Herner EV bleibt nicht zu stoppen5:1-Sieg für Leipzig

(Foto: Imago)(Foto: Imago)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Nach dem sicher etwas überraschenden Auswärtserfolg am Freitag in den Niederlanden bei den Tilburg Trappers konnte der Herner EV am Sonntag drei weitere Zähler auf der Habenseite verbuchen. Die Gysenberger gewannen gegen die Icefighters Leipzig vor 1022 Zuschauern mit 5:1 (2:0, 1:1, 2:0).

Die Mannschaft von HEV-Trainer Frank Petrozza scheint im Moment sehr gut zu funktionieren und so legten sie gleich los wie die Feuerwehr. Direkt in der zweiten Spielminute gab es nach einem Alleingang von Top-Scorer Aaron McLeod einen Penalty. Allerdings konnte der im übrigen sehr gute Leipziger Goalie Staudt diese Chance noch vereiteln. Doch nur eine Minute traf Jakub Rumpel zum 1:0. Nach diversen Strafzeiten auf Leipziger Seite, war es in der 14. Minute wiederum Aaron McLeod, der zum 2:0 in Herner Überzahl einnetzte.

Ein weiteres Powerplay nutzte Thomas Richter in der 33. Minute zum 3:0. Alles, was Leipzig auch versuchte, wurde spätestens durch den starken Christian Wendler im Herner Tor zunichte gemacht. Dennoch, der Druck der Leipziger wurde von Minute zu Minute größer und so war es dann zum Ende des zweiten Drittels Florian Eichelkraut, der in der 39. Minute den Treffer zum 1:3-Anschluss herstellte.

Leipzig startete im letzten Drittel mit großem Druck auf das Herner Tor, aber wenn es nicht die hervorragende Abwehr schaffte, dann war immer wieder Christian Wendler zur Stelle und pflückte alles weg, was auf sein Tor durchkam. In der 46. Minute traf der HEV erneut in Überzahl durch Thomas Dreischer. Drei Minuten vor Spielende holten die Leipziger ihren Goalie Sebastian Staudt zu Gunsten eines sechsten Feldspieler vom Eis. Thomas Dreischer setzte durch ein Empty-Net-Goal den Schlusspunkt.

Am Freitag, 4. Dezember, 20 Uhr geht es mit dem Derby gegen die Moskitos Essen weiter. Hier erwartet der HEV ein volles Haus und daher wird es auch noch am Donnerstag zwischen 17 und 18 Uhr einen Vorverkauf für die Vollzahlerkarten am Gysenberg geben.

Der HEV katapultierte sich im übrigen auch dank der Rostocker Unterstützung auf den vierten Tabellenplatz. Die Piranhas hatten überraschend mit 2:1 gegen Halle gewonnen.

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

HEV trifft im Heimspiel auf Herne
Herforder Ice Dragons wollen zurück in die Erfolgsspur

​Blick nach vorne – der Herforder EV versucht zurück in die Erfolgsspur zu finden. Nach dem 0:8-Debakel gegen den Krefelder EV am vergangenen Dienstag, möchte die Ma...

Marius Riedel: „Erwarte eine Reaktion der Mannschaft“
EG Diez-Limburg gehen unter neuer Regie an den Start

​Die ersten Trainingseinheiten unter neuer Regie sind absolviert, jetzt steht das erste Spiel an: Die EG Diez-Limburg empfängt am Freitag die Black Dragons aus Erfur...

Nachrückerregelungen greifen im Quarantänefall
Oberliga-Saison 2020/21: Play-off-Modus steht, Teststrategie verändert

​In einer neuerlichen Videokonferenz hat der Deutsche Eishockey-Bund mit den Vereinen der Oberligen Nord und Süd die Vorgehensweise für die Play-offs der Saison 2020...

Spiele gegen Tilburg, Hamburg und Halle
Rostock Piranhas kämpfen um die Pre-Play-off-Teilnahme

​Die Ergebnisse der letzten beiden Auswärtsspiele ließen die Herzen der Rostocker Fans höher schlagen, doch eine Ruhepause ist den Piranhas nicht vergönnt. Die nächs...

Oberliga Nord Hauptrunde

Mittwoch 24.02.2021
Hammer Eisbären Hamm
1 : 5
Herner EV Herne
Rostock Piranhas Rostock
1 : 4
Saale Bulls Halle Halle
Freitag 26.02.2021
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Saale Bulls Halle Halle
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig