Indians lassen Harzer Falken keine ChanceHannover gewinnt mit 6:0 gegen Braunlage

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits der Spielstart zeigte den Willen aber auch die Kampfkraft der Hannoveraner, die bereits nach drei Minuten mal das Spiel mit Drei gegen Vier üben konnten. Das sie dies unbeschadet überstanden, war auch ein Verdienst der konzentrierten Defensive und eines gut arbeitenden Patrick Golombeks im Indians-Kasten. Wenn die einen nicht treffen, dann müssen es halt die anderen vormachen. Ganze acht Minuten brauchte die hannoversche Tormaschinerie, dann lag der Puck zum ersten Mal im Tor der Gäste. Andreas Morczinietz hatte eine Strafe gegen den Falken Noah Nijenhus ausgenutzt. Noch schneller als Morczinietz, der dafür über fünfzig Sekunden gebraucht hatte, war Tobias Schwab beim 2:0 in der 12. Minute. 22 Sekunden nachdem Louis Trattner die Strafbank aufgesucht hatte, durfte er sie auch schon wieder verlassen. Dass die Indians das Toreschießen auch bei Fünf gegen Fünf können, bewiesen sie vier Minuten später. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 109 Sekunden schraubten sie das Ergebnis auf 4:0. Zuerst war Pohanka der Torschütze, dann Testspieler Daniel Tsakalidis. Interessant, dass bei den ersten drei Indians-Toren immer Bacek und auch zweimal Schwab involviert waren, während bei Tor Nummer vier Leon Lilik und Lasse Uusivirta zu Punkteehren kamen.

Nach dem überlegenen 4:0 im ersten Drittel ließen die Indians das Spiel im zweiten Abschnitt schleifen, waren immer noch optisch überlegen, ohne Kapital schlagen zu können. Dazu konnte Falken-Keeper Hessel mehr als einmal glänzen und am Ende des Durchgangs stand es immer noch 4:0.

Als nach fünfzig Minuten immer noch ein 4:0 an der Anzeigetafel stand, beschlossen die Indians, mal wieder etwas konzentrierter zu arbeiten. Das Ergebnis waren zwei weitere Tore von Schwab und Pohanka. Wieder hieß zweimal der Assistgeber Igor Bacek, der sich somit mit fünf Tagespunkten zum ’Spieler des Tages“ aufschwang und Jan Tramm. Der 21jährige Hamburger, den ich letzte Woche versehentlich als prügelnden Akteur der Berliner Preussen mit Joe Thimm verwechselt hatte, schaffte seinen ersten Assistpunkt in den hannoverschen Farben beim 5:0.

Tore: 1:0 (8:17) Andreas Morczinietz (Bacek, Schwab/5-4), 2:0 (11:33) Tobias Schwab (Bacek, Morczinietz/5-4), 3:0 (15:03) Branislav Pohanka (Bacek, Schwab), 4:0 (16:52) Daniel Tsakalidis (Uusivirta, Lilik), 5:0 (51:47) Tobias Schwab (Tramm, Bacek), 6:0 (55.08) Branislav Pohanka (Bacek, Schwab). Strafen: Hannover 12, Braunlage 16. Zuschauer: 1425.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

AufstiegsplayOffs zur DEL2