Herforder Ice Dragons treten beim Tabellenführer anAuswärtsspiel gegen Hannover Scorpions

Der HEV trifft auf die Scorpions. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Der HEV trifft auf die Scorpions. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

Eigentlich stand in Hannover das Derby der Scorpions gegen die Indians auf dem Programm, da jedoch die Indians erst ab Sonntag nach absolvierter Corona-Quarantäne wieder am Spielbetrieb teilnehmen, sind kurzfristig die Ice Dragons eingesprungen und ab 20 Uhr Gegner des Rangersten.

Zwei Mal trafen beide Mannschaften in dieser Saison bereits aufeinander und die Scorpions bewiesen in den Duellen mit dem HEV, dass sie zurecht das Feld der Nord-Oberligisten deutlich anführen. Nachdem Herford im ersten Spiel mit 0:5 in heimischer Halle unterlagen, setzte es in Hannover eine deutliche 2:11-Niederlage. Dass die Scorpions jedoch nicht unverwundbar sind, bewiesen zuletzt die Saale Bulls Halle sowie die Crocodiles Hamburg, die den Tabellenführer bezwangen.

Die Mannschaft von Kapitän Björn Bombis, der vor der Saison gemeinsam mit Ralf Rinke, Marius Garten und Nico Schnell von den Scorpions zum HEV wechselte, hat sich vorgenommen im dritten Duell besser auszusehen und wird versuchen, den Topfavoriten zu ärgern. Verzichten muss Chefcoach Jeff Job allerdings auf die Dienste von Kieren Vogel und Matyas Kovacs, die beide zumindest in Hannover mit Verletzungen ausfallen. Ob Lucas Engel nach einer Knieblessur wieder zur Verfügung steht, entscheidet sich erst kurzfristig.

Die Begegnung wird live auf Sprade TV übertragen, der Livestream ist ab 19.30 Uhr unter Sprade TV abrufbar.


💥 Alle Highlights der Champions Hockey League kostenlos 🤩
👉 auf sportdeutschland.tv
Indians wehren Halle ab und bleiben auf vier
Tilburg Trappers bleiben trotz Niederlage auf Rang zwei

​Im Gegensatz zum Süden war es in der Oberliga Nord noch einmal richtig spannend. Während Nordmeister Hannover Scorpions zwar kämpfen musste, aber der Platz an der S...

Vizemeistertitel wird erst am Sonntag entschieden
Hannover Scorpions mit zehn Punkten Vorsprung Nordmeister

​Vor der guten Kulisse von über 1.600 Zuschauern bezwangen die Hannover Scorpions im Spitzenspiel der Oberliga Nord die Saale Bulls Halle, wurden damit endgültig Nor...

43. Spieltag der Oberliga Nord
Entscheidungen in der Oberliga Nord: Playoff-Qualifikationen absehbar, Indians und Eisbären im Aufwind

...

Nachfolger von Tobias Stolikowski
Dirk Schmitz wird ab Sommer neuer Trainer des Herner EV

​Nachdem der Herner EV Anfang Februar die Trennung von Tobias Stolikowski zum Saisonende bekanntgab, steht nun der Nachfolger fest. Ab Sommer übernimmt Dirk Schmitz ...

Halle mit Kantersieg gegen Duisburg – Scorpions mit Problemen
Rostock Piranhas verhelfen Tilburg zu Platz zwei

​Das war eine Überraschung. Ausgerechnet der Tabellenzehnte aus Rostock stürmte mit etwas Glück den Essener Westbahnhof und zur Belohnung hievte man sich auf Platz n...

Kampf um Platz vier wird immer dramatischer - Herford will Vorletzter werden
Rostock Piranhas überraschen die Scorpions und kommen Herne nahe

​Auch wenn die Niederlage überraschte. Die Hannover Scorpions haben die Meisterschaft in der Oberliga Nord trotz der Niederlage in Rostock im Sack und können sich in...

Erfurts Talfahrt setzt sich fort – Duisburg stoppt Rostock
Saale Bulls Halle besiegen Essen im Topspiel

​Auch wenn nicht allzu viele Tore fielen, spannend war es in der Oberliga Nord allemal. Im Topspiel setzten sich die Saale Bulls Halle gegen die Moskitos Essen durch...

Herford schockt Halle – Essen übernimmt wieder Platz zwei
Scorpions gewinnen Lokalderby am Turm vor ausverkauftem Haus

​Die härteste Serie der Oberliga Nord bleibt bestehen. Die Hannover Scorpions gewannen am Pferdeturm bei den Hannover Indians vor ausverkauftem Haus und brachten den...

Oberliga Nord Hauptrunde