Herne verliert trotz mehrfacher FührungTilburg siegt nach Verlängerung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal erkämpften sich die Gysenberger einen Zwei-Tore-Vorsprung, den der Oberliga-Meister in einer schnellen und umkämpften Partie aber immer wieder egalisieren konnte. HEV-Coach Frank Petrozza war dennoch sehr zufrieden mit diesem echten Härtetest: ’Das war die erwartete Standortbestimmung. Wir haben den nächsten Schritt in der Vorbereitungszeit gemacht.“

Der Herner EV konnte seine erste Überzahlsituation in der neunten Spielminute nutzen, Aaron McLeod sorgte mit einem harten Schuss in die obere Ecke des Tilburger Gehäuses für das 1:0. Knapp drei Minuten zuvor musste Tilburgs Stürmer Brock Montgomery wegen eines regelwidrigen Checks frühzeitig unter die Dusche. Das zweite Drittel begann dann optimal für die Gysenberger, als Vladimir Vaskovskiy bereits in der 22. Minute erhöhen konnte. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 61 Sekunden konnten die Trappers aber in der 33. und 34. Minute auf 2:2 ausgleichen. Genug Treffer waren damit im zweiten Abschnitt aber immer noch nicht gefallen. Zunächst brachte Aaron McLeod den HEV in der 35. Minute wieder nach vorne, aber noch vor dem zweiten Pausentee konnten die Gastgeber den erneuten Ausgleich zum 3:3 erzielen.

Auch in den letzten 20 Minuten sollten noch einige Tore fallen. Wieder war es der Herner EV, der in Führung ging. Innerhalb von zwei Minuten traf Danny Albrecht in der 46. und 48. Minute gleich zweimal zur erneuten Herner Zwei-Tore-Führung. Nun erhöhten die Trappers wieder den Druck und brauchten ab der 53. Minute nur 78 Sekunden um wiederum auszugleichen. Vor dem Ende der regulären 60 Spielminuten musste der HEV noch eine zweiminütige Unterzahl überstehen, konnte sich aber erfolgreich das Remis sichern. In der Overtime hatten die Trappers dann das glücklichere Ende für sich, als Parker Bowles nach nur 23 Sekunden der Extra-Spielzeit den 6:5-Siegtreffer für die Niederländer erzielen konnte

Am Sonntag treffen beide Mannschaften erneut aufeinander, dieses Mal dann am Herner Gysenberg. Das Spiel beginnt bereits um 16 Uhr.

Tore: 0:1 (8:58) McLeod (Snetsinger, Albrecht/5-4), 0:2 (21:32) Vaskowskiy (McLeod, Richter), 1:2 (32:08) Bastings (Collier, van den Heuvel), 2:2 (33:09) de Hondt (van den Heuvel, Bastings/5-4), 2:3 (34:32) McLeod (Wagner), 3:3 (39:07) Stempher (van Gestel), 3:4 (45:26) Albrecht (Kreuzmann, McLeod/5-4), 3:5 (47:30) Albrecht (Kreuzmann, Ackers), 4:5 (52:28) Hermens (van Gestel), 5:5 (53:46) Bastings (van den Heuvel, Vogelaar), 6:5 (60:23) Bowles (Nagtzaam). Strafen: Tilburg 8 + 5 + Spieldauer (Montgomery), Herne 8. Zuschauer: 1800.

Herne endgültig Vizemeister – Hamburg sicher auf Platz drei
Hannover Scorpions sorgen mit Erfolg in Tilburg für Paukenschlag

​Das war der Knaller des Wochenendes. Die Hannover Scorpions demontierten den Spitzenreiter der Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, in dessen Halle mit 5:0 und man ...

Scorpions bezwingen Leipzig und machen Kampf um Platz vier spannend
Fans demonstrieren in Hannover gegen Rechts - vier Unterzahltore am Pferdeturm

​Das war ein eindeutiges und klares Zeichen. In Hannover zeigten die Fans auf zwei großen Bannern, was sie von dem schrecklichen und grausamen Terror in Halle und Ha...

Nach viertem Derbysieg zweites Topspiel
Hannover Scorpions erwarten Leipzig

​Die Hannover Scorpions haben mit den 5:2-Sieg über die Indians regionale Eishockeygeschichte geschrieben. In einer Saison alle vier Derbys zu gewinnen, hat es noch ...

Duell mit den Black Dragons Erfurt
Richtungsweisendes Heimspiel für die Moskitos Essen

​Die Hauptrunde der Oberliga Nord ist längst auf die Zielgerade eingebogen. Für die Wohnbau Moskitos gilt es noch vier Partien an zwei Wochenenden zu absolvieren. Zu...

Countdown in der Hauptrunde: Noch vier Spiele
Danny Albrecht rüttelt Teams des Herner EV auf

​„Wenn bei der Defensivarbeit niemand die Verantwortung übernehmen will und auch wenig Laufbereitschaft gezeigt wird, dann ist solch ein Ergebnis wie am Dienstag in ...

Autogrammstunde am Samstag
Rostock Piranhas messen sich mit Crocodiles und Moskitos

​Da sind es nur noch vier Spiele bis zum Ende der Hauptrunde in der Oberliga Nord und bis auf den Tabellenersten – die Tilburg Trappers konnten am Dienstag die Meist...

7:1 im Nachholspiel gegen den Herner EV
Tilburg Trappers holen sich vorzeitig Nord-Meisterschaft

Auch wenn es am Ende viel deutlicher ausfiel, als es das Spiel war. Die Tilburg Trappers ließen sich auch nicht von der Olympia-Qualifikation, an der die Niederlande...

Erneuter Erfolg gegen die Hannover Indians
Hannover Scorpions gewinnen auch vierten Saisonvergleich

​Mit einem letztlich verdienten, aber auch sehr glücklichen 5:2 (2:1, 1:1, 2:0)-Erfolg über den Lokalrivalen vom Pferdeturm, den EC Hannover Indians, gewannen die Ha...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 23.02.2020
Tilburg Trappers Trappers
0 : 5
Hannover Scorpions Scorpions
Black Dragons Erfurt Erfurt
2 : 4
Hannover Indians Indians
Icefighters Leipzig Leipzig
2 : 1
Füchse Duisburg Duisburg
Saale Bulls Halle Halle
1 : 2
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
2 : 1
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
3 : 1
ESC Moskitos Essen Essen
Mittwoch 26.02.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord