Herne gewinnt in Ratingen mit 9:4Torreicher Test-Abschluss

(Foto: dpa)(Foto: dpa)
Lesedauer: ca. 1 Minute

In dieser torreichen Begegnung stand die Offensive auf beiden Seiten deutlich im Vordergrund. So konnten sich die Zuschauer über insgesamt 13 Treffer freuen, die beiden Trainer waren von der Defensivarbeit ihrer Teams wahrscheinlich nicht ganz so begeistert. Am treffsichersten bei den Gysenbergern erwies sich Youngster Philipp Kuhnekath, der gleich dreimal traf.

Beim 6:0-Hinspielerfolg des HEV zwei Tage zuvor waren die Ice Aliens noch torlos geblieben, dieses Mal wollten sie es aber besser machen. Und bereits nach drei Minuten hatten sie Erfolg mit ihren Angriffsbemühungen und konnten etwas überraschend mit 1:0 in Führung gehen. Die Gysenberger schlugen gut eine Minute später zurück, aber der Ausgleich durch Philipp Kuhnekath hatte nicht lange Bestand. In der siebten Spielminute gingen die Gastgeber nämlich erneut in Führung. Zwei Überzahltreffer von Danny Albrecht und Brad Snetsinger (14., 16.) brachten den HEV aber noch vor der ersten Pause zum ersten Mal in Führung.

Zumindest mit dem Überzahlspiel war Hernes Trainer Frank Petrozza nach der Partie sehr zufrieden, denn sein Team setzte auch im zweiten Abschnitt die erfolgreiche Powerplay-Serie fort. Aaron McLeod nutzte gleich zweifach eine Überzahlsituation aus, zuerst in der 24. Minute, dann vier Minuten später. Das Zwischenergebnis von 2:5 war standesgemäß, konnte aber den Angriffselan der Ice Aliens nicht stoppen. Die verkürzten nämlich in der 35. Minute auf 3:5. Christian Nieberle stellte dann in der 38. Minute mit dem 3:6 den alten Drei-Tore-Abstand wieder her.

Im Schlussdrittel waren es dann Philipp Kuhnekath mit zwei Treffern und Brad Snetsinger mit einem gekonnten Tip-in, die das Ergebnis innerhalb von acht Minuten auf 3:9 hochschrauben konnten. Den Schlusspunkt setzten dann die Ratinger Ice Aliens in der 56. Minute zum Endstand von 4:9. Ein verdienter Sieg des klassenhöheren Oberligisten gegen das Team aus der Regionalliga, das sich dennoch über vier Treffer freuen konnte.

Am kommenden Wochenende beginnt die Meisterschaftssaison 2017/18 in der Oberliga Nord. Dabei startet der Herner EV am Freitagabend um 20 Uhr am heimischen Gysenberg sofort mit einem Knaller, denn es kommt sofort zum Ruhrpott-Derby gegen die Essener Moskitos. Das erste Auswärtsspiel bestreitet der HEV dann am Sonntag ab 17 Uhr bei den Icefighters Leipzig.

Tilburg rennt Herne davon – Erfurt vergibt Chance auf Platz zehn
Indians erobern im Nachholspiel Platz vier von den Scorpions zurück

​Der Nachholspieltag brachte wenige Überraschungen in der Oberliga Nord. Tilburg gewann, wie zu erwarten war, gegen Duisburg. In Erfurt hatten die Black Dragons ihre...

Gespräch mit dem früheren sportlichen Leiter der Hannover Indians
Was macht eigentlich: Tobias Stolikowski

​Der Name ist bekannt. Tobias Stolikowski, jahrelanger sportlicher Leiter bei den Hannover Indians und als Spieler auf allen vier Ebenen aktiv – von der DEL bis zur ...

Am Freitag spielfrei
Moskitos Essen brennen aufs Heimduell mit Hamburg

​Kleine Verschnaufpause für die Wohnbau Moskitos: Die Essener haben am Freitag spielfrei und sind erst am Sonntagabend wieder gefordert. Dann gastieren die Crocodile...

Krefeld überrascht in Leipzig, Tilburg muss in die Overtime
Crocodiles Hamburg wehren direkten Angriff der Indians erfolgreich ab

​Das war ein Spieltag in der Oberliga Nord, wie er im Buche steht. Tilburg gewann am Ende glücklich gegen Halle und auch Herne musste nervenstark sein um sich schlie...

Nach 3:0 gegen Leipzig Platz vier erreicht
Hannover Indians erteilen Icefighters defensiv eine Lektion

​Mit einem am Ende deutlichen 3:0 (1:0, 1:0, 1:0) setzten sich die Hannover Indians gegen die Icefighters Leipzig verdient durch und erreichten Platz vier in der Obe...

Indians rücken auf Platz vier vor – Mittelfeld so kompakt wie nie zuvor
EV Duisburg sorgt im Derby gegen Herne für den Tagesknaller

​Jetzt sind es wieder vier Gruppen, die für Spannung in der Oberliga Nord sorgen. Ganz oben Tilburg und Herne. Während Tilburg die Essener Tiefe mit Glück umschiffte...

Ein Dankeschön für Taucha
Im Advent 2020 kehren die Icefighters Leipzig nochmal kurz zurück

​Sechs Jahre lang war Taucha die Heimat der Icefighters Leipzig. Im unvergessenen Eiszelt wurden Siege gefeiert und Niederlagen gemeinsam überwunden. „Ohne diese Eta...

Tilburg, Teddys, Tombola und Derby
Knüller-Wochenende für die Wohnbau Moskitos Essen

​Für die Wohnbau Moskitos Essen geht es am Wochenende gegen das Top-Duo der Oberliga Nord. Erst kommt Spitzenreiter Tilburg Trappers an den Westbahnhof (Freitag, 20 ...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 24.01.2020
Black Dragons Erfurt Erfurt
1 : 2
Hannover Indians Hannover
Tilburg Trappers Trappers
5 : 2
Füchse Duisburg Duisburg
Sonntag 26.01.2020
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Krefelder EV Krefeld
- : -
Tilburg Trappers Trappers
Füchse Duisburg Duisburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Jetzt die Hockeyweb-App laden!
Aktuelle Online Eishockey Oberliga Nord Sportwetten News mit Quoten & Tipps. Den besten Eishockey Oberliga Nord Wettbonus suchen & finden
Aktuelle Wettangebote für die Oberliga Nord