Knappe Niederlage gegen bissige Black Dragons ErfurtCrocodiles Hamburg verlieren mit 3:5

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem Spiel am Dienstag in Krefeld konnten die Crocodiles sich über die Rückkehr von Kai Kristian freuen, mussten aber auf Max Schaludek verzichten, der sich beim 3:2-Erfolg in die lange Verletztenliste der Hamburger eintrug. So standen Trainer Jacek Plachta wieder keine drei kompletten Reihen zur Verfügung.

Dennoch kamen die Spieler um Kapitän Norman Martens gut in die Partie und steckten auch den frühen Rückstand durch Arnoldas Bosas weg(4.). Ein Schlagschuss von Yannis Walch egalisierte die Führung (8.) und eine feine Kombination von Patrick Saggau, Thomas Zuravlev und Dominik Lascheit brachte den Hausherren die Führung (8.). Letzterer erzielte das 2:1. In Unterzahl ging die Führung allerdings noch vor der Pause wieder abhanden. Kyle Beach spitzelte die Scheibe aus dem Gedränge vor dem Tor über die Linie (17.).

Im zweiten Spielabschnitt drehten die Crocodiles den Spieß um und erzielten ihrerseits die frühe Führung. Michal Bezouska lenkte einen Schuss von Jan Tramm mit der Brust ins Tor der Gäste. Den Erfurtern gelang die Antwort erneut in Überzahl. Reto Schüpping hatte im Slot zu viel Platz und versenkte den Puck zum 3:3 (30.).

Im letzten Drittel wirkten die Hanseaten zunehmend kraftloser, was den Gästen mehr Spielanteile verschaffte. Das Unentschieden hielten Niklas Zoschke und seine Vordermänner dennoch fest – bis zur 59. Minute. Ein abgefälschter Schuss von Justus Böttner bedeutete kurz vor Schluss die Führung für die Thüringer. Als die Crocodiles noch einmal alles nach vorne warfen, klingelte es hinten ein fünftes Mal. Maurice Keil machte im Nachschuss den Sack zu (59.).

„Heute haben die Kleinigkeiten das Spiel entschieden. Mit einem so kleinen Kader musst du diese Kleinigkeiten immer richtig machen. Das ist uns nicht immer gelungen und am Ende haben kleine Fehler das Spiel gekostet. Dann kamen noch Strafen zu ungünstigen Zeitpunkten dazu, von denen einige auch noch diskutabel waren“, sagte Patrick Saggau.

Am Sonntag treten die Crocodiles bei den Hannover Scorpions an. Die Wedemarker konnten die Tabellenführung mit einem Derbysieg gegen die Hannover Indians verteidigen.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Kantersieg vor ausverkauftem Haus
8:2! Hannover Scorpions schlagen in höchster Not zurück

​Das war eigentlich ein Meisterstück. Allerdings hatten das alle, die 2.560 Fans im ausverkauftem Weidener Stadion und die vielen Fans vor den Fernsehbildschirmen, a...

Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Oberliga Nord Hauptrunde