Herner testet gegen Krefelder DNL-TeamErstes Vorbereitungsspiel und Saisoneröffnung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

’Das wird ein erster harter Test für uns. Während wir bis zu dieser Begegnung erst viermal auf dem Eis waren, steht der Gegner schon voll im Saft. Krefeld hat bereits mehrere Vorbereitungsspiele absolviert und zum Beispiel ein Turnier auf eigenem Eis im Finale gegen die DEG gewinnen können. Aber ich habe diesen Saisonstart gegen eine lauf- und kampfstarke Mannschaft bewusst gewählt. Sie wird unserer neu zusammengestellten Mannschaft alles abverlangen“, meint der HEV-Coach. Bis auf den verletzten Verteidiger Tom Schmitz stehen Frank Petrozza alle Spieler zur Verfügung, auch die drei Tryout-Spieler sollen zum Einsatz kommen, sofern die entsprechenden Gastspielgenehmigungen vorliegen. Die DNL-Förderlizenzspieler vom Kooperationspartner Krefeld werden auf der Gegenseite zum Einsatz kommen, so dass es sicherlich ein interessanter Vergleich sein wird.

Einen Tag später, am Samstag ab 13 Uhr, findet am Gysenberg die Saisoneröffnung statt. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird dann gegen 14.30 Uhr die Mannschaft vorgestellt. Sie wird anschließend auch zum Training aufs Eis gehen. Danach geht es im Penalty weiter, eine gute Gelegenheit die neue Mannschaft kennenzulernen.

Am Freitag öffnet die Abendkasse bereits ab 18.30 Uhr, dann können auch die restlichen Treue-Dauerkarten abgeholt werden. Der Verkauf der regulären Dauerkarten läuft noch bis zum 10. September 2017. Das Bestellformular findet man auf der Homepage des Herner EV, die Überweisung des jeweiligen Betrags sollte zeitnahe erfolgen. Ab wann die regulären Dauerkarten ausgegeben werden, wird noch gesondert bekanntgegeben.

Ab dem 15. September 2017 beginnt der Online-Verkauf der Eintrittskarten für die Meisterschaftssaison. Eintrittskarten für die Vorbereitungsspiele sind nur an der Abendkasse erhältlich. Der Eintrittspreis in der Vorbereitung beträgt einheitlich fünf Euro bei freier Platzwahl, wobei erst ab dem Alter von 16 Jahren Eintritt zu zahlen ist.

660 Zuschauer sind erlaubt
EGDL freut sich auf Testspiel-Kracher gegen Bad Nauheim

​Endlich wieder Eishockey! Nach einem schier endlosen Sommer 2020 und nach unzähligen Kämpfen gegen einen Feind, der auf den Namen Corona hört und der für den Moment...

Partner statt Rivalen
Herner EV kooperiert mit dem EV Duisburg

​Der Herner EV hat mit dem EV Duisburg einen weiteren Kooperationspartner gefunden. Die langjährigen Rivalen gehen in der Saison 2020/21 eine Partnerschaft ein, um j...

Junge Spieler aus Kassel
Paul Kranz und Joey Luknowsky erhalten Förderlizenz für Herforder EV

​Im Rahmen der neuen Kooperation zwischen den Kassel Huskies und dem Herforder EV wurden die Talente Paul Kranz und Joey Luknowsky vom nordhessischen DEL 2-Club mit ...

Zweiter Kontingentspieler kommt aus Freiburg
Hannover Indians holen Brett Bulmer

​Am Samstag war Hannover Indianerland, denn mit gleich zwei Aktionen setzten die Indians in der hannoverschen Sportlandschaft Akzente, zeigten, dass sie den Kampf um...

Zusammenarbeit mit DEL2-Club
Herforder Ice Dragons kooperieren mit den Kassel Huskies

​Die Herforder Ice Dragons und die Kassel Huskies sind ab sofort Kooperationspartner. Der Neu-Oberligist aus Ostwestfalen arbeitet in der kommenden Eishockeysaison m...

Der frühere Tilburger Kanadier Parker Bowles kommt
Hannover Indians besetzen erste Kontingentstelle

​Nach den Abgängen von Arnoldas Bosas und Chad Niddery haben die EC Hannover Indians die erste freigewordene Importstelle besetzt. ...

Ein weiterer Topscorer für die Piranhas
John Dunbar wechselt nach Rostock

​Die Rostock Piranhas besetzen auch die zweite Kontingentstelle mit einem Hochkaräter. Aus der höchsten britischen Liga wechselt der Topscorer John Dunbar von den Gu...

Zulassung unter kurzfristig zu erfüllenden Bedingungen
DEB und EXA Icefighters Leipzig schließen Vergleich

​Aller Voraussicht nach werden die Icefighters Leipzig auch weiterhin in der Oberliga spielen können. Die Zulassung drohte unter anderem am fehlenden Nachweis für ei...