Herforder Ice Dragons wollen zurück in die ErfolgsspurHEV trifft im Heimspiel auf Herne

HEV gegen HEV: Herford spielt gegen Herne.  (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)HEV gegen HEV: Herford spielt gegen Herne. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Dabei kommt es in der Freitagsbegegnung zum nächsten Duell mit dem Herner EV. Zwei Mal trafen die beiden westfälischen Teams in dieser Saison aufeinander und die Bilanz ist im Moment ausgeglichen. Nachdem die Ice Dragons Spiel 1 in Herne mit 7:4 verloren, revanchierte man sich im Rückspiel mit einem 6:3-Erfolg. Auch der Herner EV erlebt in dieser Saison eine Achterbahnfahrt mit herausragenden Erfolgen, jedoch auch ernüchternden Niederlagen. Zuletzt gab es zwei Niederlagen gegen Herfords Sonntagsgegner Erfurt, womit für Herne die direkte Play-off-Qualifikation in Gefahr geraten ist.

Während der Herner EV auf einige Leistungsträger aufgrund von Verletzungen verzichten muss, steht Chefcoach Jeff Job nach aktuellem Stand erneut ein voller Kader zur Verfügung. Für beide Teams geht es darum, im letzten Hauptrundendrittel möglichst viele Punkte einzufahren, um die angestrebten Ziele zu erreichen. Derzeit belegt Herne mit einem Punkteschnitt von 1,61 auf Platz sechs der Tabelle, welcher den letzten direkten Play-off-Platz bedeuten würde. Die Ice Dragons belegen mit dem Punkteschnitt 1,03 lediglich Platz zwölf und benötigen somit Punkte, um sich an den Pre-Play-off-Platz zehn wieder anzunähern.

Das Spiel beginnt um 20 Uhr und wird live auf Sprade TV übertragen.


Du willst die wichtigsten Oberliga-News, Spielpläne und Live-Daten direkt auf Deinem Smartphone? Dann hole Dir die Hockeyweb-App mit Push-Nachrichten für die wichtigsten News Deiner Lieblings-Sportart. Erhältlich im App-Store für Apple​  und Android​.
Rekordhalter im Verein
Kapitän Florian Eichelkraut bleibt bei den Icefighters Leipzig

​Pünktlich zu seinem 38. Geburtstag haben die Icefighters Leipzig die Vertragsverlängerung mit Kapitän Florian Eichelkraut bekanntgegeben. ...

Sebastian Wieber kommt aus Iserlohn
Hammer Eisbären komplettieren Torhüter-Dou

​Der aus Rosenheim stammende 19-jährige Sebastian Wieber wird in der kommenden Saison 2022/23 den Hammer Eisbären als weiterer Goalie zur Verfügung stehen. ...

Bester Torjäger in den Play-offs
Christoph Kabitzky verlängert bei den Hannover Scorpions

​„Das war wichtig!“, so Sportchef Eric Haselbacher nach der Unterschrift von Christoph Kabitzky unter seinem Vertrag für die Eishockeysaison 2022/23 beim Oberligiste...

Stürmer von Beginn an im Kader
Jan-Niklas Linnenbrügger bleibt bei den Herfoder Ice Dragons

​Zurück aus dem Standby-Modus – der Herforder EV und Jan-Niklas Linnenbrügger gehen gemeinsam und von Beginn an die kommende Oberligasaison an. ...

Wechsel aus Deggendorf
Phillip Messing zweiter Neuzugang bei den Hannover Indians

​Die EC Hannover Indians melden eine weitere Neuverpflichtung für das Team 2022/23. Vom Deggendorfer SC wechselt Verteidiger Phillip Messing nach Hannover. ...

Angebote aus DEL2 nicht wahrgenommen
Hannover Scorpions verlängern mit Patrick Klöpper

​Patrick Klöpper, in der vergangenen Saison aus der DEL zu den Hannover Scorpions gewechselt, bleibt in der Oberliga-Saison 2022/23 weiterhin bei den Niedersachsen. ...

Neuzugang aus Bayreuth
Herner EV verpflichtet Stürmer Kevin Kunz

​Kevin Kunz ist der zweite Neuzugang beim Herner EV für die Oberliga-Saison 2022/23. Der Stürmer wechselt vom DEL2-Team der Bayreuth Tigers an den Gysenberg und wird...

Meisterspieler macht weiter
Andy Reiss bleibt den Hannover Scorpions treu

​Angedeutet hatte er es schon bei der Saisonabschlussfeier, verbindlich ist es aber erst jetzt. Pünktlich zu seinem 36. Geburtstag steht fest, dass Andy Reiss auch i...

AufstiegsplayOffs zur DEL2