Icefighters Leipzig beenden erfolgreiches Wochenende5:2-Erfolg gegen die EG Diez-Limburg

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Davor lagen aber 60 Minuten Arbeit. Diez-Limburg kam mit dem Rückenwind des Sieges in Herne und gleichzeitig mit zwei Handicaps nach Leipzig. Die ganze Misere rund um das Spiel- und Trainingsverbot in Rheinland-Pfalz hat sicherlich für Unruhe gesorgt und außerdem fehlten mit Import R.J. Reed und Kevin Lavallee gleich zwei Topstürmer der Rockets. Trotzdem traten sie sehr engagiert auf und versuchten mit gutem Forecheck und gefährlichen Kontern die Oberhand zu gewinnen. Aber die EXA Icefighters hielten nicht nur gut dagegen, sie bewiesen auch Moral und Geduld. So zum Beispiel, als in der neunten Minute der Führungstreffer der Gäste durch Ex-Icefighter Niklas Hildebrand gelang. Ruhig und konzentriert wurde weiter gedrückt und Rockets-Goalie Jan Guryca ein ums andere Mal auf Herz und Nieren geprüft. In der 14. Minute mit Erfolg. Alexander Zille hängte die Scheibe mit der Rückhand in den Winkel. Kurz danach legte Robin Slanina für Michal Velecky auf und es stand 2:1 für Leipzig.

Im zweiten Drittel hatte man schon den ein oder anderen Jubelruf im Mund, aber der Puck wollte partout nicht über die Linie. Doch die Icefighters drückten weiterhin auf das nächste Tor, ohne dabei allerdings ihre Defensive zu vernachlässigen. „Das war der Schlüssel für das gesamte Wochenende. Wir waren defensiv fleißig und aufmerksam. Wir haben als Team gearbeitet“, befand Coach Sven Gerike. Und ein Team kann auch mit Rückschlägen umgehen. So etwa in der 33. Minute, als es erneut Niklas Hildebrand gelang, Patrick Glatzel im Tor zu überwinden. Vier Minuten später konnte Connor Hannon die Führung wiederherstellen. Bei angezeigter Strafe spielten die EXA Icefighters sehr ruhig die Scheibe weiter, bis Hannon mit einem schönen Direktschuss seinen ersten Pflichtspieltreffer für sein Team erzielte.

Das letzte Drittel ist dann schnell erzählt. Es passierte nicht mehr viel. Das lag auch am schnellen Tor von Moritz Israel, das den Gästen gleich in der 41. Minute weiteren Wind aus den Segeln nahm. In der 56. Minute legte Israel in Überzahl sogar nochmal nach und besiegelte den 5:2-Endstand. Allerdings kam es in der 58. Minute noch zu einem Unfall. Paul König holte Ex-Icefighter Alexander Seifert von den Beinen und stürzte dabei noch auf ihn drauf. Alex Seifert musste mit einer Beinverletzung vom Eis getragen werden. Für die EXA Icefighters Leipzig geht es schon am Mittwoch mit dem nächsten Heimspiel weiter. Die Eiskämpfer empfangen den Krefelder EV im Kohlrabizirkus. Erstes Bully ist um 18.30 Uhr.

HEV im Dienstagsspiel gegen Rostock
Herforder Ice Dragons fordern Piranhas heraus

​Drittes Duell – der Herforder EV trifft in der Dienstagsbegegnung der Oberliga Nord in heimischer Halle um 20. Uhr auf die Rostock Piranhas, womit sich beide Teams ...

Niederlagen gegen Trappers und Scorpions
Herner EV ist auf dem Boden der Tatsachen angekommen

​Es sollte ein Wochenende der Standortbestimmungen sein. „Wir sind nun absolut auf dem Boden der Tatsachen angekommen“, war Trainer Danny Albrecht nach den Niederlag...

Rockets gewinnen in Hamburg
Das nächste Ausrufezeichen der EG Diez-Limburg

​Die Rockets kommen in der Oberliga Nord immer besser in Fahrt: Die EG Diez-Limburg feierte mit einem starken 5:3 (0:2, 3:1, 2:0)-Auswärtssieg bei den Crocodiles Ham...

Hamburg leistet sich Heimpleite gegen Diez-Limburg
Tilburg und Halle weiterhin im Vorwärtsgang

​Die Heimniederlage gegen Halle lag den Hannover Scorpions wohl schwer im Magen, denn nur zweite Tage später hielten sie einen ihrer Verfolger, den Herner EV, deutli...

EGDL gewinnt mit 6:4
Rockets gewinnen Heimspiel gegen Leipzig

​Dritter Heimsieg in Serie für die EG Diez-Limburg: Der Aufsteiger in die Oberliga Nord schlägt am Diezer Heckenweg die Icefighters aus Leipzig mit 6:4 (1:0, 2:3, 3:...

Thomas Gauch neu im Kader
Unterstützung für die Defensive des Herner EV

​Der Herner EV hat sich in der Abwehr noch mal verstärkt und Verteidiger Thomas Gauch verpflichtet. Ob der 22-Jährige bereits beim Heimspiel gegen die Hannover Scorp...

Tilburg und Hamburg auf Verfolgungsjagd
Saale Bulls Halle besiegen die Hannover Scorpions

​Das war eine echte Überraschung. 21 Siege in Folge brachten den Hannover Scorpions 19 Punkte Vorsprung in der Oberliga Nord und jetzt kassierten sie nicht nur die z...

Stürmer kommt aus Budapest
Crocodiles Hamburg verpflichten Harrison Reed

​Die Crocodiles Hamburg haben noch einmal nachgerüstet. Mit Harrison Reed wurde ein erfahrener Stürmer verpflichtet, der in Deutschland bereits in der DEL und der DE...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 26.01.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Krefelder EV Krefeld
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Mittwoch 27.01.2021
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Freitag 29.01.2021
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Herner EV Herne
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig