Knappe Niederlagen für BremenWeser Stars Bremen

(Foto: Michael Müller)(Foto: Michael Müller)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In der Freitagspartie gegen die Heidschnucken aus Adendorf sahen die über 300 Zuschauer in den ersten 30 Minuten des Spieles einen sehr dominanten Gast. Bis zu diesem Zeitpunkt fanden die Weser Stars kaum ins Spiel und konnten sich nur vereinzelte Chancen herausspielen. Knapp zwei Minuten vor Ende des zweiten Drittels, keimte leise Hoffnung durch den Überzahltreffer zum 1:5 von Paul Schön auf. Und diese Hoffnung war nicht unberechtigt. Denn die ersten Minuten des letzten Abschnittes gehörten den Weser Stars. Innerhalb von fünf Minuten verkürzten Igor Schön, Paul Schön und Matthew Vizzari mit ihren Toren auf  4:5. Nun stand das Spiel auf der Kippe, doch der Adendorfer EC nutzte in der 49. Minute ein eigenes Überzahlspiel zum 6:4. Das war zugleich auch das Endergebnis.

Am gestrigen Sonntag ging dann die Reise zum zweiten Mal nach Nordhorn. Nach bisher drei Saisonsiegen gegen die Ritter, rechnete man sich auch in dieser Partie einiges aus. In einer ausgeglichenen und fair geführten Partie, standen zunächst beide Torhüter im Fokus. Sie hielten mit guten Paraden beide Teams im Spiel. In der 32. Minute nutzte Matthew Vizzari einen Wechselfehler der Ritter und erzielte die 1:0 Führung. Vier Minuten waren im Schlussabschnitt gespielt, als Igor Schön mit dem 2:0 die Weichen auf Sieg stellte. Doch der Gastgeber steckte nie auf und kam knapp zwei Minuten später zum 1:2 Anschlusstreffer. Und der Druck der Ritter erhöhte sich. In der 51. Minute folgte das Nordhorner Ausgleichstor zum 2:2. Und es kam noch bitterer für die Weser Stars. Viereinhalb Minuten vor Ende der Partie  nutzte der Nordhorner Topscorer Michal Bezouska einen Abwehrfehler der Weser Stars aus und erzielte den 3:2 Siegtreffer für die Ritter. Damit gelang den Rittern der erste Sieg überhaupt gegen die Weser Stars. Am kommenden Wochenende bestreiten die Weser Stars die letzten beiden Partien der Hauptrunde.

Neuzugang aus Landshut
Hannover Scorpions verpflichten Julien Pelletier

​Mit der Verpflichtung von Julien Pelletier haben die Hannover Scorpions die erste Kontingentstelle für die kommende Saison besetzt. ...

U20 weg, Simon Bauer wird Interimstrainer, vier Spieler verlängern
Entscheidungen beim ECC Preussen Berlin

​Die Arbeit geht weiter in Charlottenburg, auch wenn die Liga ruht und man dort auch noch auf Entscheidungen wartet. Derweil handelt der sportliche Leiter und schaff...

Zuletzt bei den Moskitos Essen aktiv
Thomas Zuravlev kehrt zurück zu den Crocodiles Hamburg

​Mit Thomas Zuravlev steht die zweite Neuverpflichtung für die Crocodiles Hamburg fest. Der 26-Jährige stand zuletzt bei den Moskitos Essen unter Vertrag. In Hamburg...

Vorbereitungen für die neuen Bande sind angelaufen
Vertragsverlängerungen beim Herner EV

​Keine Sommerpause herrscht aktuell in der Hannibal-Arena am Herner Gysenberg. Zur Vorbereitung auf den Einbau einer neuen Bandenkonstruktion wird momentan die bishe...

Testspiel am 31. August
Moskitos eröffnen die Saison gegen die Düsseldorfer EG

​Fast wird es zur Gewohnheit am Essener Westbahnhof, denn in den letzten Jahren kam zur Saisoneröffnung der Wohnbau Moskitos Essen stets die Düsseldorfer EG mit ihre...

Bislang 97 Tore für die Mellendorfer
Patrick Schmid hält Hannover Scorpions die Treue

​Nach zwei erfolgreichen Jahren bei den Hannover Scorpions hat Patrick Schmid auch für die kommende Saison bei den Scorpions seine Unterschrift unter den Arbeitsvert...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!