Herner EV bestreitet nur ein Spiel am WochenendeVertragsauflösung von Thomas Zuravlev

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Das nächste Heimspiel bestreitet der HEV dann am Sonntag, 10. Februar, um 18.30 Uhr zu Hause in der Hannibal-Arena gegen Preussen Berlin.

Die Partie am Braunlager Wurmberg ist das 13. Aufeinandertreffen mit den Harzer Falken in der Oberliga Nord seit 2015. Bisher gab es zwar zehn Herner Siege, aber diese klare Bilanz sollte nicht dazu führen, den Gegner auf die leichte Schulter zu nehmen oder ihn an seinem Tabellenstand zu messen. Die Duelle gegen die Falken waren einige Male hart umkämpft, vor anderthalb Jahren gab es im Harz z.B. eine 3:4-Niederlage in der Overtime. HEV-Coach Danny Albrecht wird in Braunlage wohl auf die Förderlizenzspieler verzichten müssen. Mike Schmitz wird erneut für die Krefeld Pinguine spielen, Nicolas Geitner wird in Bad Nauheim zum Einsatz kommen und Edwin Schitz ist beim DEB U19/U20-Lehrgang. Lediglich bei Philipp Kuhnekath ist es noch offen, wo er am Freitag spielt. Alle Förderlizenzspieler werden aber in der nächsten Woche in Leipzig wieder im HEV-Trikot auflaufen können. Maik Klingsporn hat seine Krankheit überstanden und ist am Freitag wieder einsatzbereit.

Bereits am Freitag in Braunlage wird Thomas Zuravlev nicht mehr im Kader der Grün-Weiß-Roten auflaufen. Der Herner EV hat am Dienstagabend dem Wunsch des Spielers auf sofortige Vertragsauflösung entsprochen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Sturmtalent aus Deggendorf verstärkt den REC
Daniel Schröpfer wechselt zu den Rostock Piranhas

​Mit Daniel Schröpfer wechselt ein spannendes Nachwuchstalent aus der Oberliga Süd in den hohen Norden. Der 21-Jährige absolvierte trotz seines jungen Alters bereits...

Victor Östling kommt aus Hamburg
Icefighters Leipzig besetzten dritten Kontingentstelle

​Das Team der EXA Icefighters Leipzig ist komplett. Die dritte Kontingentstelle wird mit Victor Östling besetzt....

Früherer Starspieler und Ex-Coach kehrt zurück
Greg Thomson wird Nachwuchskoordinator beim EC Hannover

​Der EC Hannover Indians e.V. bastelt weiter an der Zukunft des Stammvereins. Den Verantwortlichen des ECH e.V. ist es gelungen, mit Greg Thomson eine Pferdeturm-Leg...

Auftakt am 22. September
Oberliga Nord beginnt mit Westderby

​Endlich wieder Eishockey. Für den Fan, der im Augenblick bei tropischen Temperaturen brav vor sich hin schwitzt, ein Lichtblick. Nachdem in den letzten drei Monaten...

Duisburger kommt über Düsseldorf und Krefeld
Nick Kardas schließt sich der EG Diez-Limburg an

​Ein Duisburger Junge, der über Düsseldorf und Krefeld in das beschauliche Diez und Limburg kommt. Nick Kardas wird eine Rakete und wechselt von Krefeld an die Lahn....

Publikumsliebling bleibt
Icefighters Leipzig gehen mit Ian Farrell in Runde fünf

​Ein Dauerbrenner bleibt: Ian Farrell spielt weiterhin für die Icefighters Leipzig. ...

Finne kommt aus Zell am See
Juuso Rajala schließt sich den Crocodiles Hamburg an

​Die Crocodiles Hamburg haben auch die dritte Kontingentstelle besetzt und mit Juuso Rajala einen finnischen Stürmer verpflichtet. Der 33-Jährige wechselt aus Zell a...

Weitere DEL2-Erfahrung
Icefighters Leipzig verpflichten Verteidiger Niklas Heyer

​Der nächste Neue ist wieder einer für die Abteilung Defensive: Von den Eispiraten Crimmitschau aus der DEL2 wechselt Niklas Heyer zu den EXA Icefighters Leipzig. ...

AufstiegsplayOffs zur DEL2