Klare Sache für die BeachboysEHC Timmendorfer Strand

(Foto: Sina Oldhof/F.Fotografie)(Foto: Sina Oldhof/F.Fotografie)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Von der ersten Minute an machten die Beachboys mächtig Druck und ließen eigentlich gar keine Chancen des HSV zu. Chancen im Minutentakt und folgerichtig fiel in der dritten Minute dann auch das 1:0 durch Marcus Klupp. Die Beachboys blieben aus einer sicheren Abwehr heraus im Vorwärtsgang: So fiel in der achten Minute das 2:0 durch David Rutkowski. Die weitere Geschichte des ersten Drittels ist schnell erzählt. Der HSV schoss insgesamt nur viermal auf das Tor und für die Beachboys trafen in der 19. Minute noch Patrick Saggau in doppelter Überzahl zum 3:0 und Jari Voutilainen in Überzahl zum 4:0.

Im zweiten Drittel dann zwar ein weiterhin optisch überlegener EHCT 06, aber es fehlte der letzte Einsatz, sowohl im Angriff als auch in der Abwehr. Der HSV nutze diese Schwächen und traf in der 27. Minute durch Davis Sprukts zum 4:1 und in der 34. Minute durch Tobias Bruns zum 4:2.

Wie Trainer Michael Mai dann nach dem Spiel auf der Pressekonferenz sagte, war die Unterhaltung in dieser Pause etwas lauter und so starteten die Beachboys auch mit deutlich mehr Einsatz in das letzte Drittel und wurden dafür auch sofort durch das 5:2 in der 41. Minute belohnt. Torschütze im Powerplay war Marcus Klupp. Von nun an hatte der EHCT 06 die Sache wieder völlig im Griff und das einzige, das man bemängeln könnte, war die Chancenauswertung. Aber auch die Reihen müssen sich erst einmal finden und durch Christian Herrmanns Tore zum 6:2 und 7:2 (52., 57.) wurde das Ergebnis dann auch standesgemäßer. Das abschließende 7:3 des HSV im Powerplay durch erneut Davis Sprukts in der 59. Minute war nur noch Ergebniskosmetik.

Für die Beachboys geht es nun am Sonntag um 19 Uhr bei den Crocodiles Hamburg um die nächsten drei Punkte, ehe am Freitag, 12. Oktober, 20 Uhr, die Weser Stars Bremen im ETC zu Gast sind.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2