Herforder Ice Dragons auf der Jagd nach BonuspunktenHeimspiel gegen Tilburg und auswärts bei den Scorpions

Der HEV spielt gegen die Tilburg Trappers und die Hannover Scorpions. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art/ Herforder EV)Der HEV spielt gegen die Tilburg Trappers und die Hannover Scorpions. (Foto: Jürgen Feyerabend - feyerdragon pic art/ Herforder EV)
Lesedauer: ca. 1 Minute

„Wir haben gegen alle Teams auf den hinteren Plätzen die volle Punktzahl erzielt und müssen jetzt versuchen, auch gegen die Mannschaften, die vorne sind, zu punkten“, gab Chefcoach Michael Bielefeld bereits im Anschluss an das gewonnene Westfalenderby über die Hammer Eisbären als Marschroute aus. Tatsächlich holten die Ice Dragons aus 21 möglichen Punkten gegen Teams, die sich derzeit auf den Play-down-Plätzen 11 bis 14 befinden, die volle Ausbeute. Hinzu kommt lediglich ein Zähler aus dem Hinspiel gegen die Hannover Scorpions. Doch nun hat der HEV Rückenwind.

In der Freitagsbegegnung empfangen die Ice Dragons den aktuellen Tabellenführer Tilburg Trappers. Das Team ist nahezu identisch mit der niederländischen Eishockeynationalmannschaft und spielte in den vergangenen Jahren dauerhaft um den Oberligatitel mit und holte die Meisterschaft von 2016 bis 2018 drei Mal ins Nachbarland. Auch in dieser Saison muss man die Trappers auf der Rechnung haben. Zuletzt gab es zwölf Siege in Folge und nur zwei Mal musste das niederländische Team in die Overtime. Somit wartet ein hartes Stück Arbeit auf die Mannschaft um Kapitän Björn Bombis, wenn um 20.30 Uhr der erste Puck in der Eishalle „Im Kleinen Felde“ fällt. Doch die Herforder Ice Dragons bewiesen bereits im Hinspiel, dass man an einem guten Tag dem hohen Favoriten gefährlich werden kann. Damals hielt Herford die Begegnung in Tilburg bis in die Schlussminuten offen, verlor letztlich jedoch mit 1:4.

Am Sonntag spielt der HEV das erste Mal seit längerer Zeit wieder auswärts. Die Reise geht zu einem weiteren Topteam der Oberliga Nord. Um 19 Uhr ist der aktuelle Oberliga-Nord-Meister Hannover Scorpions Gastgeber der Ostwestfalen. Mit einer ganz starken Leistung zwang man die Skorpione vor einigen Wochen in die Verlängerung und ergatterte somit einen wichtigen Punkt bei der 2:3-Niederlage. An diese Leistung möchten die Eisdrachen erneut anknüpfen und versuchen, die Gastgeber ein weiteres Mal zu ärgern. Ein Wiedersehen wird es dabei auch mit Christoph Koziol geben, der Herford vor kurzem in Richtung Hannover Scorpions verließ.

Bei beiden Spielen kommt die 2G-Regelung zur Anwendung. Während Hannover bereits seit Saisonbeginn damit vertraut ist, wird in der Eishalle „Im Kleinen Felde“ erstmals von 3G auf 2G umgestellt, womit nur noch Geimpfte und Genesene Zutritt haben. Für Personen bis einschließlich 15 Jahren entfällt die 2G-Regelung, allerdings ist hierfür ein Altersnachweis erforderlich.

Zweimal gegen Leipzig
Herforder Ice Dragons planen Rückkehr in den Spielbetrieb

​Neuer Anlauf – der Herforder EV plant nach den coronabedingten Absagen vom vergangenen Wochenende die Rückkehr in den Spielbetrieb der Oberliga Nord. „Es waren genu...

Weiden siegt auch in Lindau
Black Dragons Erfurt bremsen Hamburgs Aufholjagd aus

​Zwei Nachholspiele sah in dieser Woche der Zeitplan der Oberliga Nord vor. Während Herne seiner Favoritenrolle in Hamm nachkam, setzte sich Hamburg in Erfurt in die...

Glatzel und Hoffmann bleiben
Torhüterduo der Icefighters Leipzig verlängert

​Die Verantwortlichen der EXA Icefighters Leipzig bauen bereits an der Mannschaft für die kommende Saison. Dabei sind sich die Geschäftsführer einig, dass sie einen ...

Leipzigs Wolter besiegt Rostock im Alleingang – Krefeld schockt Essen
Hannover Scorpions nehmen auch die Tilburger Hürde

​Die Tilburg Trappers hatten die Chance, den Rückstand auf die Hannover Scorpions in der Oberliga Nord zu verkürzen – und vergaben diese. Jetzt hat man schon sieben ...

Kantersieg von Erfurt – Limburg überrascht in Leipzig
Herner EV setzte sich im Spitzenspiel gegen Tilburg durch

​Das Spitzenspiel in der Oberliga Nord entpuppte sich auch real als Topspiel. Wie es sich gehört, mussten Herne und Tilburg in die Overtime, in der letztendlich die ...

Kanadier wechselt zu den Rockets
Cody Drover stürmt ab sofort für die EG Diez-Limburg

​Mit der Verpflichtung des Stürmers Cody Drover holen sich die Rockets weitere spielerische Qualität in den Kader. Der Kanadier ist heute mit seiner Familie in Düsse...

Crocodiles Hamburg gewinnen zweistellig
Drei Favoritensiege in der Oberliga Nord

​Das war eine eindeutige Sache für die Heimteams. Alle drei Nachholspiele in der Oberliga Nord gingen an die favorisierten Gastgeber. Allerdings muss man den Gegnern...

Saale Bulls Halle und Hannover Scorpions rutschen aus
Tilburg Trappers sind der Gewinner des Spieltags

​Wer hätte wohl darauf gewettet, dass die Saale Bulls Halle und die Hannover Scorpions verlieren und der Sieg der Tilburg Trappers in Hamm praktisch sechs Punkte wer...

Oberliga Nord Hauptrunde

Freitag 28.01.2022
ESC Moskitos Essen Essen
- : -
Rostock Piranhas Rostock
Hammer Eisbären Hamm
- : -
Krefelder EV Krefeld
Herner EV Herne
- : -
Hannover Scorpions Scorpions
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
EG Diez-Limburg Limburg
Hannover Indians Indians
- : -
Saale Bulls Halle Halle
Herforder EV Herford
- : -
Icefighters Leipzig Leipzig
Crocodiles Hamburg Hamburg
- : -
Hannover Indians Indians
Samstag 29.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Sonntag 30.01.2022
Tilburg Trappers Trappers
- : -
Black Dragons Erfurt Erfurt
Krefelder EV Krefeld
- : -
Hammer Eisbären Hamm
Icefighters Leipzig Leipzig
- : -
Herforder EV Herford
Saale Bulls Halle Halle
- : -
Hannover Indians Indians
EG Diez-Limburg Limburg
- : -
Crocodiles Hamburg Hamburg
Rostock Piranhas Rostock
- : -
ESC Moskitos Essen Essen
Hannover Scorpions Scorpions
- : -
Herner EV Herne