Herner EV verlängert Kooperationen mit Iserlohn Roosters und EC Bad NauheimPartnerschaften gehen weiter

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

So werden der HEV und der EC Bad Nauheim auch in der Spielzeit 2020/2021 ihre Kooperation fortsetzen. Die erfolgreiche Partnerschaft geht somit nun bereits ins dritte Jahr. „Beide Vereine pflegen seit Jahren ein freundschaftliches Verhältnis, das weit über diese Kooperation hinausgeht. Bad Nauheim ist sicherlich ein Partner, den wir auch als Vorbild nehmen und von dem wir uns etwas abschauen können. Es passt einfach“, freut sich HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert.

Hernes Trainer Danny Albrecht hat dabei auch die sportlichen Aspekte im Blick: „Wir sind sehr zufrieden mit dem Verlauf der Kooperation. Die Kommunikation zwischen den Vereinen und Trainern läuft tadellos, die Sportler profitieren davon sehr.“

Auch die hessischen Teufel sind mit dem bisherigen Verlauf der dreijährigen Partnerschaft sehr zufrieden, denn sie ist für die Nachwuchsförderung unverzichtbar und von großer Bedeutung. „Kooperationen dienen als Fundament dafür, dass wir unser vierstufiges System, welches im Nachwuchsbereich bei unserem Stammverein beginnt und von der Regional- über die Oberliga bis hin zur DEL2 reicht, professional umsetzen können“, sagt Andreas Ortwein, Geschäftsführer des EC Bad Nauheim.

Auch die Zusammenarbeit des HEV mit Iserlohn geht weiter. „Wir freuen uns sehr, dass eine funktionierende Partnerschaft ins zweite Jahr geht. Die professionellen Strukturen und die Nähe der beiden Standorte haben das Konstrukt in der letzten Saison so erfolgreich gemacht“, sagt HEV-Coach Danny Albrecht über einen weiteren starken Partner an Herner Seite.

„Iserlohn ist für uns ein Partner an dem wir uns orientieren können und den wir als Vorbild nehmen. Die Roosters haben sich sehr gut entwickelt, so dass man sich dort immer mal etwas abschauen kann“, sagt auch HEV-Geschäftsführer Jürgen Schubert. „Wir haben mit Tobias Schmitz und Rene Behrens sehr gute Erfahrungen gemacht und unsere Fans hätten auch in den Playoffs, mit Erik Buschmann und Julian Lautenschlager, zwei sehr gute Spieler kennengelernt“, so der HEV-Geschäftsführer weiter.

Auch die Iserlohn Roosters freuen sich, die erfolgreiche Kooperation mit dem Herner EV fortsetzen zu können. „Die positive Entwicklung von Tobi Schmitz ist auch ein Erfolg der guten Arbeit, die in Herne gemacht wird. Der Austausch mit unserem Kooperationspartner hat gut funktioniert, deshalb freuen wir uns, in eine weitere gemeinsame Saison gehen zu können“, ergänzt Christian Hommel, Sportlicher Leiter der Iserlohn Roosters.

Zwei Tore von Mario Valery Trabucco beim 5:1-Sieg
Hannover Scorpions bezwingen Südmeister Selb in Spiel drei deutlich

​Vor dem Spiel glaubten einige der anwesenden, dass erneut eine Verlängerung droht. Zu ausgeglichen hatten die beiden Teams in den ersten beiden Begegnungen agiert u...

Stürmer kam im Oktober aus Polen
Adam Domogalla bleibt bei den Crocodiles Hamburg

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Adam Domogalla verlängert. Der Stürmer wechselte im Oktober 2020 aus Polen nach Hamburg und sammelte in 30 Spielen für ...

Weitere Gespräche laufen
Herner EV bestätigt nach Saisonende neun Abgänge

​Knapp eine Woche nach dem Ende der eigenen Oberliga-Nord-Saison gibt der Herner EV neun Abgänge bekannt. „Wir bedanken uns bei allen Akteuren, dass sie unsere Farbe...

4:3 nach 67 Spielminuten gegen Selber Wölfe
Hannover Scorpions gewinnen erstes Oberliga-Finalspiel

​Mit einer großen Portion Glück, aber auch ebenso großes Können bezwang der Meister der Oberliga Nord, die Hannover Scorpions, seinen Pedant aus dem Süden, die Selbe...

500-Punkte-Marke rückt näher
Rekordspieler und Kapitän Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Der Kapitän bleibt an Bord. Eigentlich ist das keine überraschende Nachricht. Mit Florian Eichelkraut verlängert der dienstälteste Spieler der Geschichte der Icefig...

Stürmer verlängert in Farmsen
Crocodiles Hamburg binden Harrison Reed für zwei Jahre

​Die Crocodiles Hamburg haben den Vertrag mit Harrison Reed um zwei Jahre verlängert. Der Kanadier stürmt somit bis 2023 für die Hanseaten. Reed wurde im Januar nach...

Nun Oberliga-Finale gegen die Selber Wölfe
9:6! Hannover Scorpions ringen Herne nieder und sind Nord-Meister

​Was für eine Finalserie, was für ein Finish! Beide Mannschaften bewiesen, dass sie zu Recht im Play-off-Finale um die Meisterschaft der Oberliga Nord stehen. Nachde...

3:2 nach Verlängerung gegen die Hannover Scorpions
Herner EV erzwingt drittes Nord-Finalspiel

​Das Play-off-Finale in der Oberliga Nord könnte von Alfred Hitchcock verfilmt worden sein. Besser und dramatischer geht es wohl kaum. Beide bisherigen Spiele wurden...

Oberliga Nord Playoffs