Kimstatsch bleibt Trainer der Saale BullsTestspiel gegen Dresden

Georgi Kimstatsch bleibt Cheftrainer der Saale Bulls Halle. (Foto: Verein)Georgi Kimstatsch bleibt Cheftrainer der Saale Bulls Halle. (Foto: Verein)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nachdem er Mitte Januar „ins kalte Wasser“ geworfen wurde, brachte „Gorbi“ wieder Struktur und Konstanz in die Leistungen der Mannschaft, die sich unter seiner Leitung wieder stabilisieren und souverän für die Play-offs qualifizieren konnte. Mit einer Punkteausbeute von 2,21 Zählern pro Partie sprach alles dafür, Kimstatsch auch in der neuen Saison das Vertrauen zu schenken.

Für den 39-jährigen gebürtigen Moskowiter, der seit 2003/04 im halleschen Eishockey unterwegs und bis heute „Bulls-Rekordkapitän“ ist, wird es die erste komplette Trainerstation im Seniorenbereich werden.

Der MEC Halle 04 ist davon überzeugt, mit „Gorbi“ die ideale Besetzung für den Trainerposten gefunden zu haben, zumal er auch in seiner Funktion als Nachwuchstrainer als Bindeglied zwischen dem Nachwuchs des ESV Halle und dem MEC fungiert.

Wie schon im vergangenen Jahr ist es dem MEC Halle 04 gelungen, mit den Dresdner Eislöwen aus der DEL2 einen hochkarätigen Testspielgegner für die Saisonvorbereitung zu gewinnen.

Am Sonntag, 4. September, gastieren die Sachsen im halleschen Sparkassen-Eisdom, um sich mit den gastgebenden Bulls zu messen. Der Halbfinalist der abgelaufenen Zweitligasaison wird zu diesem Zeitpunkt schon im Trainings- und Testspielbetrieb stehen und somit eine erste Standortbestimmung für unsere Jungs darstellen.

Neben diesem Vorbereitungsspiel sowie den bereits bekannten Spielen gegen den EC Hannover Indians steht man aktuell in Verhandlungen mit anderen Vereinen, um weitere Termine fixieren zu können.  

Oberliga Spielplan Nord

Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!