Herner EV spielt am Sonntag in BraunlageNur ein Spiel am Wochenende

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das erste Aufeinandertreffen in dieser Saison konnte der HEV klar mit 7:0 für sich entscheiden, ein Freifahrschein für einen weiteren Sieg der Grün-Weiß-Roten ist das aber sicherlich nicht. Die Falken konnten am Mittwochabend ihr Heimspiel gegen Preussen Berlin mit 4:2 für sich entscheiden und vor 14 Tagen konnten sie zuhause die Icefighters aus Leipzig bezwingen. Auch in den vorherigen Spielzeiten waren sie immer mal wieder für eine Überraschung gegen den HEV gut. So zum Beispiel in der letzten Saison, als die Falken vor fast genau einem Jahr das Team vom Gysenberg in die Overtime zwangen und nach 63 Minuten den Siegtreffer zum 4:3 schafften. Der Herner EV sollte also gewarnt sein und mit der entsprechenden Konzentration antreten um mit weiteren drei Punkten den vierten Tabellenplatz in der Oberliga Nord abzusichern.

Beim Herner EV fehlen weiterhin verletzungsbedingt Patrick Asselin und Mike Schmitz. Beide wollen nach dem Länderspielwochenende wieder mit dem Training beginnen. Bei Vojtech Suchomer hat sich dessen Verletzung als gravierender herausgestellt als zuerst angenommen. Hier ist ein genauer Zeitpunkt noch nicht abzusehen wann er wieder aufs Eis kann. Außerdem wird HEV-Coach Danny Albrecht am Sonntag in Braunlage auf die Förderlizenzspieler verzichten müssen. „Wir gehen ausgeruht in das Spiel am Wurmberg. Deshalb ist das kein Problem, dass wir ‚nur‘ mit drei Reihen antreten. Die Jungs haben gut trainiert und können auch mit drei Reihen Tempo machen. Wichtig ist dass die Einstellung stimmt. Wir wollen unsere gute Ausgangsposition in der Liga auf jeden Fall festigen“ meint der Trainer der Grün-Weiß-Roten. Im Tor wird erneut Lukas Schaffrath stehen, der seine Sache zuletzt beim Sieg gegen die Hannover Scorpions sehr gut gemacht hat. Michel Weidekamp wird wie schon in der Woche im Kader der Krefelder Pinguine stehen.

Erfurt weiter auf Siegeskurs – irres zweites Drittel am Pferdeturm
Hannover Scorpions lassen sich von Herford kalt erwischen

​Die Scorer, die schon am Freitag sehr erfolgreich waren, schlugen auch am Sonntag zu. Wieder fielen in der Oberliga Nord neun Tore im Schnitt – und diese Ergebnisse...

Rostock überholt Krefeld
Oberliga Nord: 60 Tore in sechs Spielen

Die Zuschauer, wenn sie denn hätten kommen dürfen, hätten ihre Freude gehabt. Im Schnitt fielen in jeder Partie des Freitags in der Oberliga Nord zehn Tore und bei e...

Duell mit den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons fordern Serienmeister heraus

„Gegen Tilburg und die Hannover Scorpions ist es für uns sehr schwer zu punkten“, sagte Jeff Job, Chefcoach des Herforder EV am vergangenen Freitag. Sein Team hatte ...

Außerdem geht es nach Halle
Rostock Piranhas: Icefighters Leipzig im Doppelpack

Das Ergebnis des letzten Heimspiels ließ die Herzen der Fans der Rostock Piranhas höher schlagen. Der REC setzte sich souverän mit 7:0 gegen die EG Diez-Limburg durc...

Abschied nach drei Jahren
Crocodiles Hamburg und Jacek Plachta gehen im Sommer getrennte Wege

Nach drei Jahren ist Schluss. Jacek Plachta wird in der kommenden Saison nicht mehr an der Bande der Crocodiles Hamburg stehen. Der 51-Jährige übernahm 2018 die Trai...

Erfurt überholt Indians – Rostock überrollt Diez-Limburg
Crocodiles Hamburg bremsen Herner Vorwärtsdrang

Auch wenn die Tilburger Siegesserie in der Oberliga Nord andauert und sie zumindest nach Punkten wieder auf Platz eins stehen, haben die Hannover Scorpions sechs Spi...

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Oberliga Nord Hauptrunde

Dienstag 09.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Herforder EV Herford
Dienstag 23.03.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Hannover Indians Indians
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Dienstag 30.03.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Krefelder EV Krefeld