Indians sind bereit für die Pre-Play-offsHannover gewinnt die Qualifikationsrunde

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Die Begegnung zwischen den Black Dragons und den Indians war wieder, wie schon am Freitag im Hinspiel in Erfurt, ein Geduldsspiel. Im ersten Drittel gaben die Thüringer sogar mehr Schüsse auf das ECH-Tor, dass wiederum von Kassels Leihgabe Pantkowski gehütet wurde ab, als die Hannoveraner auf das Heiligtum von Erik Reukauf. Allerdings wurde dies aus begünstigt durch zwei Strafen für die Indians, während die Gäste die erste Pause ohne jede Strafzeit erreichten. Dafür kassierten sie im ersten Drittel den ersten Treffer, als sich Brian Gibbons durchsetzen konnte und seinen 16. Saisontreffer markieren konnte.

Im zweiten Drittel versuchten die Indians die optische Führung zu übernehmen und das zweite Tor zu einer Vorentscheidung zu erzwingen. Der Schuss ging jedoch nach hinten los, denn zunächst glich Erfurts Slowake Michal Vazan, ziemlich genau zur Spielhälfte aus. Der Ausgleich nistete sich jedoch nicht in den Köpfen der Indians ein und die schnelle Antwort war das richtige Konzept. 55 Sekunden nach dem Ausgleich brachte Tobias Schwab wiederum die Indians in Front. Im Gegensatz zu den Hausherren konnten die Black Dragons keine geeignete Antwort finden, machten aber den Indians und seinen Fans weiterhin das Leben schwer.

Erst in der 50. Spielminute beruhigte Tobias Schwab, heutiger Spieler des Tages, mit seinem zweiten Tor die Hannoveraner, die sich daraufhin der Ergebnisverwaltung widmeten und bis auf eine kleine Strafe keine nennenswerten Probleme mehr bekamen.

Erfurts Coach Thomas Belitz: „Wir hatten genug Chancen für ein besseres Ergebnis. Das ärgert mich aber wir haben den Einzug in die Pre-Play-offs geschafft und wir möchten jetzt natürlich unserem Gegner aus Halle einen großen Kampf liefern, eventuell sogar mit einem positiven Ausgang für uns.“

Indians-Coach Tobias Stolikowski: „Es war nicht leicht, sich zu motivieren, da wir Platz 1 fest hatten. Trotzdem haben wir unser Ziel, das Wochenende mit sechs Punkten abzuschließen, geschafft. Jetzt gilt unsere volle Konzentration dem kommenden Wochenende mit den Pre-Play-off-Spielen gegen die Wedemark.“

Tore: 1:0 (17:29) Brian Gibbons (Gosdeck, Ziolkowski), 1:1 (30:26) Michal Vazan (Grosch, Ulitschka), 2:1 (31:21) Tobias Schwab (Baier, Peleikis), 3:1 (49:11) Tobias Schwab (Pohanka, Baier). Strafen: Hannover 6, Erfurt 2. Zuschauer: 2094.

Stürmer kommt aus Halle
Crocodiles Hamburg lotsen Michal Bezouska zurück an die Elbe

​Die Crocodiles Hamburg haben mit Michal Bezouska einen Stürmer verpflichtet, der sich an der Elbe bereits einen Namen machen konnte. In der Saison 2014/15 lief der ...

Gute Entwicklung
Maurice Becker bleibt bei den Rostock Piranhas

​Maurice Becker bleibt auch in der kommenden Saison ein Spieler der Rostock Piranhas. ...

Kanadier kommt aus Kiruna
Cheyne Matheson wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die Rockets haben den nächsten Wunschspieler unter Vertrag genommen: Der Kanadier Cheyne Matheson besetzt die zweite Importstelle beim Oberliga-Neulings EG Diez-Lim...

Zweitspielrecht für Iserlohn
Tobias Schmitz bleibt mit Förderlizenz beim Herner EV

​Tobias Schmitz wird auch in der kommenden Saison für den Herner EV auf das Eis gehen. Der Verteidiger wird vom DEL-Kooperationspartner Iserlohn Roosters wieder mit ...

Wechsel aus Krefeld zu den Ice Dragons
Matyas Kovacs zurück beim Herforder EV

​Der Herforder EV freut sich über die Rückkehr von Matyas Kovacs für die kommende Oberliga-Saison. ...

Stürmer kommt aus Duisburg
Max Schaludek wechselt zu den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben Stürmer Max Schaludek verpflichtet und mit einem Vertrag bis 2021 ausgestattet. Der 26-Jährige wechselt von den Füchsen Duisburg an die...

Herforder Junge verlängert beim HEV
Jan-Niklas Linnenbrügger stürmt auch in Oberliga für Ice Dragons

​Wenn man sich die Statistik von Jan-Niklas Linnenbrügger anschaut, wird schnell klar, dass es sich bei ihm um eine Herforder Institution handelt. Seit dem Jahr 2000...

Beide Oberligisten wollen sich wehren
DEB verweigert Hannover Indians und Icefighters Leipzig die Lizenz

​Verliert die Oberliga Nord nach den freiwilligen Rückzügen des EV Duisburg und der Moskitos Essen zwei weitere Vereine? Der Deutsche Eishockey-Bund hat sowohl den I...