Herne schießt Tilburg mit 7:2 aus der Hannibal-ArenaZu Weihnachten auf Platz eins

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Herne versuchte es zunächst recht offensiv, doch der erhoffte frühe Torerfolg blieb aus. Man stellte Mitte des ersten Drittels um und ließ die Gäste aus Tilburg etwas mehr aber kontrolliert agieren. Die Umstellung brachte den gewünschten Erfolg. Nils Liesegang sorgte mit der 1:0-Führung in der 13.Minute für den ersten Herner Jubel des Abends. Tilburg bekam zwar nun weitere Spielanteile, den nächsten Treffer erzielten aber wieder die Herner. In der 24. Minute schoss Christopher Kasten zum 2:0 ein. Nur eine Zeigerumdrehung später nutzte Danny Stempher für Tilburg die Chance zum 2:1. Es war längst ein Spiel auf Augenhöhe, indem die Teams keine vorweihnachtlichen Geschenke verteilen wollten. Immer wieder standen die Torhüter im Mittelpunkt. Mit 2:1 für Herne ging es in einen furiosen Schlussabschnitt.

Erst wenige Sekunden waren gespielt, da hieß es schon 2:2. Mickey Bastings sorgte für den Ausgleich. Die Spannung war spürbar groß, denn jeder nächste Fehler hätten die Entscheidung sein können. Es folgten die fünf Minuten von Dennis Palka. Zunächst sorgte der Herner Stürmer in der 48. Minute für das 3:2, ehe er in der 54.Minute nachlegte und mit dem einzigen Überzahltreffer des Spiels zum 4:2 traf. Mit der Vorentscheidung war auch die Vorgabe für die letzten Minuten klar denn Tilburg würde noch einmal alles versuchen, um zurück zu kommen. Das Herner Team war gut auf die Situation vorbereitet und man fing den Offensivdruck der Niederländer ab. Als die Gäste den Torwart zu Gunsten eines weiteren Feldspielers vom Eis nahmen, versenkte Nils Liesegang in der 59. Minute den Puck zum 5:2 in das leere Tor. Das Spiel war entschieden doch es folgte die Herner Zugabe. Zunächst Dominik Piskor und nur Sekunden später Maximilian Herz trafen in der Schlussminute unter dem Jubel der begeisterten Fans noch zum 7:2 Endstand. Mit dem Sieg ziehen die Herner an den Tilburgern in der Tabelle vorbei und stehen über Weihnachten bis zum nächsten Spieltag an der Tabellenspitze.

HEV-Trainer Danny Albrecht: „Wir haben es zunächst Offensiv versucht, was uns aber nicht zum Erfolg geführt hatte. Nach der Umstellung hatte Tilburg optisch etwas mehr vom Spiel aber wir haben in der neutralen Zone sicher gestanden und waren so mit unseren Angriffen erfolgreicher. Wir haben heute vieles richtig gemacht und die Reihen haben sich selber belohnen können. Ich bin sehr froh über den heutigen Sieg und kann meiner Mannschaft nur ein Riesenkompliment machen. Weihnachten auf dem ersten Platz der Oberliga Nord, da schmeckt die Ente gleich noch besser.“

Sicherheitskonzept muss verändert werden
Crocodiles Hamburg müssen erstes Heimspiel absagen

​Die Crocodiles Hamburg müssen das erste Heimspiel der Hauptrunde in der Oberliga Nord absagen. Grund für die kurzfristige Absage des Heimspiels gegen die EXA Icefig...

Doppeltest gegen Hannover Indians
Vorbereitungsfinale der Herforder Ice Dragons

​Der Herforder EV geht in sein letztes Vorbereitungswochenende, bevor am 26. September mit dem Westfalenderby bei den Hammer Eisbären der Startschuss für die Oberlig...

Rockets: Finale Testspiele vor dem Saisonstart
EGDL trifft auf Den Haag und Höchstadt

​Zwei Mal wird die EG Diez-Limburg noch testen, dann starten die Rockets in die neue Saison in der Oberliga Nord. Der letzte Test vor heimischen Fans findet am Freit...

Testspielhighlight für die Ice Dragons
DEL2-Club Kassel Huskies zu Gast beim Herforder EV

​Duell mit den Huskies – auf die ostwestfälischen Eishockeyfans wartet am Sonntag um 18 Uhr ein ganz besonderer Vorbereitungskracher. In der Eishalle „Im Kleinen Fel...

Verteidiger schon einmal beim REC
Tim Marek im Tryout bei den Rostock Piranhas

​Mit Tim Marek befindet sind ein neuer Verteidiger im Tryout bei den Rostock Piranhas, den der ein oder andere Fan sicherlich noch aus der Saison 2015/16 kennt. ...

Doppeltest gegen die Hannover Scorpions
Herforder Ice Dragons starten in die Vorbereitung

​Startschuss vor Fans – der Herforder EV startet an diesem Wochenende mit zwei Testspielen in die Vorbereitungsphase auf die Saison in der Oberliga Nord. Mit dem akt...

So sehen die Kader aus
Oberliga Nord – Die aktuellen Personalstände

​Die Endphase der Personalplanungen in der Oberliga ist eingeläutet. Sind die Teams schon komplett oder fehlt noch die eine oder andere Kraft? Nicht alle Mannschafte...

Vertrag mit Lasse Bödefeld wird aufgelöst
Marcnel Bathe und Pascal Lorenz springen in Kader des Herforder EV

​Die Oberligamannschaft des Herforder EV wird auch in der kommenden Saison mit Marcnel Bathe und Pascal Lorenz planen. Beide Nachwuchskräfte nutzten ihre Chance in d...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 24.09.2021
Hannover Indians Indians
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Sonntag 26.09.2021
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Herner EV Herne
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Saale Bulls Halle Halle
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Indians Indians
Freitag 01.10.2021
Herner EV Herne
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Herforder EV Herford
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Saale Bulls Halle Halle
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Krefelder EV Krefeld
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Rostock Piranhas Rostock