Indians erhöhen problemlos auf 3:0 Hannover Indians

Indians erhöhen problemlos auf 3:0 Indians erhöhen problemlos auf 3:0
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Der Start verhieß nichts Gutes. Mit dem Wissen, den hohen Favoriten beim 3:4 an den Rand einer Niederlage gebracht zu haben, gingen die Wedemärker in die Partie. Nach fünf Minuten stand es im Schussverhältnis 2:2 und spätestens jetzt sah es nach einem evtl. engen Match aus. Scorpions-Coach Friedhelm Bögelsack hatte dabei seine Mannen gut aufgestellt. Stellenweise mit nur zwei Blöcken spielend, erwarteten sie die Gastgeber im Mitteldrittel, waren auf Konter aus und hielten ECH-Keeper Ackers durchaus warm. Als es schon nach einem Überleben der Wedemärker, d.h. ohne Gegentor, nach der ersten Viertelstunde aussah, klappte es bei den Indians dann doch. Endlich ein schneller Spielzug, Gerartz war durch, scheiterte noch an Lukas Müller aber bei dem Schuss von Karan Moallim (10.) über die Fanghand war er dann doch machtlos. Auf einmal schienen die Indians den Schalter umgelegt zu haben. Bereits der nächste schnelle Vorstoß über die linke Seite brachte das 2:0. Del Castillo konnte ungehindert quer zu Artur Grass (11.) passen und dieser brauchte den Schläger nur noch hinzuhalten. Das 3:0 war glücklich, passte aber zum aktuell starken Powerplay des Vorrundenmeisters. Frank Richardt (15.) kam an der blauen Linie zum Schuss und obwohl nicht stark geschossen, flatterte die Scheibe ins Netz, da Müller die Sicht verdeckt war. Das Spiel war entschieden, jetzt musste der Frust raus. Der sich sehr zurücknehmende Budd (Bögelsack: „Trotz der Pause hat Budd heute sehr mannschaftsdienlich gespielt.“) wurde sehr hart von Pohl gecheckt, Theilmann sah sich als persönlichen Rächer, brachte wiederum Pohl zu Boden und musste sich anschließend mit Gerartz auseinandersetzten. Ein Duell, das überraschend deutlich an Gerartz ging. Interessant die anschließende  Strafzeitenvergabe. Hauptschiedsrichter Apel schickte keinen unter die Dusche sondern, inklusive einer „Diszi“, für eine Viertelstunde zum Abkühlen auf die Strafbank. Eine Maßnahme, die Früchte trug, denn beide Spieler zeigten sich im zweiten Drittel bedeutend zahmer. Da dies leider auch für die restlichen Akteure galt, sahen die 2.080 Fans ein Drittel zum Abgewöhnen. Die Scorpions wollten nicht untergehen, und die Indians testeten Spielvarianten, wobei sich langsam aber sich der zunächst ausgeglichene Spielanteil zugunsten der Indians veränderte. Sah es im Schußverhältnis nach zehn Minuten mit 5:5 noch ausgeglichen aus, so stand am Ende ein 15:8 für die Indians fest. Das schlug sich letztendlich auch im Ergebnis nieder, wenn auch recht spät. Innerhalb von nur dreißig Sekunden erhöhten Christoph Koziol (38.) und Robert Hock (38.) auf 5:0 und degradierten das Schlussdrittel endgültig zum Schaulaufen. Die letzten 20 Minuten zeigten sich als das erwartete Trainingsspiel. Bis auf das 6:0 durch Deon Jones (51.)  (ECH-Coach Willmann: „Jones hat noch einige Defizite, aber er versucht alles um sie zu minimieren.“) gab es nichts Aufregendes.

Indians-Coach Peter Willmann: “Kein leichtes Spiel. Jetzt müssen wir am Freitag den Sack zu machen.“

Wedemark-Coach Fiete Bögelsack: „Trotz des klaren 0:6 muss ich den Hut vor den Jungs ziehen, die trotz Arbeitsbelastung so intensiv ihren Sport betreiben. Am Freitag gibt es noch einmal ein hammerhartes Spiel, das ist versprochen.“

Tilburg brauchte Verlängerung – Bowles verlängert in Hannover
Oberliga Nord: Alle Favoriten im Schnelldurchlauf im Halbfinale

​Zwei Spiele – zwei Siege. Mit dieser Taktik gingen scheinbar die Favoriten der Oberliga Nord in die erste Runde, denn alle vier kamen weiter. Die Hannover Scorpions...

Vertrag mit dem Kanadier wird nicht verlängert
Wege von Jeff Job und den Herforder Ice Dragons trennen sich

​Eine Herforder Eishockeylegende geht – nach fünf Jahren trennen sich die Wege des Herforder EV und Chefcoach Jeff Job. Der im Mai auslaufende Vertrag mit dem 57-jäh...

DEB wertet Play-off-Viertelfinalserie für den Herner EV
Saison für die Hannover Indians ist beendet

​Nach einer Quarantäneanordnung des Gesundheitsamtes Hannover für die Hannover Indians muss auch die zweite Begegnung im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord zwi...

Tilburg Trappers machen es nach Pausenrückstand überdeutlich
Ausschließlich Heimsiege zum Viertelfinal-Auftakt in der Oberliga Nord

​Die jeweils ersten Spiele der Best-of-Three-Serien im Play-off-Viertelfinale der Oberliga Nord brachten ausschließlich Heimsiege. Einschließlich des 5:0-Siegs des H...

Positiver Corona-Fall im Schnelltest
Play-off-Spiel der Hannover Indians fällt aus – 5:0-Wertung für Herne

​Schlechte Nachrichten für die Hannover Indians – und für den Ablauf der Play-offs in der Oberliga Nord. Das für den heutigen Freitag geplante erste Play-off-Spiel d...

Pre-Play-offs in der Oberliga Nord
Black Dragons Erfurt und Rostock Piranhas im Nord-Viertelfinale

​In den Pre-Play-offs der Oberliga Nord, die in diesem Jahr als Einzelspiel ausgetragen worden sind, sicherten sich die Black Dragons Erfurt und die Rostock Piranhas...

Ice Dragons in den Pre-Play-offs
Herforder EV zu Gast bei den Rostock Piranhas

​Do-or-die-Spiel – der Herforder EV trifft im Pre-Play-off-Spiel der Oberliga Nord auf die Rostock Piranhas. Den Ostseestädtern ist es dabei gelungen, in einem Oster...

Hernes Generalprobe gegen Scorpions geglückt
Oberliga Nord: Play-off-Paarungen stehen fest

​Jetzt hat die Oberliga Nord die Hauptrunde geschafft und die letzten Spiele hatten es noch einmal in sich. Rostock setzte sich im Spiel in Erfurt durch und damit au...

Oberliga Nord Playoffs

Sonntag 11.04.2021
Hannover Indians Indians
0 : 5
Herner EV Herne
Icefighters Leipzig Leipzig
3 : 6
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
3 : 4
Tilburg Trappers Trappers
Rostock Piranhas Rostock
4 : 7
Hannover Scorpions Scorpions
Freitag 16.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne
Sonntag 18.04.2021
Herner EV Herne
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Dienstag 20.04.2021
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herner EV Herne