Herforder Ice Dragons müssen punktenZu Hause gegen Diez-Limburg – auswärts in Rostock

Mit Blick voran: Tim Lucca Krüger.  (Foto: Jürgen Feyerabend - Feyerdragon pic art / Herforder EV)Mit Blick voran: Tim Lucca Krüger. (Foto: Jürgen Feyerabend - Feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Die Diez-Limburg Rockets haben zwei schwierige Wochen hinter sich. Nachdem das Land Rheinland-Pfalz den Trainings- und Spielbetrieb untersagte, drohte eine längere Pause, die jedoch vor wenigen Tagen abgewendet wurde. Die EGDL ist zum Dauerkontrahent des HEV geworden, ging in der Regionalliga West einen ähnlichen Weg, wie die Ostwestfalen und starteten nun gemeinsam mit den Hammer Eisbären und den Herfordern als Neuling in der 3. Liga. Alle drei Aufsteiger hinterließen bislang einen sehr positiven Eindruck und verkauften sich wesentlich besser, als im Allgemeinen vermutet wurde. Beim ersten Aufeinandertreffen vor drei Wochen entführten die Ice Dragons mit einer starken Leistung beim 3:2-Auswärtssieg alle drei Punkte aus Diez-Limburg. Die Mannschaft von Headcoach Arno Lörsch musste zuletzt auf wichtige Leistungsträger verzichten, zeigten jedoch beim Topteam des Herner EV trotzdem eine gute Leistung und verlor erst in den Schlussminuten mit 3:6, nachdem man sehr viel Gegenwehr gezeigt hatte. Das Team verfügt mit Jan Guryca über einen sehr starken Goalie und kann aus einer kompakten Abwehr ein starkes Konterspiel aufziehen. Jeff Job wird mit Sicherheit nochmal das gute Forechecking seiner Mannschaft im ersten Duell mit den Rockets ansprechen, das bereits einigen anderen Teams Probleme bereitet hat. Gleb Berezovskij, der in der vergangenen Woche aus Diez-Limburg nach Herford zurückkehrte, trifft dabei auf seine alten Teamkollegen. Offen ist noch, ob der zweite Neuzugang, der Kanadier Guillaume Naud, bereits an diesem Wochenende seine Spielberechtigung erhält. Naud wurde am Dienstag beim HEV präsentiert, nachdem er bereits in der vergangenen Saison in Herford gespielt hatte. Ein Einsatz vom verletzten Lasse Bödefeld ist ebenfalls fraglich. Zwar hat der Stürmer bereits wieder erste Versuche auf dem Eis unternommen, komplette Einheiten waren bislang jedoch nicht möglich. „Der Heilungsprozess verläuft schleppend und schmerzfrei bin ich auch noch nicht“, äußerte sich Bödefeld noch am Dienstag beim 1. Werre TV-Kabinentalk vor den heimischen Fans.

Die Begegnung der Ice Dragons im Freitagsspiel gegen die EG Diez-Limburg beginnt um 20.30 Uhr.

Am Sonntag geht die Reise für die Ostwestfalen dann zu den Rostock Piranhas. Um 19.00 Uhr trifft der Herforder EV auf den Auftaktgegner, gegen den man sich zum Saisonstart achtbar schlug und das erste von inzwischen drei Unentschieden erreichte. Allerdings holten die Ostseestädter vor drei Wochen in der Overtime den Bonuszähler, wofür sich das Team um Kapitän Björn Bombis gerne revanchieren möchte. Nach einer sehr überzeugenden Vorbereitung kamen die Piranhas nur schwer in die Saison und finden sich mit derzeit vier Zählern auf dem vorletzten Platz wieder. Ein Ausrufezeichen setzte das Team dann jedoch am vergangenen Sonntag, als man den favorisierten Hannover Indians ein Unentschieden abrang und sich am Ende knapp mit 4:5 im Kampf um den Zusatzzähler geschlagen geben musste.

Für den Herforder EV gilt es an diesem Wochenende weiterhin Punkte zu sammeln und an den guten Saisonstart anzuknüpfen, um den derzeitigen Tabellenplatz neun zu stabilisieren und bereits früh in der Saison der Konkurrenz zu signalisieren, dass man im Kampf um die Play-off-Plätze ein Wörtchen mitreden möchte.


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Gesundheitliche Gründe – mehrere Personen übernehmen die Aufgaben
Herner EV: Jürgen Schubert muss sich zurückziehen

​Jürgen Schubert muss sich für unbestimmte Zeit aus gesundheitlichen Gründen aus dem operativen Geschäft rund um den Herner EV zurückziehen. Dies gab der Geschäftsfü...

Regelungen für 2024/25
Oberliga: Weiterhin drei Kontingentspieler – unter einer Bedingung

​Noch hat es der Deutsche Eishockey-Bund nicht selbst veröffentlicht, aber nach einem Treffen mit den Vereinen steht fest, dass auch in der kommenden Oberliga-Saison...

Oberliga Nord Hauptrunde