Herne verliert trotz mehrfacher FührungTilburg siegt nach Verlängerung

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Zweimal erkämpften sich die Gysenberger einen Zwei-Tore-Vorsprung, den der Oberliga-Meister in einer schnellen und umkämpften Partie aber immer wieder egalisieren konnte. HEV-Coach Frank Petrozza war dennoch sehr zufrieden mit diesem echten Härtetest: ’Das war die erwartete Standortbestimmung. Wir haben den nächsten Schritt in der Vorbereitungszeit gemacht.“

Der Herner EV konnte seine erste Überzahlsituation in der neunten Spielminute nutzen, Aaron McLeod sorgte mit einem harten Schuss in die obere Ecke des Tilburger Gehäuses für das 1:0. Knapp drei Minuten zuvor musste Tilburgs Stürmer Brock Montgomery wegen eines regelwidrigen Checks frühzeitig unter die Dusche. Das zweite Drittel begann dann optimal für die Gysenberger, als Vladimir Vaskovskiy bereits in der 22. Minute erhöhen konnte. Mit einem Doppelschlag innerhalb von 61 Sekunden konnten die Trappers aber in der 33. und 34. Minute auf 2:2 ausgleichen. Genug Treffer waren damit im zweiten Abschnitt aber immer noch nicht gefallen. Zunächst brachte Aaron McLeod den HEV in der 35. Minute wieder nach vorne, aber noch vor dem zweiten Pausentee konnten die Gastgeber den erneuten Ausgleich zum 3:3 erzielen.

Auch in den letzten 20 Minuten sollten noch einige Tore fallen. Wieder war es der Herner EV, der in Führung ging. Innerhalb von zwei Minuten traf Danny Albrecht in der 46. und 48. Minute gleich zweimal zur erneuten Herner Zwei-Tore-Führung. Nun erhöhten die Trappers wieder den Druck und brauchten ab der 53. Minute nur 78 Sekunden um wiederum auszugleichen. Vor dem Ende der regulären 60 Spielminuten musste der HEV noch eine zweiminütige Unterzahl überstehen, konnte sich aber erfolgreich das Remis sichern. In der Overtime hatten die Trappers dann das glücklichere Ende für sich, als Parker Bowles nach nur 23 Sekunden der Extra-Spielzeit den 6:5-Siegtreffer für die Niederländer erzielen konnte

Am Sonntag treffen beide Mannschaften erneut aufeinander, dieses Mal dann am Herner Gysenberg. Das Spiel beginnt bereits um 16 Uhr.

Tore: 0:1 (8:58) McLeod (Snetsinger, Albrecht/5-4), 0:2 (21:32) Vaskowskiy (McLeod, Richter), 1:2 (32:08) Bastings (Collier, van den Heuvel), 2:2 (33:09) de Hondt (van den Heuvel, Bastings/5-4), 2:3 (34:32) McLeod (Wagner), 3:3 (39:07) Stempher (van Gestel), 3:4 (45:26) Albrecht (Kreuzmann, McLeod/5-4), 3:5 (47:30) Albrecht (Kreuzmann, Ackers), 4:5 (52:28) Hermens (van Gestel), 5:5 (53:46) Bastings (van den Heuvel, Vogelaar), 6:5 (60:23) Bowles (Nagtzaam). Strafen: Tilburg 8 + 5 + Spieldauer (Montgomery), Herne 8. Zuschauer: 1800.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

Der erste Neuzugang
Dominik Piskor wechselt zu den Icefighters Leipzig

​Die Icefighters Leipzig geben ihren erste Neuzugang für die Oberliga-Saison 2022/23 bekannt: Von den Blue Devils Weiden wechselt Dominik Piskor nach Sachsen. ...

Personalien
Die aktuellen Personalstände der Oberligisten

​Die heißeste Jahreszeit, sprich die Play-offs waren noch nicht zu Ende, da ging es übergangslos in die vierte, und das sind die immer spannenden Transfers. Um den Ü...

Junger Stürmer für die Ice Dragons
Anton Seidel wechselt von Höchstadt nach Herford

​Von Süd nach Nord – der Herforder EV vermeldet den nächsten Neuzugang für die kommende Oberligasaison. Anton Seidel wechselt von den Höchstadt Alligators aus der Ob...

Verteidiger kommt aus Hannover
Crocodiles Hamburg verpflichten Philipp Hertel

​Die Crocodiles Hamburg haben sich in der Defensive verstärkt und mit Philipp Hertel einen jungen Verteidiger an die Elbe gelotst. Der 22-Jährige wechselt von den Ha...

Wichtiger Baustein
Denis Fominych spielt weiterhin für den Herner EV

​Mit Denis Fominych hat ein weiterer wichtiger Baustein für die Saison 2022/23 seinen Vertrag beim Herner EV verlängert. „Er verkörpert alles, was uns im kommenden S...

AufstiegsplayOffs zur DEL2