Herner EV erarbeitet sich den Sieg in Thüringen3:2-Erfolg bei den Black Dragons Erfurt

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Knapp sechs Minuten waren in der Erfurter Kartoffelhalle gespielt und da stand es plötzlich 1:0 für die Hausherren. Erfurt kam gut ins Herner Drittel, die Kombinationen passten und Sebastian Hofmann war zur Stelle. Bis dahin war es ein offenes Spiel, ohne das sich eine von beiden Mannschaften in der gegnerischen Zone festspielen konnte. In dieser Phase gab es allerdings noch einige Fehlpässe im Herner Spielaufbau, was die Gäste im weiteren Verlauf allerdings abstellen konnten. Eine Unterzahl wurde überstanden und keine weiteren Chancen zugelassen, so dass es dann auch ab der 15. Minute zu einigen Herner Halbchancen kam.

Im zweiten Drittel machten die Herner – wie so oft in dieser jungen Saison -  viel mehr Druck und Power. Einen sehr guten Start mit einigen vergebenen Großchancen folgte dann in der 26. Spielminute der nunmehr völlig verdiente Ausgleich durch Lois Spitzner nach schönem Zuspiel von Brad Snetsinger. Der HEV war nun klar tonangebend. So war es dann in der 27. Spielminute Kapitän Michel Ackers, der das 2:1 erzielte. Eine Unterzahl wurde erfolgreich  verteidigt und als der HEV kurz vor Drittelende selbst noch ins Powerplay kam, war es Dennis Thielsch in der 40. Spielminute, der das 3:1 erzielte.

Im letzten Drittel hatte Herne wieder einen guten Start, aber selbst als es zu einer doppelten Überzahl für den HEV kam, wollte der Puck einfach nicht mehr gut aufgelegten Philip Lehr vorbei ins Erfurter Tor. Stattdessen kam Erfurt in der 49. Minute durch Michal Vazan zum 2:3-Anschlusstreffer. Michel Weidekamp und seine Vorderleute ließen allerdings nicht mehr anbrennen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Verteidiger und Stürmer verlängern
Daniel Bartuli und Justin Unger bleiben bei den Ice Dragons

​Daniel Bartuli bleibt auch in der anstehenden Saison beim Herforder EV und ist somit der achte Verteidiger in der Defensive der Ice Dragons. Der 22-Jährige geht inz...

Junger Verteidiger für die Rockets
Michael Brunner wechselt zur EG Diez-Limburg

​Die EG Diez-Limburg hat Michael Brunner unter Vertrag genommen. Der junge Verteidiger kommt über den Nachwuchs, den EHC Straubing und der DNL U20 des EV Landshut, a...

Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2