Herforder Ice Dragons vor letztem Heimspiel des JahresSaale Bulls Halle sind zu Gast

Der Herforder EV steht vor seinem letzten Heimspiel im Jahr 2020. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Der Herforder EV steht vor seinem letzten Heimspiel im Jahr 2020. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Da Erfurt aufgrund mehrerer Corona-Fälle innerhalb der Mannschaft sein Gastspiel bei den Ice Dragons am 28. Dezember verschieben muss und die Mannschaft von Chefcoach Jeff Job dafür bei den Hannover Indians antreten wird, folgen in diesem Jahr nur noch drei Auswärtsspiele für die Ostwestfalen.

Der HEV verkaufte sich am vergangenen Freitag bei der 4:7-Niederlage in Tilburg sehr achtbar und wusste besonders in den beiden letzten Dritteln zu gefallen. Genau an diese Leistung wird man gegen die Saale Bulls anknüpfen müssen, wenn man die ersten Dezember-Punkte einfahren möchte. Die Gäste aus Sachsen kommen dabei mit der Empfehlung von zwei Siegen nach Herford. Am Freitag gab es einen 6:5-Erfolg nach Penaltyschiessen in Herne, am Sonntag folgte eine überzeugende Leistung und ein 7:1-Sieg bei der EG Diez-Limburg.

Für die Herforder Kufencracks wird es darauf ankommen, von der ersten Sekunde an hellwach zu sein, das kampfbetonte Spiel und das Arbeiten um jeden Zentimeter Eis anzunehmen, um gegen die favorisierten Gäste etwas auszurichten. Dass der HEV dazu in der Lage ist, bewies das zuletzt durch Verletzungen gebeutelte Team beim Rückspiel in den Niederlanden.

Die Ice Dragons hoffen dabei, dass sich die Verletztenliste für das Spiel gegen die Saale Bulls wieder ein klein wenig reduziert. Inwieweit der Kader wieder aufgefüllt werden kann, muss bis zum Spielbeginn abgewartet werden.

In den Genuss einer Weihnachtspause kommen die Spieler der Oberliga Nord nicht. Für den Herforder Eishockey Verein folgt am 26. Dezember das Spiel beim Tabellenführer Hannover Scorpions, am 28. Dezember das Spiel bei den Hannover Indians sowie am 30. Dezember das Jahresabschlussspiel beim Herner EV, bevor das Jahr 2021 am 03. Januar mit dem Auswärtsspiel bei den Icefighters Leipzig startet. Erst am 08. Januar geht es in der heimischen Eishalle „Im Kleinen Felde“ gegen den Herner EV weiter.

Spielbeginn gegen die Saale Bulls Halle im Dienstagsspiel ist um 20 Uhr. Die Begegnung wird wieder live auf www.sprade.tv übertragen, der Livestream beginnt um 19.30 Uhr. Co-Kommentator ist wieder Aaron Reckers.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Oberliga Nord Hauptrunde