Keine Punkte für den HSVNiederlagen gegen Scorpions und Preussen

Lesedauer: ca. 1 Minute

Nun gehört der Hamburger SV nicht zu den Topteams der Oberliga Nord und Null-Punkte-Wochenenden waren von vornherein absehbar – aber so unnötig wie diese ungewollte Premiere müssen sie aus Sicht der Hanseaten nun auch nicht sein.

Unnötig nicht wegen des Auftritts am Sonntagabend in Langenhagen bei den Hannover Scorpions, wo der HSV nach früher Führung durch Dustin Parks im späteren Verlauf noch zweimal durch David Vycichlo und Mike Piluso ausgleichen konnte, um am Ende doch knapp mit 3:4 (1:2, 1:1, 1:1) zu unterliegen.

Unnötig ganz bestimmt allerdings durch den völlig verpatzten Heimauftritt am Freitag gegen die Berliner Preussen. Der HSV tappte gegen den Tabellenletzten voll in die Überheblichkeitsfalle und gestattete dem Gegner, im ersten Drittel ein geradezu absurdes Chancenplus. Die Tatsache, dass die Charlottenburger daraus kein zählbares Kapital schlugen, ließen beim HSV dann im zweiten Drittel alle Dämme der Sorglosigkeit brechen – gleich fünfmal durften die Preußen einnetzen – in sämtlichen Spielen zuvor hatte das kein Gegner über die volle Distanz geschafft. Auch zwei schnelle Tore von Dominic Steck und Dustin Parks brachten weder Konzentration noch Sicherheit, die Berliner stellten den alten Abstand wieder her. Am Ende stand ein peinliches 3:7 (0:0, 2:5, 1:2) zu Buche.

Die Saison ist jedoch noch lang, da wird dieses Wochenende auch wieder vergessen werden – wenn denn die richtigen Lehren daraus gezogen werden.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Ice Dragons präsentieren sechsten Neuzugang
Dominik Patocka wechselt aus Lindau zum Herforder EV

​Vom Bodensee über Prag nach Ostwestfalen – der Herforder EV präsentiert seinen nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Dominik Patocka wechselt vom Süd-Oberligi...

Sebastian Moberg verstärkt die Farmsener
Crocodiles Hamburg verpflichten finnischen Verteidiger

​Die Crocodiles Hamburg haben die zweite von drei Kontingentstellen mit Sebastian Moberg besetzt. Der Verteidiger wechselt vom Herner EV zu den Elbstädtern und unter...

Zuletzt in Selb und Bad Tölz
Pascal Aquin wechselt zu den Hannover Scorpions

​Der 1,88 Meter große und 91 Kilogramm schwere Außenstürmer Pascal Aquin schließt sich dem Oberligisten Hannover Scorpions....

Becker und Elten bleiben
Kooperation zwischen Herner EV und Iserlohn Roosters verlängert

​Der Herner EV und die Iserlohn Roosters werden auch in der Saison 2022/23 zusammenarbeiten. Goalie Finn Becker und Abwehrspieler Nils Elten bleiben am Gysenberg und...

Kanadier kommt aus 2. französischer Liga
Vier Neue für die Rostock Piranhas

​Die Rostock Piranhas haben auf dem vereinseigenen Sommerfest am Samstagnachmittag vor mehreren Hundert Fans die ersten Neuverpflichtungen vorgestellt. ...

Pascal Pinsack kommt aus Schwenningen
19-jähriges Talent wechselt zu den Hammer Eisbären

​Der erst 19-jährige Pascal Pinsack wechselt aus der U20-Mannschaft des Schwenninger ERC zu den Hammer Eisbären an den Maxipark. ...

Youngster kommt aus Düsseldorf
Herner EV verpflichtet Niklas Hane

​Niklas Hane wird in der kommenden Spielzeit für den Herner EV auf dem Eis stehen. Der junge Verteidiger war in der letzten Saison für die Düsseldorfer EG in der DNL...

Dritter Kontingentspieler verlängert
Michal Spacek bleibt bei den Hammer Eisbären

​Michal Spacek bleibt zwei weitere Jahre und geht somit seine sechste Saison in Folge im Trikot der Hammer Eisbären. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2