Kristian Hufsky und Delf Sinnecker neu beim EC HannoverZwei „junge Wilde“ für die Indians

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Auf der Torhüterposition stößt Kristian Hufsky zu den Indians. Hufsky wurde am 16. Mai 1999 in Kleinburg, Ontario in Kanada geboren, verfügt jedoch über einen deutschen Pass und wird zusammen mit Philip Lehr und Louis Busch das Torhüter-Trio in der neuen Spielzeit bilden.

Hufsky startete seine Eishockeykarriere in der GTBHL (Greater Toronto Bantam Hockey League) bei den Toronto Marlboros, spielte im Juniorenteam der Toronto Canadiens, später in verschiedenen Juniorenligen unter anderem noch für das St. Andrews College, die Orangeville Flyers und zum Schluss noch bei den Newmarket Hurricanes in der OJHL (Ontario Junior Hockey League). Im letzten Verein glänzte Hufsky in 33 Spielen mit einer Fangquote von nahezu 92%.

Von den Salzgitter Icefighters wird der 21-jährige Stürmer Delf Sinnecker, der ursprünglich aus dem DEL-Nachwuchs des EHC Wolfsburg stammt, mit den Indians in die Vorbereitung starten und versuchen sich für ein dauerhaftes Engagement zu empfehlen.

Sinnecker hat, im Gegensatz zu Hufsky, bereits 32 Spiele auf Oberliga-Niveau bestreiten können, unter anderem für die Scorpions im Norden der Region Hannover sowie für die Braunlager Falken und den Salzgitter Icefighters in der Regionalliga Nord.

Trainer Lenny Soccio zu den beiden Neuzugängen: „Kristian Hufsky wurde mir durch unser Netzwerk empfohlen. Er soll ein großes Talent sein, viel Potential haben, ist groß und sehr beweglich. Wir haben uns umfassend über ihn erkundigt und uns daher für eine Verpflichtung entschieden. Delf Sinnecker bringt bereits Oberliga Erfahrung aus seiner Zeit bei den Harzer Falken (Saison 2017/18) mit und ist ein großer, robuster, junger Stürmer.“

Kristian Hufsky wird mit der Rückennummer 38 auflaufen, während Delf Sinnecker die Nummer 9 erhalten wird.

Verteidiger bleibt zwei weitere Jahre
Crocodiles Hamburg verlängern mit Tom Kübler

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Tom Kübler um zwei Spielzeiten verlängert. Der Verteidiger läuft seit 2018 im Dress der Krokodile auf. ...

Förderlizenz der Iserlohn Roosters
Torhüter Jonas Neffin kommt zum Herner EV

​Der Herner EV hat eine weitere wichtige Position in seinem Oberliga-Kader für die Saison 2020/21 vergeben. Das Torhüter-Talent Jonas Neffin kommt mit einer Förderli...

Routinier macht weiter
Thomas Richter läuft weiterhin für die Moskitos Essen auf

​Der nächste Spieler aus dem Kader der Vorsaison wird auch in der kommenden Saison für die Wohnbau Moskitos Essen auflaufen. So hat Thomas Richter seinen Vertrag ver...

Zwei Vertragsverlängerungen
Andy Reiss und Robert Peleikis bleiben bei den Hannover Scorpions

​Die Hannover Scorpions melden zwei Vertragsverlängerungen für die kommende Oberliga-Saison. Andy Reiss und Robert Peleikis spielen auch weiterhin für die Mellendorf...

Zwei weitere Jahre
Hannes Albrecht bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Diese Nachricht kommt nicht unerwartet, aber sie dürfte trotzdem für viele glückliche Gesichter bei den Fans der EXA Icefighters Leipzig sorgen. Mit Hannes Albrecht...

Verteidiger verlängert seinen Vertrag um ein Jahr
Verteidiger Rene Behrens bleibt am Gysenberg

Der Herner EV hat den Vertrag mit Rene Behrens um ein weiteres Jahr verlängert. Der Verteidiger kam zur vergangenen Saison aus dem Nachwuchs der Iserlohn Roosters an...

Partnerschaften gehen weiter
Herner EV verlängert Kooperationen mit Iserlohn Roosters und EC Bad Nauheim

​Der Oberligist Herner EV wird auch weiterhin mit den Iserlohn Roosters aus der DEL und dem EC Bad Nauheim aus der DEL2 zusammen arbeiten. ...

Erste Personalentscheidungen
Brett Jaeger wird Torhüter der Hannover Scorpions – Trainer Stolikowski bleibt

​Bis jetzt war es sehr ruhig in Mellendorf. Während der ewige Rivale vom Pferdeturm seine Mannschaft schon fast zusammen hat, stand bei der letzten Bilanz vor zwei W...