf. Zusammen mit Matthias Oertel bildet er ein gefährliches Sturmduo bei den Crocos, die mit dem routinierten Verteidiger Viatcheslav Koubenski den nötigen Rückhalt haben.

Eishockey in Adendorf ist nicht nur eine Sportveranstaltung. Um es ein Erlebnis für einen Jeden zu machen haben die Heidschnucken wieder einiges auf die Beine gestellt. Damit keiner friert gibt es von der Firma SternPartner kostenlos (alkoholfreien) Glühwein für die Fans. Für die perfekte Stimmung in der Halle sorgt nicht nur AEC Hauptsponsor DBL Marwitz, der für die Zuschauer Fanklatschen parat hält. Damit am dritten Advent erste richtige Weihnachtsgefühle aufkommen, bedankt sich der AEC bei tejo Wohnwelten, die traditionell fünf Weihnachtsbäume zur Verlosung bereitgestellt haben.

Keine Geschenke soll es indes an die Crocodiles Hamburg geben und so möchte der AEC die Punkte natürlich gerne in Adendorf behalten. Erstes Bully ist am Sonntag um 19 Uhr, einen Termin den man sich unbedingt vormerken muss.

Fünfte und sechste Saison am Gysenberg
Marcus Marsall stürmt weitere zwei Jahre für den Herner EV

​Der Herner EV hat auch den Vertrag mit Marcus Marsall um zwei weitere Jahre verlängert. Der Leistungsträger und Vize-Kapitän geht damit bereits in seine fünfte und ...

Der nächste Abgang steht fest
Icefighters Leipzig: Patrick Fischer beendet Eishockeykarriere

​Ein weiterer langjähriger Spieler der Icefighters Leipzig kündigt das Ende seiner aktiven Laufbahn an. Patrick Fischer stand in 319 Pflichtspielen im Trikot des Obe...

Neuzugang von den Dresdner Eislöwen
Transfer-Coup: Rostock Piranhas holen Kevin Lavallée

​Mit der Verpflichtung von Kevin Lavallée ist den Rostock Piranhas ein Transfer-Coup gelungen. ...

Neuzugang von den Hammer Eisbären
Tom Lorer wird ein Herforder Ice Dragon

​Die Verantwortlichen des Herforder EV vermelden mit Tom Lorer den zweiten Neuzugang für die kommende Saison. Der 20-Jährige wechselt vom Westfalenkonkurrenten Hamme...

Sven Gerike wird Geschäftsführer
EXA Icefighters Leipzig starten als GmbH in eine neue Ära

​Am 5. Oktober 2020 wurde es bereits verkündet: Neue Gesellschafter und optimierte Strukturen sollen die EXA Icefighters Leipzig in die Zukunft führen. Aus der IceFi...

EXA Icefighters Leipzig holen junges Allround-Talent
Patrick Demetz wechselt von Krefeld nach Leipzig

​In den letzten Tagen vermeldeten die Verantwortlichen des Krefelder EV den Abgang von Patrick Demetz. Der Deutsch-Italiener wurde unter anderem mit den folgenden Wo...

Seit 2013 am Gysenberg
Kapitän Michel Ackers bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Michel Ackers gehen gemeinsam in die Zukunft. Der Kapitän hat seinen Vertrag am Gysenberg um zwei Jahre verlängert und wird die Grün-Weiß-Roten mi...

Interview vor Spiel vier im Oberliga-Finale
Scorpions-Trainer Tobias Stolikowski: „Zwei Teams auf Augenhöhe“

​Die Hannover Scorpions führen in einer bisher dramatischen Finalserie um die deutsche Oberligameisterschaft gegen den Südmeister, die Selber Wölfe, mit 2:1 Siegen. ...

Oberliga Nord Playoffs