Hochspannung programmiertCrocodiles empfangen Rostock Piranhas

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach der Länderspielpause wollen die Crocodiles Hamburg die gesammelten Kräfte nutzen und die Begegnung mit den Rostock Piranhas am Freitag, 13. November, 20 Uhr vor heimischer Kulisse für sich entscheiden.

Die letzte Spielzeit der Rostocker war nach Oberliga-Nord-Meistertiteln 2011 und 2012 geprägt vom Umbruch. Bereits vor der letzten Saison wurde Sergej Hatkevich als neuer Trainer installiert und die Mannschaft umgebaut. Die Handschrift des Trainers zeichnete sich durch sehr offensives Eishockey aus und brachte im Ergebnis Platz vier in Oberliga Nord und das Erreichen des Nord-Play-off-Halbfinals. Auch in dieser Saison haben sich die Piranhas vorgenommen, an die starken Leistungen der Vergangenheit anzuknüpfen. Dafür haben sie unter anderem mit Michal Bezouska ein ehemaliges Krokodil verpflichtet. Sein Auftritt in der Farmsener Eishalle wird besonders interessant werden.

Die zuletzt stark agierenden Crocodiles lauern auf ihre Chance und werden alles tun, um die drei Punkte in Hamburg zu halten. Die Mannschaft überzeugte in den vergangenen Spielen durch großartigen Einsatz und beeindruckte die Zuschauer mit packenden Duellen gegen schwere Gegner. Mit dem neuen finnisch-deutsch-russischen Stürmer-Duo Markus Kankaanranta und Nikolai Varianov können die Hamburger mit Vollgas nach vorn spielen, während hinter ihnen Elmar Trautmann als starker Schlussmann den Kasten sauber hält. Das bedeutet Hochspannung im Spiel am Freitag im Eisland Farmsen. Die Halle öffnet um 19 Uhr.  

Spendenkonto eingerichtet – Frist ist der 15. Januar 2019
Rettungsaktion der Crocodiles Hamburg gestartet

​Die Crocodiles Hamburg haben heute die Sammelaktion zur Fortführung des Spielbetriebs der Crocodiles in der Oberliga Nord gestartet. Ab jetzt kann auf das Konto des...

Folgen der angekündigten Planinsolvenz
Crocodiles Hamburg dürfen nicht an den Play-offs teilnehmen

​Sportlich lief es am Wochenende gut für die Crocodiles Hamburg. Der Oberligist aus Farmsen gewann das Heimspiel gegen Duisburg und setzte sich auch in Erfurt durch....

Gysenberger drehen 1:4-Rückstand gegen den Meister
Herner EV schlägt Tilburg – Moskitos Essen nun Zweiter

​Ein schlechter Tag für die beiden Hannoveraner Teams in der Oberliga Nord, ein guter für die beiden Mannschaften aus dem Ruhrgebiet, die am Sonntag im Einsatz waren...

3:5-Heimniederlage des ECC
Preussen wurden auch von den Rostock Piranhas gebissen

​Der ECC Preussen Berlin wollte nach der 2:7-Niederlage in Leipzig unbedingt mal wieder vor eigenem Publikum siegen – aber auch die Rostock Piranhas hatten nicht vor...

6:5-Overtime-Sieg gegen Tilburg
Starke Vorstellung des Herner EV gegen die Trappers

​Das schwere Wochenende für den Herner EV ist vorbei und es hat großen Spaß gemacht. Zuerst der Auswärtssieg am Freitag bei den Hannover Scorpions und nun am Sonntag...

4:1-Sieg in Erfurt
Crocodiles sichern erstes Sechs-Punkte-Wochenende

​Die Crocodiles Hamburg haben am Sonntagnachmittag das Auswärtsspiel gegen die Black Dragons Erfurt mit 4:1 (1:0, 1:0, 2:1) gewonnen. Es war das erste Sechs-Punkte-W...

Oberliga Spielplan Nord

Jetzt die Hockeyweb-App laden!