Herforder Ice Dragons wollen zurück in die ErfolgsspurNeuansetzung gegen Herne im Februar

Der HEV peilt wieder Zählbares an. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Der HEV peilt wieder Zählbares an. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Allerdings kommen auf die heimischen Kufencracks schwierige Aufgaben zu und man wird sich deutlich im Vergleich zum letzten Spiel in Rostock (5:7) steigern müssen, wenn man im Freitagsspiel zuhause gegen die Saale Bulls Halle und am Sonntag bei den Crocodiles Hamburg bestehen will.

Nach zwei Wochen Pause dürfen sich die ostwestfälischen Eishockeyfans auf das nächste Heimspiel der Ice Dragons freuen. Nachdem die Begegnung gegen den Herner EV Miners in der Vorwoche aufgrund eines Defektes an der Eismaschine kurzfristig abgesagt wurde, geht es nun am Freitagabend ab 20.30 Uhr wieder rund in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“. Zu Gast ist der aktuelle Tabellenzweite Saale Bulls Halle, der zum erweiterten Favoritenkreis zu zählen ist. Obwohl mehrere Leistungsträger verletzt ausfielen, gelangen den Saale Bulls fünf Siege aus sieben Spielen und auch von einer 1:11-Klatsche bei den Hannover Scorpions ließ man sich nicht beirren. Zuletzt gab es ein 7:2 gegen Rostock sowie ein 4:3 in Krefeld. Doch Herford zeigte gerade in den bisherigen Heimspielen sehr gute Leistungen und so hofft man mit den lautstarken Fans im Rücken, dem Favoriten aus Sachsen-Anhalt Paroli bieten zu können.

Am Sonntag führt die Reise des HEV zu den Crocodiles Hamburg. Um 16.00 Uhr trifft die Mannschaft von Chefcoach Michael Bielefeld im Eisland Farmsen auf einen Gegner, der nach anfänglichen Schwierigkeiten nun richtig ins Rollen gekommen zu sein scheint. Zuletzt holten die Krokodile aus drei Spielen acht Punkte und setzten besonders durch einen 2:1-Auswärtserfolg in Tilburg ein Ausrufezeichen.

Herford muss an diesem Wochenende weiterhin auf den angeschlagenen Dennis Schütt verzichten. „Einige Spieler plagte im Verlauf der Woche eine leichte Erkältung, wir hoffen jedoch, dass außer Dennis niemand ausfällt“, setzte der Sportliche Leiter Sven Johannhardt noch ein Fragezeichen hinter die genaue Aufstellung für die beiden kommenden Spiele.

Karten für das Heimspiel gegen die Saale Bulls Halle sind im Vorverkauf unter www.scantickets.de oder im Marktkauf Herford (Info Fachmarkt) erhältlich. Eine Abendkasse öffnet mit dem Einlass um 19.30 Uhr, sofern noch ausreichend Karten vorhanden sind. Beide Spiele werden zudem live auf www.sprade.tv übertragen.

Neuansetzung gegen Herne im Februar

Das am vergangenen Freitag ausgefallene Spiel der Oberliga Nord zwischen dem Herforder EVund dem Herner EV Miners wird am Mittwoch, 2. Februar 2022, um 19.30 Uhr in der Eishalle „Im Kleinen Felde“ nachgeholt.

Die online gekauften Tickets behalten dabei ihre Gültigkeit, jedoch nur für das Wiederholungsspiel am 2. Februar, nicht für das reguläre Spiel am 7. Januar oder andere Spiele. Wer sein Ticket zurückerstattet bekommen will, wendet sich per E-Mail an [email protected] mit Namen und Nummer des Tickets. Eine Rückerstattung erfolgt innerhalb von zehn Tagen.  Die beim Marktkauf Herford erworbenen Tickets können für ein beliebiges anderes Spiel verwendet werden.

Nur ein Tor in Hamburg – Essen überrascht am Pferdeturm
Saale Bulls Halle auch von Hannover Scorpions nicht zu stoppen

​Das Spitzenduo der Oberliga Nord lässt auch weiterhin nichts anbrennen. Beide Teams gewannen ihre Partien am Sonntag, wobei beide auch nicht gerade Laufkundschaft a...

Erfurt kann Halle nicht stoppen – Tilburg spielfrei
Hannover Scorpions gewinnen Nordderby klar

​Auch wenn es ein harter Kampf war, am Ende siegten die Saale Bulls Halle in Erfurt relativ sicher und vergrößerten ihren Vorsprung in der Oberliga Nord auf die spie...

Heimspiel gegen Hamm
EG Diez-Limburg peilt drei Punkte an

​Die aktuelle Corona-Lage sorgt dafür, dass die EG Diez-Limburg am Wochenende nur einmal im Einsatz ist. Die Rockets empfangen am Sonntag um 18.30 Uhr die Hammer Eis...

Trainer verlängert
Danny Albrecht bleibt zwei weitere Jahre beim Herner EV

​Der Herner EV und Danny Albrecht haben den gemeinsamen Vertrag um zwei weitere Jahre verlängert. Der Coach, der seit der Saison 2018/19 am Gysenberg in der Verantwo...

Ice Dragons konzentrieren sich auf nächste Aufgaben
Herford zu Gast in Krefeld – Heimspiel gegen Erfurt

​Blick auf das Sportliche – der Herforder Eishockey Verein schaut derzeit wie der gesamte Profisport auf die sich entwickelnden Coronazahlen und die damit verbundene...

Lange vorbereitet
Hannover Indians verkünden Zusammenarbeit mit Bremerhaven

​Die Hannover Indians haben ein Kooperationsteam in der DEL gefunden. Mit den Fischtown Pinguins konnte damit der Wunschpartner gewonnen werden. ...

Vertrag nicht verlängert
Joshua Stephens verlässt die Crocodiles Hamburg

​Der Vertrag von Joshua Stephens bei den Crocodiles Hamburg wird nicht verlängert, da der Stürmer bei einem anderen Verein sein Glück suchen möchte....

Sieg im Spitzenspiel gegen Tilburg – Leipzig schlägt Indians
Saale Bulls Halle übernehmen Platz an der Sonne

​Das war eine echte Werbung für das Eishockey. Im Duell der beiden punktgleichen Topteams der Oberliga Nord setzten sich die Saale Bulls Halle nach Penaltyschießen g...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 10.12.2021
Krefelder EV Krefeld
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herner EV Herne
- : -
Herforder EV Herford
Hammer Eisbären Hamm
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Hannover Indians Indians
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Sonntag 12.12.2021
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Herforder EV Herford
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Krefelder EV Krefeld
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Herner EV Herne
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Hannover Indians Indians
- : -
Tilburg Trappers Trappers