Herforder Ice Dragons wollen an gute Leistung anknüpfenIcefighters Leipzig zu Gast bei m HEV

Die Ice Dragons sind nur am Freitag im Einsatz. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Die Ice Dragons sind nur am Freitag im Einsatz. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Während Herford sowohl gegen die Rostock Piranhas wie auch bei der EG Diez-Limburg aufgrund starker Auftritte verdient etwas Zählbares mitnahmen, verlor Leipzig zunächst mit 1:5 gegen Erfurt und war auch beim 2:7 in Herne relativ chancenlos.

Doch der Blick auf die Tabelle ist nach dem ersten Wochenende noch nicht besonders aussagefähig. Die Icefighters hatten in der Vorbereitung nicht nur mit der komplizierten Planung aufgrund der Corona-Pandemie zu kämpfen, sondern bekamen die Zulassung zur Oberliga Nord erst mit zwei Nachfristen. Somit fehlte in den Wochen vor dem Saisonstart einfach die Ruhe, um sich ausgiebig auf die neue Spielzeit vorzubereiten.

Zwar gab es bei den Herforder Gästen keinen kompletten Umbruch im Kader, dennoch stehen acht Abgängen acht Neuzugänge gegenüber, die innerhalb des Teams zusammenfinden müssen. So ist davon auszugehen, dass die Icefighters Leipzig Woche für Woche besser in das Spiel finden werden und durchaus an die Erfolge der Vorjahre in der Oberliga anknüpfen können. Fraglich ist der Einsatz der beiden Neuzugänge Tim Heyter und des Importspielers Connor Hannon, die beide aufgrund von Verletzungen die Begegnung in Herne nicht zu Ende spielten und sich im Verlauf der Woche noch einigen ärztlichen Untersuchungen unterziehen mussten.

Der Herforder EV darf mit einigen Rückenwind in das Heimspiel gehen. Jeff Job war besonders mit dem Auftritt in Diez-Limburg zufrieden: „Die Jungs haben gut gearbeitet und sich den Sieg mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung verdient“. Doch gegen die Icefighters wird das Spiel wieder bei null beginnen und ein ähnlicher Kampfgeist wird erforderlich sein, wenn erneut gepunktet werden soll. Der HEV hat mit dem Freitagsspiel die Gelegenheit, sich in der Tabelle zunächst einmal im Mittelfeld weiter festzusetzen und den guten ersten Eindruck zu bestätigen. Am Sonntag haben die heimischen Kufencracks spielfrei und können sich somit komplett auf das Leipzig-Spiel konzentrieren.

Freuen dürfen sich die Herforder Fans auf Esbjörn Hofverberg. Vor fast 20 Jahren spielte der Deutsch-Schwede beim Herforder EC, war damals bereits 31 Jahre alt und geht mit nunmehr 50 Jahren bei den Icefighters Leipzig bereits in seine siebte Saison und ist somit der älteste Eishockeyprofi in Deutschland. In Ostwestfalen hat „Esa“ auch heute noch sehr viele Fans und gilt als einer der stärksten Spieler, die jemals für eine Herforder Mannschaft gespielt haben.

Halle gewinnt am Pferdeturm – Erfurt weiter im Vorwärtsmarsch
Tilburg Trappers holen Hannover Scorpions nach Punkten ein

​Jetzt haben die Tilburg Trappers die Hannover Scorpions an der Spitze der Oberliga Nord eingeholt – zumindest nach Pluspunkten (77). Da der Tabellenführer aus dem G...

Diez-Limburg holt in Halle einen Punkt – Hamm überrascht Erfurt
Herner EV gewinnt Verfolgerduell gegen Hannover Indians

​Die Spitzenpositionen in der Oberliga Nord werden immer einsamer. Ganz oben wandeln die Hannover Scorpions, die, ohne zu spielen, immer noch 0,37 Punkte Vorsprung a...

Spiele gegen Leipzig, Herne und Diez-Limburg
Rostock Piranhas als Zwölfter zum Siegen verdammt

​Keine Zeit zum Verschnaufen bleibt den Rostock Piranhas, denn am Freitag startet die nächste Dreierrunde. Zum Auftakt geht es im „Raubfischbecken“ gegen die EXA Ice...

Auswärts bei den Tilburg Trappers
Herforder Ice Dragons läuten Endspurt ein

​15 Spiele in 37 Tagen – der Herforder EV läutet an diesem Wochenende den Endspurt der Hauptrunde in der Oberliga Nord ein. Im Zwei- bis Dreitagesrhythmus geht es bi...

Alle drei Dienstagsspiele gehen an die Gäste
Crocodiles Hamburg schocken Hannover Indians am Pferdeturm

​Die ersten drei der fünf Nachholspiele in dieser Woche gingen durchweg an die Gäste. Die größte Überraschung brachten dabei die Crocodiles Hamburg zustande, die nac...

Das Lazarett ist angewachsen
Vorzeitiges Saisonaus für vier Spieler der Icefighters Leipzig

​Die EXA Icefighters Leipzig geben einen Zwischenstand aus dem Lazarett. Nachdem das Saisonende von Ryan Warttig bereits zu Beginn des neuen Jahres bekannt gegeben w...

Indians nähern sich Halle – Erfurt überholt Leipzig
Tilburg Trappers jetzt alleiniger Scorpions-Verfolger

​Auch wenn die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord aus Pandemiegründen erneut aussetzen mussten, eines ist für sie jetzt gewiss. Aus dem Verfolgerzweikampf haben...

Erfurt verpasst Chance, Leipzig einzuholen
Hannover Indians festigen mit klarem Erfolg Rang vier

​Der Tabellenführer der Oberliga Nord aus Mellendorf musste aus pandemischen Gründen auf das Duell mit Halle verzichten und zur Kenntnis nehmen, dass die Tilburg Tra...

Oberliga Nord Hauptrunde

Sonntag 28.02.2021
Black Dragons Erfurt Erfurt
7 : 3
Herforder EV Herford
Crocodiles Hamburg Hamburg
2 : 5
Tilburg Trappers Trappers
Herner EV Herne
4 : 2
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
3 : 5
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
2 : 3
Saale Bulls Halle Halle
Krefelder EV Krefeld
2 : 3
Icefighters Leipzig Leipzig
Dienstag 02.03.2021
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Herforder EV Herford
Herner EV Herne
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Black Dragons Erfurt Erfurt
- : -
Hannover Indians Indians
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Krefelder EV Krefeld
Rostock Piranhas Rostock
- : -
EG Diez-Limburg Limburg