Herforder Ice Dragons erneut vor vollem ProgrammNächster Dreierpack

Marek Krocker (l.) und Max Pietschmann. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)Marek Krocker (l.) und Max Pietschmann. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art / Herforder EV)
Lesedauer: ca. 2 Minuten

Mit Schwung geht es nun in das nächste Eishockeywochenende und erneut stehen gleich drei Spiele auf dem Plan.

Am Freitag sind die Ostwestfalen zu Gast in der „Kartoffelhalle“ zu Erfurt. Ab 20.00 Uhr kommt es dort zum nächsten Drachenduell zwischen den Black Dragons und den Herforder Ice Dragons. Bereits in der Vorbereitung gab es dieses Duell in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“, aus dem Herford mit 5:3 als Sieger hervorging. Nun geht es jedoch um Punkte und die Karten werden neu gemischt. Erfurt holte bislang erst einen Zähler in Rostock, verkaufte sich jedoch gegen beide Hannoveraner Teams sehr gut. Gegen die Indians gab es ein 0:3, bei den Scorpions verloren die schwarzen Drachen mit 3:5. Erfurt wird alles versuchen, um dieses Mal die Punkte in der heimischen Halle zu behalten und die rote Laterne schnell abzugeben.

Doch das Spiel in Erfurt hat auch für die Ostwestfalen eine besondere Chance parat. Nach dem guten Saisonstart besteht die Möglichkeit, mit einem Sieg am folgenden Sonntag den heimischen Zuschauern vor dem Feiertag am Montag ein noch größeres Highlight zu bieten, als es die Partie ohnehin schon darstellt. Je nach Ausgang der Freitagsbegegnungen kann die Begegnung gegen die Herne Miners ein echtes Spitzenspiel werden. Ab 18.00 Uhr ist in der imos Eishalle „Im Kleinen Felde“ eine Mannschaft zu Gast, die bislang sehr positiv auf sich aufmerksam macht. Drei Siege in der regulären Spielzeit sorgen für ein blitzsauberes Punktekonto und so ist Herne neben den Hannover Scorpions mit 9 Zählern derzeit gemeinsam an der Tabellenspitze. Dabei hatte das Team vom Gysenberg ein äußerst schwieriges Programm. Nach einem 5:4 gegen den letztjährigen Oberliga Nord-Meister Saale Bulls Halle, folgte ein 6:4 bei den Hannover Indians und zuletzt ein 6:4 gegen Tilburg. Drei Siege gegen drei absolute Topteams. Mit Sicherheit werden die Miners unmittelbar vor dem Feiertag von einer großen Anzahl an Fans begleitet und in der Ferne unterstützt und so sind die ostwestfälischen Eishockeyzuschauer gefordert, um auch ihren Ice Dragons bestmöglich und lautstark den Rücken zu stärken, was sich die Mannschaft von Chefcoach Milan Vanek durch die bisherigen Auftritte mehr als verdient hätte.

Bereits am Dienstag kommt es zum nächsten Heimspiel der Herforder Kufencracks. Gegen die EG Diez-Limburg trifft man auf einen Dauerkonkurrenten der vergangenen Jahre und die Spiele gegen die Raketen versprechen immer spektakuläres Eishockey. Für dieses Duell haben sich die Verantwortlichen des Herforder Eishockey Vereins wieder eine besondere Aktion einfallen lassen. Beim Studententag haben alle Studenten und Schüler freien Eintritt. Eine gute Gelegenheit vor dem Semesterstart oder in den begonnenen Herbstferien live vor Ort dabei zu sein, um die Herforder Ice Dragons hautnah zu erleben.

Unwahrscheinlich ist am kommenden Wochenende der Einsatz von Jan-Niklas Linnenbrügger. Nach einem Check beim Gastspiel in Essen zog er sich Verletzungen im Kopf- und Nackenbereich (Gehirnerschütterung und Prellungen) zu, die komplett auskuriert werden müssen.   


Die geilste Zeit des Jahres! Alle Playoffspiele der PENNY DEL siehst du LIVE nur bei MagentaSport!   🤩📺🏒

💥 Alle Spiele der Eishockeys WM Live auf SPORTDEUTSCHLAND.TV 👉 zum Turnierpass   🥅
Stürmer kommt von der EG Diez-Limburg
Nils Wegner wird ein Herforder Ice Dragon

​Der Herforder EV präsentiert mit Nils Wegner den nächsten Neuzugang zur kommenden Saison. Der 20-jährige Stürmer machte in seiner ersten Seniorensaison bei der EG D...

3:2 in regulärer Spielzeit
Blue Devils Weiden siegen beim Nordmeister

​War dies bereits die Vorentscheidung? Südmeister Blue Devils Weiden nahm die hohe Hürde in Mellendorf und gewann beim amtierenden Nord-Champion Hannover Scorpions m...

3:1 gegen die Hannover Scorpions
Blue Devils Weiden starten Oberliga-Finalserie mit Sieg

​Eines muss man vorwegnehmen: Es ist schade, dass nur eines dieser beiden Oberliga-Topteams in die DEL2 aufsteigt. Beide zeigten ein Spiel auf zweitklassigem Niveau,...

Neuzugang aus Essen
Dennis Reimer ist erster Neuzugang der Icefighters Leipzig

​Stürmer Dennis Reimer verstärkt den Eishockey-Oberligisten KSW Icefighters Leipzig ab der kommenden Saison. Der 30-Jährige wechselt vom Ligakonkurrenten ESC Wohnbau...

Verteidiger wechselt von Halle nach Herford
Nick Walters nächster Neuzugang der Ice Dragons

​Der Herforder EV präsentiert mit dem Deutsch-Kanadier Nick Walters den nächsten Neuzugang für die kommende Saison. Der 29-jährige Verteidiger wechselt vom Ligakonku...

Beide Halbfinalserien endeten 4:1
Oberliga-Traumfinale Weiden – Scorpions ist perfekt

​Manch Oberligafan hatte es sich gewünscht, aber es sollte in dieser Saison einfach nicht sein. Dass es eine Überraschung gibt und eine oder zwei Mannschaften im Pla...

Vizemeister haben vor Topkulissen keine echte Chance
Beide Oberliga-Meister stehen vor dem Finaleinzug

​Sie haben es versucht. Das kann man den beiden Vizemeistern der Oberliga, den Heilbronner Falken im Süden und Tilburg Trappers im Norden, nicht absprechen. Aber bei...

Acht Spieler und der Trainer gehen
Abgangswelle bei den Hannover Indians

​Nach dem Saisonende im Viertelfinale der deutschen Oberliga-Play-Offs gaben die Hannover Indians bekannt, dass acht Spieler sowie Trainer Todd Warriner den norddeut...

Oberliga Nord Hauptrunde