Indians lassen Harzer Falken keine ChanceHannover gewinnt mit 6:0 gegen Braunlage

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Bereits der Spielstart zeigte den Willen aber auch die Kampfkraft der Hannoveraner, die bereits nach drei Minuten mal das Spiel mit Drei gegen Vier üben konnten. Das sie dies unbeschadet überstanden, war auch ein Verdienst der konzentrierten Defensive und eines gut arbeitenden Patrick Golombeks im Indians-Kasten. Wenn die einen nicht treffen, dann müssen es halt die anderen vormachen. Ganze acht Minuten brauchte die hannoversche Tormaschinerie, dann lag der Puck zum ersten Mal im Tor der Gäste. Andreas Morczinietz hatte eine Strafe gegen den Falken Noah Nijenhus ausgenutzt. Noch schneller als Morczinietz, der dafür über fünfzig Sekunden gebraucht hatte, war Tobias Schwab beim 2:0 in der 12. Minute. 22 Sekunden nachdem Louis Trattner die Strafbank aufgesucht hatte, durfte er sie auch schon wieder verlassen. Dass die Indians das Toreschießen auch bei Fünf gegen Fünf können, bewiesen sie vier Minuten später. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 109 Sekunden schraubten sie das Ergebnis auf 4:0. Zuerst war Pohanka der Torschütze, dann Testspieler Daniel Tsakalidis. Interessant, dass bei den ersten drei Indians-Toren immer Bacek und auch zweimal Schwab involviert waren, während bei Tor Nummer vier Leon Lilik und Lasse Uusivirta zu Punkteehren kamen.

Nach dem überlegenen 4:0 im ersten Drittel ließen die Indians das Spiel im zweiten Abschnitt schleifen, waren immer noch optisch überlegen, ohne Kapital schlagen zu können. Dazu konnte Falken-Keeper Hessel mehr als einmal glänzen und am Ende des Durchgangs stand es immer noch 4:0.

Als nach fünfzig Minuten immer noch ein 4:0 an der Anzeigetafel stand, beschlossen die Indians, mal wieder etwas konzentrierter zu arbeiten. Das Ergebnis waren zwei weitere Tore von Schwab und Pohanka. Wieder hieß zweimal der Assistgeber Igor Bacek, der sich somit mit fünf Tagespunkten zum ’Spieler des Tages“ aufschwang und Jan Tramm. Der 21jährige Hamburger, den ich letzte Woche versehentlich als prügelnden Akteur der Berliner Preussen mit Joe Thimm verwechselt hatte, schaffte seinen ersten Assistpunkt in den hannoverschen Farben beim 5:0.

Tore: 1:0 (8:17) Andreas Morczinietz (Bacek, Schwab/5-4), 2:0 (11:33) Tobias Schwab (Bacek, Morczinietz/5-4), 3:0 (15:03) Branislav Pohanka (Bacek, Schwab), 4:0 (16:52) Daniel Tsakalidis (Uusivirta, Lilik), 5:0 (51:47) Tobias Schwab (Tramm, Bacek), 6:0 (55.08) Branislav Pohanka (Bacek, Schwab). Strafen: Hannover 12, Braunlage 16. Zuschauer: 1425.

Partner statt Rivalen
Herner EV kooperiert mit dem EV Duisburg

​Der Herner EV hat mit dem EV Duisburg einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein, um j...

Junge Spieler aus Kassel
Paul Kranz und Joey Luknowsky erhalten Förderlizenz für Herforder EV

​Im Rahmen der neuen Kooperation zwischen den Kassel Huskies und dem Herforder EV wurden die Talente Paul Kranz und Joey Luknowsky vom nordhessischen DEL 2-Club mit ...

Zweiter Kontingentspieler kommt aus Freiburg
Hannover Indians holen Brett Bulmer

​Am Samstag war Hannover Indianerland, denn mit gleich zwei Aktionen setzten die Indians in der hannoverschen Sportlandschaft Akzente, zeigten, dass sie den Kampf um...

Zusammenarbeit mit DEL2-Club
Herforder Ice Dragons kooperieren mit den Kassel Huskies

​Die Herforder Ice Dragons und die Kassel Huskies sind ab sofort Kooperationspartner. Der Neu-Oberligist aus Ostwestfalen arbeitet in der kommenden Eishockeysaison m...

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...

Neuzugang aus Duisburg
Christian Wendler komplettiert das Torhüter-Trio des Herner EV

​Christian Wendler kehrt zum Herner EV zurück. Der 30-Jährige stand bereits von 2015 bis 2018 im grün-weiß-roten Gehäuse und wird in der kommenden Saison das Goalie-...