Jan Michalek kehrt zu den Piranhas zurückErfurt und Halle sind die Rostocker Gegner

Lesedauer: ca. 1 Minute

Der 40-jährige Deutsch-Slowake war in der vergangenen Saison bei den Crocodiles Hamburg drittbester Scorer und kam in 31 Spielen auf 28 Punkte. Er hat in den vergangenen Wochen schon mit der Mannschaft mittrainiert und auch bereits die letzten drei Spiele absolviert. „Michalek ist trotz seiner 40 Jahre in einem bemerkenswerten guten Fitnesszustand und wird mit seiner Erfahrung, gerade für die jungen Stürmer, eine enorme Unterstützung sein“, erklärt der Verein. Er spiele von 2004 bis 2008 für die Rostock Piranhas, ehe es ihn über Ungarn nach Höchstadt führte. In den folgenden Jahren spielte er dann vier Jahre für Höchstadt und auch je eine Saison in Selb und Haßfurt. 2014 kam Michalek zurück in den Norden und spielte in den letzten zwei Jahren für die Crocodiles in der Oberliga Nord. In Rostock erhält Jan Michalek nun einen Vertrag für die Saison 2016/17.

Eine weite Auswärtsfahrt haben die Rostocker Eishockeycracks am kommenden Freitag vor sich. Das Ziel heißt Erfurt und der Gegner Black Dragons Erfurt. Nach einem Auswärtssieg über FASS Berlin und einer Heimniederlage gegen die Crocodiles Hamburg belegen die Erfurter zum Saisonauftakt den zehnten Platz. Das Team von Trainer Thomas Belitz erwies sich in den vergangenen Jahren immer als schwieriger Gegner der Rostocker. Belitz übernahm die Drachen kurz vor Ende der abgelaufenen Oberliga-Saison und führte sie aus den Abstiegsrängen.

Der Gegner der Rostocker am Sonntag ist für viele Experten ein Favorit auf die ersten vier Plätze in der Tabelle der neuen Saison. Acht neue Spieler wurden verpflichtet, davon gleich sieben für den Sturm. Zum Saisonauftakt ließen die Saale Bulls Halle um Trainer Georgi Kimstatsch aufhorchen. Die Moskitos Essen schlugen sie auswärts 3:0 und am Sonntag schickte man den Vorjahresmeister der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, mit einer 1:5-Niederlage nach Hause. Dank dieser Siege starteten die Bullen auf Platz eins in die Saison.

Die Ergebnisse des ersten Ligawochenendes zeigen, wie eng diese Liga geworden ist und kein Gegner unterschätzt werden darf. Eine Lektion, die der Rostocker Trainer Sergej Hatkevich seinen Spielern immer wieder ans Herz legt. Personell sieht es für das Wochenende wieder etwas besser aus. Der zuletzt gesperrte Dennis Dörner kann wieder auflaufen.

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld