Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünfPublikumsliebling bleibt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In den letzten Jahren war seine Rückkehr oftmals beschlossene Sache und wurde dann doch wieder verhindert. So zum Beispiel 2018, als der Job beziehungsweise die Ausbildung es nicht zuließ, dass Farrell wieder für Leipzig spielen würde. Oder 2020, als Corona alle Planungen durchkreuzte. Letzte Saison vermeldeten die Icefighters erst seine Rückkehr, dann die Absage und dann doch wieder seine Verlängerung.

„Ian ist seit 2016 mit Leib und Seele Eiskämpfer. Dass ein ‚Nicht-Leipziger‘ sein Herz so sehr an diese Stadt und diesen Club hängt, ist beeindruckend. Ian gehört inzwischen zu den Identifikationsfiguren. Mit seiner Art zu spielen hat Ian nicht nur die Verantwortlichen überzeugt, sondern sich auch in die Herzen der Fans gespielt. Er hat es in den letzten Jahren geschafft, zu einem der absoluten Publikumslieblinge zu avancieren. Und deshalb freuen wir uns sehr, dass wir heute vermelden dürfen, dass Ian Farrell weiterhin für die EXA Icefighters Leipzig auflaufen wird“, verkündet Headcoach und Geschäftsführer Sven Gerike und fügt hinzu: „Wir sind wirklich erleichtert, dass das wieder geklappt hat, und wollen den Weg mit Ian gerne noch weiter gehen.“

Der Rechtsschütze spielt seit der Saison 2016 für unsere Farben und erzielte in 155 Spielen 129 Punkte, davon 51 Tore und 78 Vorlagen bei 197 Strafminuten. Sven Gerike sagt über seinen Stürmer: „Ian Farrell gehört inzwischen zu den Leadern im Team. Die beiden Unterbrechungen, in denen er nicht gespielt hat, haben zwar nicht geholfen, aber seinem Stand im Team keinen Abbruch getan. Ians Wert für die Mannschaft bemisst sich nicht nur in seinen Punkten. Er ist ein Schlüsselspieler und hat diese Rolle in den letzten Jahren sehr gut angenommen.“


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2