Jordan Draper besetzt die zweite Kontingentstelle der CrocodilesDerzeit in Australien

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Ich habe fünf Jahre in Frankreich verbracht und suche eine neue Herausforderung. Über Hamburg habe ich nur tolle Dinge gehört, daher freue ich mich sehr auf das neue Kapitel. Bei jedem Team sollten die Playoffs das Ziel sein. Das ist auch mein Ziel, und dann ist alles möglich. Mit meiner Erfahrung und meinen offensiven Qualitäten möchte ich dem Team helfen, dieses Ziel zu erreichen“, so Draper.

Der Stürmer ist in Sherwood Park, Kanada, aufgewachsen und wechselte zur Saison 2014/15 nach einer Spielzeit in der US-Amerikanischen Southern Professional Hockey League (56 Spiele, 20 Tore, 33 Vorlagen) nach Frankreich. In der 2. Liga lief Draper 2014/15 für Mont-Blanc auf (22 Spiele, 20 Tore, 14 Vorlagen, 2015/16 für Courbevoie (25 Spiele, 21 Tore, 26 Vorlagen). 2016/17 gelang dem Angreifer der Sprung in die 1. Liga. Über Strasbourg (43 Spiele, 11 Tore, 24 Vorlagen), Nice (30 Spiele, 13 Tore, 17 Vorlagen) und schließlich Mulhouse (42 Spiele, 12 Tore, 9 Vorlagen) führte der Weg an die Elbe.

„Wir setzen bei der Zusammenstellung des Kaders weiter auf einen gesunden Mix aus jungen und erfahrenen Spielern. Daher haben wir nun nach der Verpflichtung von Chad Staley die zweite Kontingentstelle mit Jordan Draper besetzt. Mit seiner Erfahrung und seinen Qualitäten auf dem Eis wird Jordan uns mit Sicherheit helfen“, so Sven Gösch.

Aktuell spielt Draper in der Australian Ice Hockey League (AIHL), um sich auf die Saison bei den Crocodiles Hamburg vorzubereiten. In der AIHL ist der Torjäger mit 15 Toren und 26 Vorlagen aus 14 Spielen der Topscorer.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

Zweite Saison bei den Rockets
Noureddine Bettahar bleibt der EG Diez-Limburg treu

​In der vergangenen Saison wechselte der erfahrene DEL2-Spieler Noureddine Bettahar vom EC Bad Nauheim zur EG Diez-Limburg – und auch in der kommenden Spielzeit geht...

Kader komplett
Hannover Indians verstärken sich mit Elvijs Biezais

​Vom Herforder EV wechselt der lettische Stürmer Elvijs Biezais zu den EC Hannover Indians. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2